Special - Nintendo DS: Startspiele : Special

  • DS(i)
Von Kommentieren

Nach USA und Japan ist nun endlich auch Europa an der Reihe: Am 11. März 2005 erscheint hier zu Lande die innovative mobile Konsole DS von Nintendo. Wir werfen einen Blick auf die zum Start verfügbaren Spiele und verraten euch im folgenden Special, welche Titel sich die frischgebackenen DS-Besitzer nicht entgehen lassen sollten.

DS

Super Mario 64 DS (Nintendo)
Das Highlight unter den DS-Launchtiteln ist klar ’Super Mario 64 DS’. Erfahrene Spieler dürften es bereits ahnen: Es handelt sich dabei leider nicht um ein komplett neues Spiel, sondern um eine Umsetzung des Alltime-Klassikers ’Super Mario 64’, der 1996 auf dem Nintendo 64 das Licht der Welt erblickte und zu den einflussreichsten Titeln überhaupt zählt. Damit auch Kenner des Originals bei der DS-Variante auf ihre Kosten kommen, wurde das Spiel in diversen Punkten verändert. So startet ihr das Spiel nicht als Mario, sondern als Yoshi. Die weiteren Spielfiguren Wario, Luigi und Mario müssen erst freigespielt werden. Einige Missionen lassen sich nur mit einer entsprechenden Figur meistern. 30 neue Sterne lassen sich in den 3D-Levels finden, darüber hinaus gibt es einige neue Aufgaben, kurze Extra-Levels und diverse neue Geheimnisse. Besonders gelungen sind aber die freispielbaren Mini-Spiele, von denen einige sehr kreativ und perfekt auf den Touchscreen ausgerichtet sind. Die Steuerung im normalen Spiel ist aufgrund des fehlenden Analog-Sticks nicht ganz so gut gelungen wie auf dem N64. Ihr steuert die Spielfigur entweder per Digi-Kreuz oder mittels Touchscreen durch die Levels. Nach etwas Einarbeitungszeit geht das ganz gut von der Hand. Ebenfalls neu ist ein kleiner Multiplayer-Modus, in dem ihr mit bis zu drei weiteren Spielern eine Variante von ’Fangen’ zockt.
Einschätzung: Ausgezeichnet

DS

WarioWare Touched! (Nintendo)
Auf Game Boy Advance sorgte Nintendo mit ’WarioWare’ für einen überaus erfrischenden Überraschungshit. Die DS-Variante bleibt dem Spielprinzip des Erstlings weitgehend treu. Ihr müsst unzählige Aufgaben meistern, die euch in Form von so genannten Micro-Games gestellt werden. Es handelt sich dabei um minimalistische Mini-Spiele, die gerade mal einige wenige Sekunden dauern. Alle 180 Micro-Spiele von ’Wario Ware Touched!’ nutzen entweder den Touchscreen oder das eingebaute DS-Mikro. Dadurch ist die spielerische Vielfalt nicht ganz so groß wie beim GBA-Original. Trotzdem ist der DS-Titel richtig spaßig und süchtig machend – selbst Videospiel-Unkundige können sich dem einfachen Charme der Spielerei nicht entziehen.
Einschätzung: Sehr gut

DS

Pokémon Dash (Nintendo)
Was ist gelb, furchtbar niedlich und ein echter Kassenschlager? Genau, Pikachu aus Nintendos Hit-Franchise ’Pokémon’. Beim ersten DS-Spiel dieser Reihe handelt es sich allerdings nicht um ein typisches Sammel-Rollenspiel, sondern um eine Art Rennspiel. In ’Pokémon Dash’ seht ihr das Geschehen aus der Vogelperspektive. Mittels Touchscreen-Gerubbel bewegt ihr Pikachu über die Spielfläche. Je schneller ihr den Touchscreen betätigt, desto schneller wird die gelbe Blitzmaus, um so möglichst vor den anderen Pokémon im Ziel zu sein. Besitzer der ’Pokémon’-Spiele für GBA können mit den Modulen Extra-Kurse im DS-Titel freischalten, außerdem verfügt ’Pokémon Dash’ über einen Mehrspielermodus für bis zu sechs Spieler.
Einschätzung: Befriedigend

>>

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel