Komplettlösung - Fallout 4 : Radioaktiv gut gelöst

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Hancocks Aufgabe und Pickmans Geschenk


Zeitrahmen: 15 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel

Kauft in der Third Rail Bar in Goodneighbor etwas zu trinken bei Whitechapel Charlie. Er fängt an zu schwatzen und erwähnt eine offenen Auftrag. In der Stadt gibt es drei Lagerhäuser, deren Zugänge ihr mit Haarklammern knacken müsst. Auf ungefähr drei Etagen verteilen sich darin jede Menge Todesschützen, die ihr für Charlie ausschaltet. Sind alle erledigt, geht es zu Charlie zurück. Eine weitere Mission hat Bürgermeister Hancock im Old State House. Ihr sollt nach Norden in die Pickman-Galerie und dort ein paar Raider erledigen.

Gesagt, getan, doch bevor ihr euch die Belohnung abholt, schaut ihr euch den Laden näher an. Von einer der oberen Etage könnt ihr euch bei einer Seitenwand hinabfallen lassen, wodurch ihr in den Keller kommt. Es geht vorbei an zahlreichen Raidern. Schließlich seht ihr, wie der Maler Pickman von Raidern gestellt wird. Wie sich herausstellt, ist Pickman ein Serienmörder, der ausschließlich Raider umbringt.



Helft ihr ihm, die Gruppe zu überwältigen, schenkt er euch einen Schlüssel. Wieder zurück in seinem Atelier, dem großen Raum direkt im Erdgeschoss, sucht ihr die Bilder ab. Hinter einem versteckt sich ein Safe, den ihr mit dem Schlüssel öffnen könnt. Neben einem Dankesschreiben findet ihr auch Pickmans Messer darin.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel