Komplettlösung - Fallout 4 : Radioaktiv gut gelöst

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Railroad

Verdeckt im Untergrund


Zeitrahmen: 10 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel

Desdemona bietet euch die Mitgliedschaft bei den Railroad an. Sagt ihr zu, sprecht ihr danach mit Tüftel-Tom. Er gibt euch ein Holoband, mit dem ihr zum Institut reist. Fahrt hoch zur Transmitter-Station und ladet das Band „Verschlüsselte Nachricht“ am Terminal. Schickt die Nachricht ab, dann lest die Bestätigung des geheimen Kontaktmannes. Fahrt mit dem Fahrstuhl wieder ganz nach unten und konfrontiert euren Verbündeten: Liam. Folgt ihm und er stellt euch den Synth Z1 vor. Wie er sagt, braucht ihr ein Admin-Passwort. Da die beiden ohne nicht weiterwissen, fragt ihr Desdemona im Quartier.

Nach dem Gespräch geht ihr an das Terminal des PAM-Roboters und gebt den Bericht ein. Sprecht dann mit PAM, bis sie euch davon erzählt, dass sie euren Bericht gelesen hat. Ihre Nachforschungen ergeben, dass ihr ein Code-Defender-Passwort braucht. Sie markiert euch die Cambridge Polymer Labs, wo ihr ein solches finden sollt. Der Besuch der Anlage startet gleichzeitig eine neue Quest („Cambridge Polymer Labs“), die ihr in den nächsten Schritten gleich mit abschließen werdet.

Betretet den Kontaminierungsraum mithilfe des Terminals. Drinnen steigt ihr durch das Loch in der Wand. Tötet die Ghule, durchsucht die Räume und sammelt die Probenkanister ein. An dem Isotop-Eindämmungs-Terminal öffnet ihr die Tür zum gesperrten Bereich. Hier irrt ein radioaktives Monster herum, ein Leuchtender. Erledigt es und sammelt das Isotop ein. Im oberen Bereich geht ihr rechts in den Raum und nehmt auch hier die Probe mit. Klettert an der Seite hinauf und folgt dem Schacht, sodass ihr euch von oben in den geschlossenen Raum hinablassen könnt. Sammelt die Probe ein, dann entlockt dem Terminal sowohl das gesuchte Code-Defender-Passwort als auch das für die gesperrte Tür.

Wieder unten im Experimentraum scannt ihr die Proben, damit ihr wisst, was was ist. Ganz links platziert ihr Lithimhydrid, rechts daneben Gold und ganz rechts das Isotop. Am Terminal führt ihr die Routine aus. Das Experiment wird vollzogen und als Belohnung erscheint ein bearbeitetes Rüstungsteil. Wieder zurück im Hauptquartier teilt ihr der Anführerin der Railroad euren Erfolg mit, dann geht es zum Institut, wo ihr mit Z1 und Liam Binet sprecht. Ersterer wünscht einen Tag Bedenkzeit für die nächsten Handlungen, also setzt ihr euch auf einen der Stühle und wartet stumpf 24 Stunden lang.

Z1 will sich dem Kampf anschließen, benötigt jedoch noch bestimmte Komponenten, damit er für sich und seine Leute Waffen herstellen kann. Geht also zur markierten Stelle im Keller. Ihr seht zwei Gruppen von Synths: welche mit und welche ohne Helm. Die mit Helm sind die Wachleute, also greift sie an. Die anderen werden euch helfen. Richtet Z1 und Desdemona aus, dass es geklappt hat. Damit ist die Mission allerdings noch nicht erledigt, denn es beginnt eine weitere Zwischenmission.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel