News - Electronic Arts : Verzichtet auf das Ghost-Trademark

    Von Kommentieren

    Publisher Electronic Arts wollte sich eigentlich die Markenrechte am Namen Ghost in den USA sichern, doch nun hat man den Antrag zurückgezogen.

    Zuvor hatte Ubisoft offiziell Beschwerde eingelegt und mit rechtlichen Schritte gedroht, sollte EA den Markenschutzeintrag weiter verfolgen. Der französische Entwickler und Publisher sah eine zu große Verwechslungsgefahr mit der eigenen Marke Ghost Recon.

    EA hat nun das im Januar beim United States Patent and Trademark Office, kurz USPTO, eingereichte Trademark nun zurückgezogen. Ursprünglich war es der Plan, auf diesem Weg die Marke des Entwicklers Ghost Games, unter anderem für Need for Speed verantwortlich, rechtlich abzusichern.

    Need for Speed - PC Announcement Trailer
    Anlässlich der Bekanntgabe des PC-Erscheinungstermins gibt es hier auch den passenden Trailer zu Need for Speed für euch.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel