Komplettlösung - Empire Earth : Lösung für das Strategie-Highlight 2001!

  • PC
Von Kommentieren

Gameswelt.de entwickelt sich langsam zu DEM Anlaufpunkt für alle gestressten Spieler. Nach den umfangreichen Lösungen zu 'Stronghold', 'Commandos 2', 'Desperados' und anderen Top-Titeln haben wir uns nun dem neuen König des Echtzeitstrategie-Genres 'Empire Earth' angenommen.

Mission 1: Das frühe hellenische Volk

Verwendung der Zivilisationspunkte: 4 Punkte für 20 Prozent mehr Geschwindigkeit Bürger & Fischerboote

Aufgaben: 1. Befolgt Herakles' und Kalkas' Rat, um erfolgreich von Anatolien nach Thessalien zu reisen.
2. Herakles und Kalkas müssen überleben.
3. Findet die Feindesstadt Troas.
4. Bringt Kalkas zum Dock von Troas.
5. Baut Transporter und bringt euer Volk übers Meer ins Land Thessalien.
6. Findet die Hochebene in Thessalien und bringt Herakles hin.
7. Baut eine Kaserne und eine Siedlung auf der Hochebene.
8. Baut einen Tempel auf der Hochebene.

Zeitrahmen: ca. 45 Minuten
Schwierigkeitsgrad: Sehr leicht
Bevölkerungslimit: 50

Detaillierte Missionskarte
Empire Earth
Um diese Karte anzeigen zu können, benötigt ihr das
Macromedia Flash 5.0 Plug-In.

 

Die erste Mission ist ziemlich einfach, so dass ihr - wenn ihr wollt - eure verschiedenen Einheiten zuerst in Ruhe austesten könnt. Falls ihr das schon getan habt, kommt ihr folgendermassen ans Ziel: Schickt alle Bürger zum Nahrung holen (Ziegen). Ziel ist es nämlich, in die nächste Epoche 'aufzusteigen' und dafür braucht ihr 850 Nahrungseinheiten. Sobald ihr diese Stufe erreicht habt, lasst ihr zwei Bürger eine Kaserne bauen und schickt sie danach wieder zu den Ziegen. Ist der Sprung in die nächste Epoche geschafft, lasst ihr alle Bürger Holz sammeln. Produziert nun fünf Speerträger und drei Samson-Einheiten, wählt zusätzlich noch Herakles und Kalkas an, stellt das Truppenverhalten auf 'Stellung halten' und schickt sie in Richtung Troas (siehe Karte).

Empire Earth
Angriff auf den linken Turm.

Sobald die Meldung kommt, dass ihr Troas entdeckt habt, nehmt ihr die drei Samson-Einheiten und macht euch daran, den Turm rechts in Schutt und Asche zu legen. Achtet dabei darauf, dass Herakles hinter den drei Samsons steht, denn dadurch werden sie immer wieder geheilt und nehmen somit keinen Schaden. Wichtig ist, dass Herakles nicht selbst kämpft, sonst kann er eure Einheiten nicht heilen! Macht nun das gleiche mit dem zweiten Turm links daneben.

Sind beide ausgeschaltet, bringt ihr die Samson-Einheiten in Sicherheit, indem ihr sie zurückzieht. Jetzt kommen nämlich die fünf Speerträger zum Einsatz, die unter der heilenden Wirkung von Herakles zuerst den Gegnerhaufen etwas weiter unten und dann die Steinwerfer und Keulenträger in Troas ausschalten. Achtet bei den Truppen unten darauf, dass ihr dem Turm nicht zu nahe kommt. Nehmt die Samsons und zerstört zuerst die Kaserne in Troas, das ist das grössere Gebäude an der rechten Stadtmauer.

Empire Earth
Das Dock unterhalb der Stadt.

Ist das erledigt, macht ihr euch - immer noch unter dem Schutz von Herakles - mit den Samson-Einheiten daran, die beiden letzten Türme beim Dock zu zerstören. Bringt nun alle Truppen inklusive Kalkas zum Dock, das nun in euren Besitz übergeht und holt euch drei Bürger an diesen Ort. Auf dem Meer vor euch tummeln sich vier Kriegsflösse, die ihr ausschalten müsst. Wenn ihr Glück habt, greifen sie euer Dock an und ihr könnt sie mit euren Speerträgern vom Land aus erledigen. Ansonsten baut ihr selbst ein oder zwei Kriegsflösse und lockt eure Gegner entweder in Richtung Land oder erledigt sie mit diesen Flössen. Denkt daran, dass eure Schiffe in der Nähe des Docks automatisch repariert werden. Sobald diese lästigen Kerle erledigt sind, baut ihr ein Transport-Floss. Packt nun alle Truppen mit Ausnahme der Samson-Einheiten auf dieses Floss und segelt zum Landeplatz (siehe Karte). Da nicht mehr als zehn Einheiten hineinpassen, müsst ihr zweimal übersetzen.

Empire Earth
Endspurt auf der Hochebene.

Dort angekommen, schickt ihr Herakles mit den Speerträgern voran und lasst Kalkas und die Bürger mit kurzem Abstand folgen. Hier habt ihr es nämlich mit herumstreunenden Plünderern zu tun, die allerdings für eure Speerträger mit eurem 'Heiler' Herakles im Rücken kein Problem sein sollten. Lauft nun weiter in Richtung Osten, um auf die Hochebene zu gelangen. Dort angekommen baut ihr eine Siedlung, woraufhin berittene Plünderer aus dem Osten angreifen. Sobald ihr diese erledigt habt, errichtet ihr die Kaserne und werdet von Norden her angegriffen. Danach baut ihr noch den Tempel und habt diese Mission erfolgreich beendet.

 

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel