Komplettlösung - Far Cry Primal : Alle Easter-Eggs

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Easter Eggs sind in Open-World-Spielen so sicher wie das Amen in der Kirche. In Ubisofts riesiger Steinzeitwelt von Oros verstecken sich einige sehr gelungene Anspielungen. Manche davon graben in Ubisofts eigener, andere in unser aller Geschichte. Wir haben uns für euch auf die Suche nach den besten Easter Eggs in Far Cry Primal gemacht.

Der missglückte Todessprung

Neben der Kapuze ist er das Markenzeichen der Assassin's-Creed-Reihe: der Todessprung von einem Turm oder Ähnlichem in einen Heuhaufen. In Far Cry Primal könnt ihr die Anfänge dieses wagemutigen Stunts bestaunen. Wenn ihr dem Charakter Urki im Zuge einer Mission Federn bringt, bittet er euch, ihm bei seinem Vorhaben aus sicherer Entfernung zuzusehen. So technisch ausgefeilt, wie ihn Tausende Jahre später unter anderem Connor Kenway vollführt, sieht der Sprung ins Ungewisse bei Urki nicht aus. Aber immerhin wissen wir nun, wer den Stein ins Rollen gebracht hat.

Das Auto der Feuersteins

Yabba Dabba Doo! Was finden wir denn verborgen in den Gewässern von Oros? Scheinbar hat Familie Feuerstein vor geraumer Zeit einen Autounfall gehabt, nach dem sie ihr Fahrzeug auf dem Grund eines Sees zurücklassen musste. Zumindest deutet der lädierte Zustand der prähistorischen Karre auf einen solchen Hergang hin. Wer weiß, vielleicht sind irgendwo noch eine archaische Mammut-Dusche oder ein abgestürzter Saurier-Airbus versteckt. In Far Cry Primal scheint der anachronistische Fortschritt aus der bekannten Zeichentrickserie noch nicht Einzug gehalten zu haben. Vielleicht schaffen es Modder in Zukunft ja, tatsächlich eine fahrbare Version des Autos über die Steppe rasen zu lassen.

Blood-Dragon-Höhle

Eine besonders coole Anspielung auf das retro-futuristische Spin-off Far Cry 3: Blood Dragon. findet ihr in einer Höhle versteckt. Dort könnt ihr die sterblichen Überreste eines Blutdrachen entdecken. Dabei schaltet ihr im Übrigen auch ein Achievement frei. Das Skelett findet ihr im Norden der Karte. Noch dazu wird die Höhle von einem Wasserfall verdeckt. Für diejenigen, die es finden, offenbart sich ein beeindruckender Anblick. Nur wie sollen wir die beiden Spiele nun chronologisch zusammenbringen? Wo verstecken sich die lebenden Blutdrachen zur Zeit von Primal? Schließlich sind sie bekanntermaßen nicht ausgestorben.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel