News - Dragon Age 4 : Gerücht: Beginnt die Entwicklung nochmal von vorne?

  • PC
  • PS4
  • PS3
  • One
  • X360
Von Kommentieren

Rund um BioWare gibt es am heutigen Morgen noch ein weiteres Gerücht neben der potentiellen Release-Verschiebung von Anthem. Auch das neue Dragon Age soll einen harten Schlag abbekommen haben, was die Entwicklung betrifft - und dürfte sich daher auch verzögern.

Zwar haben weder BioWare noch Electronic Arts bislang ein neues Dragon Age ganz offiziell angekündigt, dass sich ein weiterer Teil der Rollenspiel-Reihe in Arbeit befindet, ist aber ein offenes Geheimnis. Zuletzt hatte auch Entwickler Mark Darrah die Arbeiten an Dragon Age 4 mehr oder weniger bestätigt.

Die Krux an der Sache ist: Offenbar läuft es bei der Entwicklung nicht unbedingt wie geplant. Laut einem Bericht von Jason Schreier von Kotaku, wurden die Arbeiten am Titel noch einmal quasi von vorne begonnen. Das wurde durch mehrere nich näher genannte Quellen bestätigt.

Details zum Rollenspiel waren bislang ohnehin kaum bekannt, die Reihe legte seit jeher aber einen großen Fokus auf intensive Singleplayer-Spielerfahrungen. Der Neubeginn der Entwicklungsarbeiten soll nun aber eine gewisse Abkehr bedeuten, denn dieser sei erfolgt, weil dem neuen Dragon Age mehr Live-Elemente und -Dienste spendiert werden sollen. In diesem Zusammenhang seien dann auch größere Anpassungen an das Spiel notwendig geworden, was den Neustart der Arbeiten bedingt hat.

Nichtsdestotrotz müssen sich Fans des Franchise vielleicht auch nicht zu große Sorgen machen, denn die Quellen hätten weiter betont, dass auch das kommende RPG wieder großen Fokus auf das narrative Spielelement sowie unwiderstehliche Charaktere legen soll.

Die Neuausrichtung mit mehr Live-Elementen passt indes zum zuletzt bereits offiziell kommunizierten Konzept von Publisher Electronic Arts. Aus diesem Grund wurde ja auch der Star-Wars-Titel von Visceral Games in der bisherigen Form komplett eingestampft, da dieses einen zu großen Singleplayer-Fokus hatte, solche Spiele aber von den Gamern immer seltener nachgefragt würden. Visceral wurde daraufhin geschlossen und das Star-Wars-Projekt einem anderen Studio übertragen, um mehr Live-Services zu implementieren und dieses grundlegend umzugestalten. Ein ähnliches Schicksal könnte nun auch Dragon Age ereilen.

Dragon Age: Inquisition - Game of the Year Edition Trailer
Zur jüngst angekündigten Game of the Year Edition von Dragon Age: Inquisition gibt es hier nun den ersten Trailer für euch.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel