Komplettlösung - Final Fantasy Type-0 HD : PSP-Remake gelöst

  • PS4
  • One
  • PSP
Von Kommentieren

Viele deutsche Fans der unendlichen Geschichte der Japano-Rollenspiele werden mit Sicherheit innerlich frohlockt haben, als feststand, dass das PSP-Spiel Final Fantasy Type-0 eine HD-Neuauflage bekommt. Viel zu lange blieb das Spiel in Deutschland ohne Termin. Doch nun hat sich alles zum Guten gewendet und wir können die Geschichte der Welt von Orience nacherzählen. Damit ihr an keiner Stelle dieses langen Epos verloren geht, zeigen wir euch hier, wie ihr am Ball bleibt.

Kapitel 1

Wie für Final Fantasy typisch, beginnt das Spiel zunächst einmal mit einer längeren Zwischensequenz. Wir empfehlen euch, das Tutorial zu spielen, damit ihr einen Überblick über die komplexe Spielmechanik bekommt.

Ihr spielt mit den Charakteren Ace, Queen und Nine, allesamt Studenten der Akademie für Magie in Rubrum. Folgt den Anweisungen auf dem Spielbildschirm und lauft in Richtung Norden. Kämpft euch durch die Wachsoldaten, die sich euch in den Weg stellen.

Nachdem ihr drei Truppen besiegt habt, verdunkelt sich der Himmel und ein riesiges Luftschiff attackiert euch. Weicht seinen Angriffen aus und rennt kreisförmig umher oder macht kurze Ausweichbewegungen.

Lasst euch nicht treffen und nach einer Weile verschwindet das Ungetüm auch wieder. Geht zu dem hell leuchtenden Regenerationspunkt. Öffnet den Fahrstuhl dahinter und ihr gelangt zur Tasuki-Brücke.

Hier erwarten euch ebenfalls eine Menge Wachen. Wählt am besten Ace, um mit seinen Distanzangriffen auch die letzte Wache in den Nestern rechts und links der Brücke zu töten. Nach diesem Abschnitt dürft ihr endlich euren Spielstand an einem Reliktterminal speichern. Erfrischt euch zuvor jedoch noch an einem Regenerationspunkt.

Es geht weiter in Richtung Osten zum Luftschiffdock. Dort erwarten euch sogleich ein halbes Dutzend Wachen. Rennt vor zum roten Schalter und aktiviert ihn. Eine Plattform fährt hinauf und ihr dürft euch nun dem großen Roboter entgegenstellen - euer erster, kleiner Bosskampf.

Der Mech ist eine harte Nuss und hat gleich drei Lebensbalken. Achtet bei ihm darauf, dass ihr seinen Stampfattacken ausweicht. Sobald er sich erhebt, solltet ihr das Weite suchen. Am besten, ihr benutzt die Eis-Attacke von Ace, um den Mech zu schocken und tiefzufrieren.

Das macht ihn einige Zeit bewegungsunfähig. In der Zeit, in der er sich nicht bewegen kann, ist er sehr einfach zu verletzen. Wechselt daher zu Nine und fügt ihm mit seinen stärksten Speer- und Sprung-Angriffen großen Schaden zu.

Lauft nach dem Kampf weiter zum Fahrstuhl. Von dort aus geht es zum militischen Flaggschiff. Seid aber weiterhin auf der Hut - es folgen noch einige kleine Gefechte, ehe ihr aus dem Schneider seid.

Tötet die Wachen in den engen Gängen und geht von hier aus weiter zum Hauptdeck. Lauft von dort aus weiter zur Schleuse. Lauft weiter in den grün leuchtenden Raum. Ihr legt automatisch eine Bombe in den Reaktor.

Danach heißt es: abhauen. Wieder stellt sich euch ein kleiner Mech in den Weg und wieder könnt ihr ihn mit einer Eisattacke erst lähmen und im Anschluss mit Nines starken Nahkampfattacken zerstören. Ihr seid im Anschluss wieder im Freien.

Speichert nun an dem für euch bereitstehenden Reliktstein ab und erklärt diese erste kleine Mission für beendet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel