News - Final Fantasy XV : Rätselraten um PC-Version

  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Mit der Entdeckung eines Steam- und Windows 10 Eintrages im Javascript der Release-Homepage, schien eine PC-Version für Final Fantasy XV in greifbarer Nähe zu sein. Nun hat Square Enix reagiert und den Quellcode aufgeräumt. War die Freude etwa zu früh?

Gestern erschien auf NeoGAF der Eintrag des Users KupoNut mit angeblichen Neuigkeiten zu einer PC-Version von Final Fantasy XV (hier). Der User durchstöberte den Quellcode zur Homepage der Release-Show für den neuen Teil der Serie. Jenes Event soll am 30. März stattfinden und unter anderem auch das Datum für die Veröffentlichung benennen (wir berichteten).

Im Quellcode fand KupoNut gestern den Hinweis auf eine Steam-Version im Zusammenhang mit Windows 10. Zunächst schien es so, als wäre eine PC-Fassung dahingehend geplant und bereits gesichert. Im Laufe der nächsten Stunden änderte sich die Situation jedoch zügig.

Schon kurz nach dem ursprünglichen Eintrag schien es so, als sei der Quellcode von der Javascript-Datei aus Rise of the Tomb Raider übernommen worden. Beide Codes waren absolut identisch. Des Weiteren änderte Square Enix im Laufe des Vormittags den Quellcode von Final Fantasy Uncovered und löschte sämtliche Informationen betreffend Steam und Windows 10. Ob das Löschen der Einträge bereits als Dementi oder offizielles Statement behandelt werden kann, sei dahingestellt. Schriftlich hat Square Enix jedoch bisweilen nichts bekannt.

Final Fantasy XV - Niflheim Base Battle Gameplay Trailer
Dieser Trailer im Rahmen des Active Time Reports zeigt euch dreieinhalb Minuten lang neue Spielszenen aus Final Fantasy XV.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel