Komplettlösung - ELEX : Komplettlösung: Tipps und Hilfe zu Missionen, Fraktionen, Nebenaufgaben und Fähigkeiten

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

ELEX Komplettlösung: Alle 7 Gefährten und wo ihr sie findet

Alleine in der Welt von Elex unterwegs zu sein, kann im schlimmsten Fall tödlich enden. Doch keine Sorge: ihr werdet ja nicht dazu gezwungen als einsamer Wolf euer Unwesen zu treiben. Es gibt zahlreiche Gefährten, mit höchst unterschiedlichen Hintergrundgeschichten, die bereit sind, sich euch anzuschließen. Hier verraten wir euch, wo ihr diese Begleiter in spe finden könnt und was ihr dafür tun müsst, dass sie euch folgen.

Bedenkt, dass ihr nur einen Begleiter auf einmal an eurer Seite kämpfen lassen könnt. Wobei das Wörtchen ‚nur‘ hier in Anführungszeichen zu setzen ist, da jeder von ihnen einen gigantischen Unterschied in Kämpfen ausmacht. Jeder von ihnen hat eine andere Meinung zu der Welt Magalan, dem Elex und den drei Fraktionen, die sich den Alb entgegen stellen.

Begleiter können nicht sterben, also macht euch keine Sorge. Geht einmal einer von ihnen zu Boden, steht er bei Beendigung des Kampfes oder bei großer Entfernung zum Spielcharakter wieder auf. Jeder von ihnen hat einen anderen Kampfstil und fühlt sich anderen Fraktionen oder Personen gegenüber verpflichtet. Alle Begleiter und ihre Bereitschaft, euch zu folgen, ist an Missionen gebunden, die ihr hier nachlesen könnt.

Duras, der Berserker

Duras ist der erste Mensch, dem ihr in der Welt von Elex begegnet. Er gehört den Berserkern an und wird im Verlauf des Abenteuers automatisch von eurem Charakter aufgesucht. Später könnt ihr den Berserker in der Hotel-Ruine in Goliet antreffen und mit diesem sprechen. So erhaltet ihr, wenn erwünscht, die Gefährten-Mission „Ein Krieger der Berserker“, in deren Verlauf sich euch Duras anschließt.

Eure Aktionen werden von Duras wie von einem echten Berserker zu erwarten ist bewertet. Duras unterstützt Rechtschaffenheit, lobt Ehrlichkeit und steht zu 100% auf der Seite der Berserker und ist ihrem Wohl verpflichtet. Negative Aktionen wie Diebstahl, Lügen und Mord werden von dem Krieger nicht gebilligt. Schlagt ihr einen solchen Weg ein, lasst Duras lieber im Lager zurück.

Abseits davon könnt ihr euch über einen starken Nahkämpfer freuen, der sich locker mit mehreren Gegnern alleine anlegen kann. Gegenüber Fernkampfwaffen ist er ziemlich anfällig, besonders bei futuristischen Waffensystem, dafür ist er in beengenden Komplexen der perfekte Partner, da der Feind ihm hier kaum ausweichen kann.

Arx, der Alb-Separatist

Südlich von Kuppelstadt, auf der westlichen Straße in Richtung Stadt, könnt ihr auf Arx, den Alb-Separatisten treffen. Dieser wird euch bei Annäherung automatisch ansprechen und seine Dienste anbieten. Mehr gibt es für seine Rekrutierung nicht zu tun.

Arx arbeitet in erster Linie mit einem Gewehr der Albs, sollten ihm Gegner jedoch zu nahe kommen, wechselt er zu einem kybernetischen Hammer. Dieser Gefährte mag ein Abtrünniger für die Albs sein, glaubt jedoch noch immer an ihre Weltanschauung und Lehren. Das schließt das Elex und die Rolle der anderen Fraktionen in dieser Welt mit ein. Bedenkt dies, sofern ihr euch dazu entschließt, Arx zu rekrutieren.

Falk, der gläubige Kleriker

In Edan, nördlich von Goliet befindet sich ein Konverter der Alb und auf dessen Spitze könnt ihr den Kleriker Falk antreffen. Solltet ihr diesen Ort aufsuchen, tut dies aufgrund der zähen Gegner hier entweder mit einer gescheiten Ausrüstung oder wenigstens mit einem Gefährten. Duras eignet sich für diesen Ort besonders gut.

Falk ist durch und durch Kleriker, steht den Outlaws also entsprechend negativ gegenüber. Er zieht die Kleriker allen anderen Fraktionen vor und schätzt es, wenn ihr gut und ehrlich gegenüber anderen Figuren seid.

Der Gefährte kämpft vorzugsweise mit einem großen Hammer im Nahkampf und wechselt nur in Notfällen zu einer Fernkampfwaffe. Sein ausgeteilter Schaden lässt zu wünschen übrig, dafür kann er so einiges einstecken. Guter Begleiter, wenn ihr es mit Berserkern zu tun bekommt; warum auch immer.

Nasty, das böse Mädchen

Nasty ist eine einflussreiche Persönlichkeit unter den Outlaws und um ihr zu begegnen, müsst ihr euch zuvor einen Namen gemacht haben. Besucht das Fort, im Osten der Wüste und nehmt einige Nebenmissionen von Einwohnern und Fraktionsangehörigen an. Habt ihr einige davon erledigt, wird der Spieler davon unterrichtet, dass ihm eine Audienz bei Nasty gewährt wird. Diese hat nun die Gefährten-Mission „Böses Mädchen“ für euch parat, welche ihr erst komplett abschließen müsst, um Nasty als Gefährten rekrutieren zu können.

Da ihr bei Zustimmung direkt zum Zielort der Mission geschleudert werdet, stellt vor dem Gespräch mit Nasty sicher, dass ihr über eine gute Ausrüstung verfügt. Sobald ihr aufgefordert werdet, El Colosaro zu besiegen, sollte sich euer Level mindestens auf Stufe 15 befinden.

Die Mühen sind es jedoch wert. Nasty ist eine starke Fernkämpferin, die vor allen Nahkämpfern schlagkräftig den Rücken freihalten kann. Ihre Einstellung gegenüber der Welt und ihren Bewohnern ist hart. Sie mag es, wenn sich jemand nimmt, was er haben will. Eigennützige Deals, Übertretung des Gesetzes und so weiter. Nasty ist ein wirklich böses Mädchen.

C.R.O.N.Y. U4

Die Mission, eure Drohne, C.R.O.N.Y U4, wieder in euren Reihen begrüßen zu können, beginnt schon direkt zu Beginn des Spiels. Ihr könnt die defekte Blechdose im Schlund vor Goliet finden. Schickt das Modell zum Konverter in Nord-Abessa und begebt euch anschließend selbst dorthin. Im Laufe der Quest „Eine halb defekte Blechdose“ sucht ihr nun zwei Ersatzteile finden und in euren Begleiter einbauen, um wieder einen voll funktionsfähigen C.R.O.N.Y euer eigen nennen zu können.

Die Drohne ist absolut neutral und eure Entscheidungen in der Welt von Elex interessieren sie nicht die Bohne. Dafür ist sie in Kämpfen, in welchen sie eure Gegner aus der Entfernung heraus debuffen kann, eher weniger von wirklich großer Hilfe. Die Stärke von C.R.O.N.Y liegt eher darin, dass sie euch in regelmäßigen Abständen Elex bringt.

Caja, die Auserwählte

Sucht das Flüchtlingslager im Norden der Kuppelstadt auf. Hier findet ihr die lautstarke Berserkerin auf der Straße stehend vor, wie sie euch angiftet. Hinterfragt ihre Art euch gegenüber und fühlt der Sache auf den Zahn um die Gefährten-Mission „Auserwählte“ zu erhalten. Sobald ihr die ersten beiden Elex-Vorkommen mit Caja aufgesucht habt, schließt sich diese euch automatisch an. Seid jedoch vorsichtig, das zweite Elex-Vorkommen erwartet entweder einen gut ausgerüsteten oder sehr geschickten Charakter.

Caja hat einen ausgesprochen hohen Gerechtigkeitssinn, erwartet daher, dass ihr die Lehren der Berserker befolgt, das Wohl anderer über euer eigenes stellt und generell ein Segen für die Welt seid. Wer sich dieser Herausforderung gewachsen fühlt, bekommt eine außerordentlich starke Fernkämpferin, die ihre Feinde im Nahkampf vergiften kann. Perfekter Begleiter für Berserker, die auf Nahkampf setzen.

Ray, das Schlitzohr

Ray ist der Mistkerl, der euch zu Beginn der Geschichte die Ausrüstung geklaut hat. Sprecht Duras auf diesen Mann an und er verrät euch, wo ihr ihn antreffen könnt. Reist nach Sandy Pines und sprecht mit dem Outlaw um die Gefährten-Quest „Für eine handvoll Splitter“ zu erhalten. Ray steht ab diesem Moment als Begleiter zur Verfügung.

Der wackere Fernkämpfer besticht nicht unbedingt mit großer Kraft, beeindruckt im Kampf jedoch um so mehr mit Geschwindigkeit. Er mag es nicht, wenn der Hauptcharakter Deals mit Klerikern eingeht, möchte nicht, dass er oder die Outlaws irgendetwas geschenkt bekommen und erwartet, dass ihr Ellbogen zeigt. Nicht so hart in den Ansichten wie Nasty, aber auch niemand mit einem Herz aus purem Gold.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel