Komplettlösung - ELEX : Komplettlösung: Tipps und Hilfe zu Missionen, Fraktionen, Nebenaufgaben und Fähigkeiten

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

ELEX Komplettlösung: Nebenmission: Goliet – Altlasten

Ganz im Südwesten von Goliet findet ihr den jungen Berserker Ornir, der eure Hilfe gebrauchen könnte. Er ist sich sicher, dass er einen Outlaw in der Nähe der Stadt gesehen hat und bittet euch, sich der Sache anzunehmen. Solltet ihr dies tun, verlasst den Ort nach Norden und folgt der Straße kurz nach Westen und dann in den Süden, Richtung Markierung. Bei den Öltürmen, zwischen den beiden Hütten, trefft ihr die gesuchte Person.

Tipp: Ihr erreicht den vermeidlichen Outlaw sehr viel schneller, wenn ihr bei Ornir einfach nach Westen ab von der Klippe springt und mit dem Jet-Pack sicher in der Nähe der Zielperson landet.

In der nun folgenden Unterhaltung könnt ihr euch abermals entscheiden, für wen euer Herz schlägt. Wenn ihr später einmal Outlaw werden wollt, bietet dem Mann eure Hilfe an. Ansonsten, quasi, wenn die Berserker bereits eure Traum-Klasse dar stellen, könnt ihr Bigsby auch einfach töten und Ornir davon berichten. Solltet ihr euch jedoch entscheiden zu helfen, kehrt zu eurem Auftraggeber zurück und sprecht mit ihm über die Forderungen des Outlaw.

Solltet ihr diesen Weg einschlagen, stellt sicher, dass ihr wenigstens eine von drei Anforderungen zum Überreden erfüllen könnt, ansonsten wird der junge Mann nicht auf euch hören. Mit Handwerk der Stufe 3, der Fähigkeit Suggestion oder 300 Splittern in der Kasse könnt ihr Ornir überzeugen, seine Geschäfte wieder aufzunehmen. Die Splitter bereit zu stellen ist quasi die am wenigsten lukrative Entscheidung, da ihr von Bigsby lediglich 150 Splitter erhaltet. So wäre es schlicht eine Sache der Erfahrungspunkte.

Nebenmission: Goliet – Es gibt immer was zu tun / Nachschub für die Setzer

Diese Mission erhaltet ihr entweder auf Anfrage von Ragnar, sobald ihr für ihn zwei der drei großen, anderen Städte ausgekundschaftet habt oder, wenn ihr euch direkt an den Setzer Irdor wendet, den ihr im Süden des Landes, noch weiter südlich als Flussdelta, bei einem Weltenherz finden könnt. Sprecht mit ihm über die Nachrungsmittelknappheit und bietet eure Hilfe an. Somit aktiviert sich „Nachschib für die Setzer“.

Entweder lauft ihr jetzt durch Edan und Umgebung und sucht euch die 50 Setzerbrot zusammen oder ihr versucht euer Glück bei Sinda in Goliet. Die Berserkerin befindet sich im Anfangsbereich der Stadt. Sucht hier den Krämerladen auf und sprecht mit ihr über die Knappheit an Nahrungsmitteln und was man dagegen tun könnte. Das schimmelige Brot zu verwenden ist zwar eine einfache Lösung, wird euch jedoch nicht zum gewünschten Erfolg verhelfen.

Habt ihr die Zeit, seht euch lieber in Ruhe um und sammelt das Setzerbrot selbst. In Goliet wächst reichlich davon und in der näheren Umgebung sogar noch mehr. Oder ihr lasst die Mission einfach nebenher laufen, während ihr die Gegend erkundet und/oder andere Missionen ausführt.

Tipp: Setzerbrot kann auch bei den jeweiligen Gildenmitgliedern erworben werden, die für die Ausgabe der täglichen Rationen verantwortlich sind. Außerdem ist es nützlich zu wissen, dass der besagte Pilz vorrangig an Flüssen wächst.

Habt ihr 50 Setzerbrot gesammelt und/oder erworben, kehrt zu dem Setzer Irdor zurück und überreicht ihm die Nahrungsmittelvorräte.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel