Komplettlösung - Final Fantasy Type-0 HD : PSP-Remake gelöst

  • PS4
  • One
  • PSP
Von Kommentieren

Kapitel 5

Sobald alle Zwischensequenzen und die Gespräche vorüber sind, findet ihr euch im Klassenzimmer wieder. Geht zu eurem Klassenmogry und schaut euch alle vier Lektionen an, denn ihr habt mit viereinhalb Tagen eine Menge Zeit totzuschlagen. Wie bereits in unseren Tipps (Link!!!!) erwähnt, fehlt euch der Charakter Machina in eurem Team für die nächste Mission.

Verlasst das Klassenzimmer und begebt euch zum Erzkristarium.

Dort könnt ihr eure Magie auf die nächste Stufe bringen. Wenn ihr euch noch ein wenig in der Akademie umseht, dann entdeckt ihr ab und an einige Gesprächspartner, von denen ihr Gegenstände oder Aufträge erhalten könnt. Macht euch nach Belieben an das Erledigen dieser Aufträge, wenn ihr euer Level steigern möchtet. Etwas Interessantes entdeckt ihr aber nicht auf diesem Weg.

Ist euch langweilig, dann geht von der Haupthalle zur Kommandozentrale. Nehmt Machina als Charakter. Dort hört ihr ein Gespräch zwischen Stabschef Higato und Kurasame mit an. Ist das erledigt, dann redet als Machina mit Rektorin Eufmaky. Sie hat etwas Wichtiges mit euch zu bereden.

Sprecht danach in der Kommandozentrale mit Tachninami. Bei ihm habt ihr die Chance, die Zeit bis zur nächsten Mission einfach zu überspringen. Wenn ihr euch also mit den kleinen Aufträgen in der Akademie nicht herumschlagen wollt, dann sprecht ihn an und startet die erste Mission in diesem Kapitel.

Macht euch auf ins Klassenzimmer. Kurasame hat die nächste Hauptmission für euch. Es geht darum, den militischen Einmarsch in Eibon zu unterbinden. Geht nach der Unterredung zur Weltkarte und lauft in Richtung Osten in die Eibon-Region. Dort startet ihr die Rückeroberung dieses Landstriches.

Euer Mogry erklärt euch den Ablauf der Mission „Die Rückeroberung von Eibon“. Lasst euch von dem großen Schlachtfeld nicht verwirren. Euer erstes Ziel sollte es sein, die Truppen beim Angriff auf Lager 1 zu entlasten. Macht euch also zunächst dorthin auf. Es ist von Vorteil, wenn ihr einen Kämpfer habt, der über Blitzangriffe verfügt.

Greift die blau gefärbten Truppen an und drängt sie zum Lager 2 zurück. Wenn ihr den Kampf dorthin verlegt habt, dann sind eure Truppen an der Reihe, den Stützpunkt anzugreifen und einzunehmen. Unterstützt die Truppen, indem ihr die feindlichen Einheiten angreift und sie zurückdrängt. Am Ende des Gefechts habt ihr Lager 1 und 2 unter eure Kontrolle gebracht.

Jetzt geht es in Richtung eures Hauptstützpunktes, denn der wird von der militischen Armee angegriffen. Verteidigt ihn gegen diesen Angriff und sorgt dort für Ruhe. Habt ihr den Angriff zurückgeworfen, dann attackieren eure Truppe automatisch Lager 3. Begebt euch jetzt selbst nach Toguah.

Vor der Stadt wartet ein gigantischer Mech mit einem gewissen Oberst Faith. Sobald ihr euch Toguah nähert, schwingt er sich zu euch hinüber und attackiert euch. Weicht seinen Angriffen aus, indem ihr ihn mit Hechtsprüngen umkreist und greift ihn in den Feuerpausen an. Er zieht sich nach einigen Treffern zurück und attackiert eure anderen Lager. Lauft ihm hinterher und greift ihn an, damit er eure Basen nicht zerstört.

Hat er seinen letzten Energiebalken erreicht, verschwindet er und zieht sich nach Toguah zurück. Die Stadt sollte nun von euren Angreifern eingenommen werden. Wenn der Wall um die Stadt gefallen ist, dann stürmt ihr sie. Nachdem ihr einige Straßen durchquert habt, stellt sich euch Oberst Faith erneut auf dem Marktplatz entgegen.

Er schwirrt in seinem Mech umher, weshalb ihr auf Fernkämpfer im Team setzen solltet. Nehmt keine Magier außer Heilmagier in euer Team auf. Nach kurzer Zeit aktiviert er nämlich einen Magiewall, weshalb Magie fast keine Wirkung mehr hat. Wenn ihr auf die falschen Einsatzkräfte gesetzt habt und keinen Schaden verursacht, dann wartet einfach den Countdown ab, der während des Kampfes abläuft.

Nach circa fünf Minuten zieht sich der Oberst so oder so zurück. Habt ihr ihn zurückgeworfen, dann säubert noch den Rest der Stadt von den Soldaten und Toguah ist euer. Kehrt zurück zu eurem Hauptstützpunkt und schickt eure Einheiten zu Lager Nummer 4.

Dieses solltet ihr als Nächstes einnehmen. Schickt also eure Donnereinheiten dorthin. Ist das vierte Lager eingenommen, folgt das fünfte Lager, das sich direkt dahinter befindet. Verschwendet also keine Zeit und geht gleich weiter in Richtung Endziel Eibon. Oberst Faith erscheint nun nochmals zur Verteidigung seiner Stadt.

Habt ihr ihn zurückgeschlagen, dann geht es wie zuvor in Toguah an die Erstürmung der Stadt. Schon bei der ersten Biegung erwartet euch Oberst Faith erneut. An der Taktik, wie ihr ihn bekämpfen solltet, hat sich nichts geändert. Erledigt ihn mit Fernkämpfern und lasst euch nicht von seinen Raketen treffen. Geht nach dem Ende des Kampfes weiter den Weg entlang.

Euch erwarten kleine Prometheus-Mechs, die ihr mit Blitzangriffen schnell in die Knie zwingt. Ihr betretet ein Gebäude, die Kommandozentrale von Eibon. Die Struktur dieser Anlage kennt ihr bereits aus früheren Kapiteln. Kämpft euch so lange nach oben durch, bis ihr bei Oberstleutnant Berkeley im Kontrollraum seid. Vorsicht, er hat starke Fernkampfangriffe und tötet euch mitunter mit einem einzigen Schuss aus seiner Pistole. Attackiert ihn schnellstmöglich und verwickelt ihn in einen Nahkampf, aus dieser Entfernung ist für euch die Auseinandersetzung am wenigsten gefährlich. Mit seinem Tod habt ihr die Mission beendet.

Jetzt geht es auf den Weg nach Hause. Ihr müsst aber keinen langen Fußmarsch unternehmen. Ist die Mission abgeschlossen, dann geht einfach in das Spielmenü und wählt den Menüpunkt „Repatriierung“. Dieser Befehl bringt euch direkt und ohne große Umwege zurück zur Akademie. Überspringt die langweiligen Dialoge bei eurer Ankunft und ihr landet im Klassenzimmer. Ihr habt vier Tage und zwölf Stunden Zeit bis zu eurer nächsten Mission.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel