Preview - Divinity: Original Sin - Enhanced Edition : Larian schleift den Diamanten

  • PC
  • PS4
Von Kommentieren

Mit Divinity: Original Sin erschuf Larian Studios 2014 eines der besten PC-Spiele des Jahres. Tief im Innern schien die PC-Community nach einem Old-School-Rollenspiel zu lechzen, denn der Erfolg des Spiels sprengte alle Erwartungen. Man könnte meinen, dass Larian Studios nun ein wenig auf der Erfolgswelle reiten will, aber da könnte man nicht falscher liegen. Die Entwickler sind eher der Meinung, dass Konsolenspieler in den Genuss von Divinity: Original Sin kommen sollten, und bringen deswegen eine überarbeitete Version des Titels auf den Markt. Wer aber nur an eine grafische Verbesserung oder einfache Anpassung für die Konsolen denkt, wird schnell eines Besseren belehrt.

Wir durften mit einem Branchenkollegen den Koop-Modus auf der Konsole ausprobieren, während Swen Vincke, der Chef von Larian Studios, uns Hilfestellung leistete. Die Steuerung des Charakters mit dem PlayStation-4-Controller ist zwar für jemanden, der Divinity: Original Sin auf dem PC gespielt hat, etwas gewöhnungsbedürftig, aber nach rund fünf Minuten und einem Kampf hatten wir den Dreh raus.

Interface, Loot-System und die Steuerung wurden für die Enhanced Edition fast vollständig überarbeitet. Da ihr nun in einer Art Splitscreen an der PlayStation 4 spielen könnt, hat Larian Studios jedem Spieler ein eigenes Spielmenü spendiert. Die Menüs, die auftauchen, wenn zum Beispiel einer der Spieler Beute aufsammelt, bleiben auf einer Seite des Bildschirms. Während ein Spieler nach Loot sucht, kann der andere im Inventar herumwursteln.

Ihr könnt euch auch problemlos voneinander entfernen. Der Splitscreen-Modus wird dann nämlich automatisch aktiviert. Seid ihr nah beieinander, bleibt es bei einem Bildschirm mit einer unsichtbaren Grenze für die Menüs, die die beiden Spieler trennt. Entfernt sich einer von dem anderen, um die Welt ein wenig alleine zu erkunden, teilt sich der Bildschirm. Kommt ihr wieder zusammen, verschmilzt der Splitscreen wieder. Ein cooles Feature, das bis zum Release aber noch ein bisschen Arbeit benötigt, vor allem was die Kamera angeht. Die kann nun völlig frei um den Charaktere gedreht werden und verursacht beim Verschmelzen der Bildschirme manchmal seltsame Fahrten.

Divinity: Original Sin - gamescom 2015 Enhanced Edition Overview Trailer
Dieser Trailer liefert euch einen Überblick über die Enhanced Edition von Divinity: Original Sin für Konsolen.

Zuhören und entspannen

Aber das ist noch lange nicht alles. Die Entwickler haben viele Quests überarbeitet, am Ende des Spiels gefeilt, neue End-Game-Inhalte und Charaktere hinzugefügt sowie an den Charakterklassen geschraubt. Die größte Neuerung oder besser gesagt die, die am meisten Arbeit verschlungen hat, ist die Vertonung von allen Dialogen im Spiel. Ganze sieben Monate lang haben professionelle Synchronsprecher die vorher nur als Text implementierten Dialoge eingesprochen. Viele neue Dialoge kamen hinzu und die vorhandenen wurden hier und da verbessert.

Die Grafik und der Sound wurden ebenfalls an vielen Ecken überarbeitet. Diese Verbesserungen und neuen Inhalte bringen so große Veränderungen mit sich, dass PC-Spieler, die das Spiel auf Steam besitzen, mit der Veröffentlichung von Divinity: Original Sin - Enhanced Edition direkt einen neuen Eintrag in ihrer Steam-Bibliothek erhalten werden.

Fazit

Marek Orzechowski - Portraitvon Marek Orzechowski
Old-School-RPG mit Couch-Koop

Oh Larian Studios, ihr könnt es einfach nicht lassen. Da habt ihr schon ein beinahe perfektes Spiel auf dem PC veröffentlicht und hättet es mit ein paar Veränderungen auch in der Form auf die Konsolen bringen können. Aber nein, ihr musstet ja die Extrameile gehen und eines der besten Rollenspiele der letzten Jahre noch besser machen. Mal Spaß beiseite, Larian Studios geht mit dieser Edition ein etwas größeres Risiko ein. Wird es genügend Spieler geben, die Spaß daran haben, so ein Spiel auf der Konsole zu spielen? Ich hoffe es!

Das Studio hat eine ganze Menge Arbeit hineingesteckt, die das Spiel mehr als nur konsolentauglich machen soll. PC-Spieler werden ebenfalls nicht zu kurz kommen. Vollständig vertonte Dialoge, neue Quests und End-Game-Inhalte, verbesserte Charakterklassen, hübschere Effekte und noch viel mehr erwartet euch auch auf dem PC. Wenn ihr allerdings eine PlayStation 4 besitzt, Rollenspiele mögt und am Tag der Veröffentlichung nicht Divinity: Original Sin - Enhanced Edition mit einem Kumpel auf der Couch daddelt, dann weiß ich auch nicht.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel