Komplettlösung - Far Cry 5 : Komplettlösung: Alle Story-Missionen, Helfer, Spezialisten und Verstecke

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Far Cry 5 Komplettlösung: John Seed - Die Fähigkeit zu vergeben (Deputy Hudson finden)

Ihr habt im Laufe der Mission Jähzorn John Seeds Bunkerschüssel ergattert und könnt nun Johns Gate im Nordwesten von Holland Valley stürmen. Vorweg: Ihr müsst euch vor Ort auf mehrere langwierige Feuergefechte gefasst machen. Obwohl John Seed tot ist, haben seine Jünger längst nicht aufgegeben.

Bereits die erste Zielmarkierung, bei der ihr den Eingang des Bunkers öffnet, ist eine Falle: Links daneben seht ihr eine große, offene Garage mit zahlreichen Kisten. Wenn ihr ganz genau hinschaut, dann seht ihr bereits den einen oder anderen Kopf hinter den Kisten hervorlugen. Stürmt deshalb direkt die Garage, damit euch die Gegner nicht von der Seite anfallen.

Neben den Standard-Kultisten müsst ihr im übrigen mit mehreren gepanzerten Schurken rechnen. Sie halten deutlich mehr Schaden aus, weshalb ihr sie am besten mit einem Schrotgewehr oder per Sprengstoff ins Jenseits befördert. Besonders nützlich sind Fernzünder, die ihr eurem Gegner vor die Füße werft und sogleich per Knopfdruck sprengt, bevor er reagieren kann. Zu guter Letzt tauchen auch ein paar Gegner auf dem Dach der Garage auf, weshalb ihr es ebenfalls kurz stürmt und säubert.

Erst wenn die Gegner besiegt sind, geht ihr zur Zielmarkierung und öffnet die Bunkertür. Der Ort sollte euch aus der Mission Die Beichte bekannt vorkommen, nur dass ihr diesmal ins Innere eindringt anstatt zu fliehen.

Zunächst stehen euch ein paar gewöhnliche Feuergefechte bevor, bei denen euch abermals gepanzerte Kultisten begegnen. Spätestens jetzt fleddert ihr von einem der zahlreichen toten Gegner ein Schrotgewehr, mit dem ihr drei bis vier Treffer pro gepanzerten Gegner landen müsst. Der Einsatz von Fernzündern ist weiterhin nicht verkehrt, insbesondere weil sich die Gegner vornehmlich in engen Gängen tummeln und ihr somit mehrere auf einen Schlag erwischt.

Selbst wenn sich euer Missionsziel ändert und ihr gezielt nach Deputy Hudson suchen sollt, ändert sich nichts an eurem Vorgehen: Ihr lauft weiterhin brav von einer Zielmarkierung zur nächsten und tötet fleißig Gegner. Überall stehen euch Kisten, Hindernisse oder Mauerecken zur Verfügung, die ihr als Deckung nutzen könnt.

Die Fähigkeit zu vergeben (Gefangene befreien)

Habt ihr Hudson gefunden, dann müsst ihr der Frau zu einer Konsole folgen. Sie öffnet ein paar verschlossene Sektionen des Bunkers, in denen sich weitere Gefangene befinden. Gleichwohl sie darüber jammert, dass sie nicht alle Türen gleichzeitig öffnen könne, begebt ihr euch erneut von Zielmarkierung zu Zielmarkierung. Neben dem Töten von Gegnern müsst ihr nun zusätzlich die markierten, gelben Hebel nach unten ziehen, um die Gefangenen aus ihren Zellen zu befreien.

Unmittelbar vor dem ersten Hebel verläuft ein langer Gang nach Süden, den ihr natürlich ebenfalls durchqueren müsst. Darin wimmelt es nur so vor Kultisten, weshalb ihr allen voran nicht ungeduldig sein dürft. Verschanzt euch lieber bei den erstbesten Kisten und lasst einen Gegner nach dem anderen kommen. Prescht erst dann nach vorne, wenn wirklich niemand mehr nachrückt oder euch von Weitem beschießt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel