News - Elite: Dangerous : Oculus-Rift-Support bestätigt

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Der Elite:-Dangerous-Entwicker Frontier hat bestätigt, dass die Weltraumsimulation das VR-Headset Oculus Rift 1.0 um den Release-Termin unterstützen wird.

Zuvor wollte man sich auf SteamVR fokussieren; wie CEO David Braben gegenüber Ars Technica bestätigte, konnte er aber vor der offiziellen Stellungnahme des Unternehmens nicht über die Rift-Unterstützung reden. Elite: Dangerous kommt also auch in den Oculus Store zum Launch am 28. März. Alle aktuellen Besitzer der VR-Brille erhalten die Version für das System gratis. Cross-Platform-Play zwischen allen Versionen wird übrigens auch unterstützt.

Elite: Dangerous - Oculus Rift Announcement Trailer
Elite: Dangerous wurde nun ganz offiziell für das Oculus Rift angekündigt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel