Komplettlösung - Ever Oasis : Komplettlösung: Hilfe zu allen Dungeons und Rätseln, Oase ausbauen

  • 3DS
Von Kommentieren

Der Hort des Lichts wartet

Durchquert den Wendelstollen und folgt dabei immer der roten Markierung. Aktiviert den Speicherpunkt und geht zu der Platte in der Mitte. Untersucht sie, es folgt eine kurze Sequenz. Setzt die drei Kristalltafeln ein und geht durch die geöffnete Tür. Ihr befindet euch jetzt im Hort des Lichts. Lauft nach Norden und aktiviert mit der Windmagie die beiden roten Schalter. Hier müsst ihr schnell sein, denn beide müssen sich drehen. Geht danach durch die Tür. Im nächsten Raum tauchen zwei Gegner auf. Mit dem Hammer von Levi könnt ihr ihre Plattformen zertrümmern, so dass sie sich auf der gleichen Höhe wie ihr befinden.

Habt ihr die beiden Gegner erledigt, öffnet sich die nächste Tür. Lauft hin und geht hindurch. Im nächsten Raum werdet ihr von einem Geschütz beschossen. Entweder erledigt ihr es mit dem Bogen oder ihr kümmert euch gar nicht drum. Geht auf die rechte Seite und stellt euch hinter den Sprengballon. Schickt ihn mit eurer Windmagie auf die andere Seite der Schlucht, um den großen Stein zu zerstören. Aktiviert danach die beiden roten Schalter mit der Windmagie. Auch diesmal müsst ihr euch dabei beeilen. Ihr aktiviert einen Aufzug, mit dem ihr nach unten fahrt.

Kaum habt ihr die Plattform verlassen, tauchen zwei Level-15-Hornkäfer auf, besiegt sie. Aktiviert danach den blauen Schalter mit eurer Windmagie. Hierdurch erscheint ein neuer Aufzug, diesmal ein gelber. Lauft auf die erste Plattform und lasst euch nach oben fahren. Wiederholt das bei den anderen Plattformen, bis ihr oben angelangt seid und geht durch die Tür. Aktiviert ihr nächsten Raum den Speicherpunkt und nutzt ihn auch. Im Westen seht ihr eine grün-leuchtende Tür. Geht durch sie hindurch. Der erste von mehreren Bosskämpfen steht euch nun bevor.

Saluru, den ihr schon im Tiefseefriedhof getroffen habt, taucht auf. Es folgt ein längeres Gespräch, in dem er sich euch ausgiebig vorstellt. Kaum ist das Gespräch beendet, greift er an. Er kommt nicht alleine, sondern hat einen Chaosmagier im Schlepptau. Besiegt zuerst den Chaosmagier. Der rennt gerne durch den Raum, nutzt die kurzen Momente, wenn er stehenbleibt, um ihn mit einer starken Attacke zu lähmen. Es wird nicht lange dauern, bis ihr ihn besiegt habt. Kümmert euch danach um Saluru. Der haut ordentlich mit seinem Hammer zu, weicht den Schlägen aus.

Saluru nimmt nicht viel Schaden, nur dann, wenn er am Boden liegt. Das erreicht ihr, indem ihr auch ihn mit starken Attacken umwerft und danach schnell mehrfach zuschlagt. Wartet dann, bis er durch den Raum gelaufen ist, stellt euch hinter ihn und wiederholt das Angriffsschema. Sobald er keine Lebenspunkte mehr besitzt, folgt ein weiteres Gespräch. Die Tür im Westen öffnet sich, geht hindurch. Den ersten Boss habt ihr besiegt, es werden aber weitere folgen. Lauft geradewegs auf das Gebilde zu und untersucht es. Nutzt danach die Windmagie, um es zu aktivieren und ihr erhaltet den reinen Blauquarz.

Plündert die Kiste, die auf der kleinen Platte erscheint, ihr erhaltet den blauen Schlüssel. Kehrt in den Raum mit dem Speicherpunkt zurück. Geht zur Plattform, die auf- und abfährt und schießt einmal auf die Ballonkaktee, die gleich daneben zu sehen ist. Springt nun über die Kaktee zur blauen Tür hinüber und schließt sie auf. Ihr geht automatisch durch die Tür. Geht durch die Tür im Norden, um gleich in den nächsten Raum zu gelangen. Besiegt die beiden Eulenhörnchen und schlagt gegen die Glockenblume. Dadurch legt ihr einen blauen Windschalter frei. Aktiviert ihn mit der Windmagie. Lauft an der roten Tür vorbei zur blauen Plattform.

Wartet, bis der Sprungkaktus auf rot umschaltet und springt auf die andere Seite. Macht das auch beim nächsten Sprungkaktus und lauft über die blauen Platten zur zweiten Glockenblume. Läutet sie, wodurch sich die grün-leuchtende Tür öffnet. Springt nach unten und geht hindurch. Der nächste Bosskampf steht euch bevor, diesmal gegen Arnebheth. Auch den kennt ihr bereits, diesmal kommt es jedoch zum Kampf. Ihm steht ein Chaosschlächter zur Seite. Kümmert euch auch diesmal erst um den Gefährten, der immer wieder Wirbelattacken startet.

Ist er ausgeschaltet, attackiert ihr Arnebheth. Weicht seinen Magiegeschossen aus und setzt ihm mit Schlägen zu. Sonderlich schwer ist dieser Kampf nicht, daher werdet ihr schnell gewinnen. Die Tür im Norden öffnet sich und ihr könnt in den Raum gehen, in dem wieder ein Windschalter steht. Aktiviert ihn mit eurer Magie, diesmal erhaltet ihr den reinen Grünquarz. Öffnet die Kiste und nehmt den grünen Schlüssel an euch. Kehrt in den Raum mit der grünen Tür zurück und durchquert sie. Lauft geradewegs auf den blauen Windschalter zu und aktiviert ihn mit eurer Magie.

In der Mitte des Raums erscheinen nun zwei blaue Plattformen. Wartet, bis die erste nach unten fährt und steigt hinauf. Schickt, während ihr mit ihr nach oben fahrt, eure Windmagie auf den roten Windschalter, der weiter unten ist. Befinden sich die blauen Plattformen auf der selben Höhe, geht auf die andere und wartet, bis sie auf Höhe des zweiten roten Windschalters angekommen ist. Schickt auch auf ihn einen Wirbelsturm. Ihr müsst dies ohne Pause schaffen, denn beide roten Schalter müssen sich gleichzeitig drehen. Habt ihr es geschafft, erscheint unten im Raum eine Kiste, in der ihr den roten Schlüssel findet.

Verlasst den Raum durch die Tür, durch die ihr ihn betreten habt. Lauft die Treppen hinab. Kaum steht ihr unten, tauchen mehrere Gegner auf, die ihr besiegen müsst. Habt ihr das geschafft, geht durch die Tür im Norden, um in den Raum mit der roten Tür zu gelangen. Öffnet sie mit dem Schlüssel und geht hindurch. Geht danach durch die Tür, die euch in den Raum mit dem Speicherpunkt zurückbringt. Aktiviert den blauen Windschalter vor euch, wodurch einige Plattformen aktiviert werden.

Springt auf die, die sich direkt vor euch befindet. Schießt einmal auf den Ballonkaktus neben der Plattform und springt so zur nächsten hinüber. Dreht euch in die Richtung der beiden hintereinanderliegenden Ballons. Springt über sie auf den Vorsprung hinüber, ändert aber keinen der Ballons ab. Drüben angelangt, schießt ihr auf den hinteren der beiden Ballonkakteen. Wartet, bis die Plattformen im Hintergrund nach unten fahren und springt dann über die beiden Ballonkakteen. So solltet ihr auf der hinteren Plattform landen.

Sobald sie hochgefahren ist, springt ihr über die nächste Ballonkaktee auf den Vorsprung, lauft nach links, dreht euch um und springt über die nächste Ballonkaktee. Dadurch gelangt ihr an die rote Schatzkiste, die ihr sogleich öffnet. Der Mystikschlüssel wandert in euren Besitz. Fahrt mit der gelben Plattform nach unten und durchquert die Tür im Norden, also die, die sich neben dem blauen Windschalter befindet. Geht im nächsten Raum in die Mitte und besiegt die drei Schlangen, die dort auftauchen. Dreht den blauen Windschalter, der nach dem Kampf erscheint.

Mehrere gelbe Plattformen erscheinen. Geht auf die erste und fahrt nach oben. Lauft dann über die anderen, bis zur Tür im Westen, die ihr durchquert. Ihr gelangt nun in einen Raum, in dem sich viele Ballonkakteen befinden. Folgt dem Weg links von euch und springt über die erste Ballonkaktee. Folgt dem Weg weiter und springt auch über die nächste Ballonkaktee. Wieder geht es dem Weg nach, bis ihr an seinem Ende auf die große Fläche in der Mitte springen könnt. Geht in die Mitte, woraufhin einige Gegner auftauchen. Besiegt sie.

Ein neuer Windschalter wird freigelegt, benutzt ihn. Lauft zur neuen Plattform und springt über die grüne Ballonkaktee auf den Vorsprung. Geht einige Schritte nach rechts, dreht euch um und springt über die orangenen Ballonkakteen auf die andere Seite. Schaut euch um. Ihr entdeckt einen weiteren blauen Windschalter. Schickt einen Wirbelsturm hinüber, um ihn zu aktivieren. Dadurch verschwindet die blaue Barriere, die an der einen Seite des Vorsprungs den Weg versperrte. Springt jetzt über die orangene Ballonkaktee hinüber.

Springt auch über die nächste Ballonkaktee, auf die andere Seite des Raums. Folgt dem Weg und dreht euch an seinem Ende nach links. Springt über die Ballonkaktee zum Windschalter hinüber, den ihr eben noch aktiviert habt. Wendet euch nach rechts, springt über die orangene Ballonkaktee auf die grüne und über die zum nächsten Vorsprung. Folgt dem Weg, lauft die Treppen nach oben und geht am Ende durch die Tür. Aktiviert und nutzt den Speicherpunkt, der sich im nächsten Raum befindet. Geht danach durch die Tür, um euch dem nächsten Bossgegner zu stellen.

Eine Uaret erscheint. Eigentlich war damit schon zu rechnen, immerhin musstet ihr zuvor gegen einen Serqa und einen Wenet kämpfen. Plötzlich taucht Miu auf, die euren Gegner erkennt: Tsefah. Von der habt ihr durch Miu bereits etwas erfahren, es handelt sich nämlich um Mius Schwester. Nach einem längeren Gespräch kommt es zum Kampf. Auch Tsefah erscheint nicht alleine, sie wird von einer Chaoswache begleitet. Wie schon in den Kämpfen zuvor, schaltet ihr erst den Gehilfen aus.

Tsefah attackiert euch mit Speerangriffen. Weicht ihr denen aus, müsst ihr keine Angst vor eurer Gegnerin haben. Laum ist Tsefah besiegt, öffnet sich eine neue Tür, geht hindurch. Auch diesmal aktiviert ihr den Schalter mit eurer Windmagie, ihr gelangt in den Besitz des reinen Rotquarzes. Nutzt den Rückkehrpunkt, der aktiviert wurde, um in die Oase zurückzukehren. Kaum gelangt ihr dort an, klärt euch Esna auf, dass das Chaos in die Oase zurückgekehrt ist. Eine seltsame Stimme teilt euch mit, dass ihr die drei reinen Quarze zum mechanischen Tor bringen sollt. Bevor ihr nun etwas anderes macht, säubert ihr die Oase und vertreibt alle Chaosranken.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel