Preview - FIFA 2005 : FIFA 2005

  • PS2
Von Kommentieren
Bekanntes auf dem Rasen

Mit 'FIFA 2004' reagierten die Entwickler bei EA im vorigen Herbst auf die erstarkende Konkurrenz aus dem Hause Konami: 'Was die Japaner können, können wir schon lange', dachte man sich wohl in Kanada und bewegte die Serie einen entscheidenden Schritt in Richtung Realismus. Das Spiel zur EM verfeinerte das Gameplay, auch wenn es noch weit von einer Simulation im Stile der 'Pro Evolution Soccer'-Titel entfernt war. Mit der 2005er-Ausgabe will 'FIFA' nun zum kompletten Angriff übergehen, könnte man meinen. Doch bekanntlich kommt ja alles anders, als man denkt, und so kamen wir uns in Hinblick auf spielerische Veränderungen in unserer Preview-Version vor wie bei der Suche nach einer Nadel im Heuhaufen. Lediglich zwei Details sind nennenswert: Flanken sowie Kopfbälle scheinen stärker zu sein und die so genannte 'Off the Ball'-Control zur Steuerung eines Pass-Empfängers wurde einer Verbesserung unterzogen. War es im letzten Jahr kaum möglich, ohne stundenlanges Üben gezielte Zuspiele auszuführen, geht das Ganze nun wesentlich leichter von der Hand.

In Sachen Optik haben sich die Grafiker noch einmal gewaltig ins Zeug gelegt: Insbesondere die Sportler selbst sehen in unser PlayStation 2-Version noch einmal eine ganze Ecke detailreicher aus als in der 2004er-Variante. Die Texturen wie Trikots und Gesichter hat man ebenfalls überarbeitet, so dass vor allem diverse irritierende Reflexionen verschwunden sind. Die Stadien hingegen werden auf etwa dem gleichen Level wie in der Vergangenheit erstrahlen, gegen die wabernde Zuschauermasse ist in dieser Konsolen-Generation augenscheinlich kein Kraut mehr gewachsen.

Was noch nicht glänzt

Ein großer Kritikpunkt in der uns vorliegenden Fassung war - neben den kaum vorhanden Änderungen - bei der Spielbarkeit die Sprachausgabe: Da heißt der Dortmunder Mittelstürmer Koller auf einmal Kohler, die Fans des BVB sind dicke Freunde ihrer blauen Reviernachbarn und einem Elfmeterschießen zur Entscheidung einer Partie gehen neuerdings Fouls zuvor, wenn es nach den Kommentatoren geht. Da es sich hier aber im Großen und Ganzen nur um Feintuning handelt und bis zum Release noch ein wenig Zeit besteht, könnte dieses Problem in der Vollversion entfallen.

Naben der PlayStation 2-Umsetzung wird 'FIFA 2005' auch für Microsofts Xbox, Nintendos GameCube sowie den PC auf den Markt kommen. Mit Ausnahme der Portierung für den kleinen Würfel werden alle Versionen über das Internet spielbar sein: Nachdem Electronic Arts seinen Disput mit Microsoft beigelegt hat, unterstützt man in diesem Jahr erstmals Xbox Live. Im Vorjahr durften sich nur PS2-Besitzer mit Breitband-Anschluss Online-Matches liefern.

Fazit

von Fabian Walden
Seit dem Beginn der 'FIFA'-Serie habe ich nur eine Ausgabe ausgelassen, viele Höhen und Tiefen miterlebt – doch erinnern kann ich mich nicht, dass sich spielerisch von einem Jahr zum nächsten jemals so wenig getan hätte. Zumindest scheint es so in unserer Vorab-Version. Zum Glück haben sich die Entwickler für das Drumherum etwas mehr einfallen lassen; der Manager-Modus verspricht deutlich besser zu sein als noch anno 2003. Wer vor zwölf Monaten nicht zugeschlagen hat und die Reihe bislang mochte, darf sich den Release-Termin rot im Kalender markieren. Käufer des Vorgängers warten aber lieber unseren Test ab.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel