Komplettlösung - Divinity 2: Ego Draconis : Wir haben das Rollenspiel gelöst!

  • PC
  • X360
Von Kommentieren

Nichts zu Lachen für den Drachen

Zeitrahmen: 35 Minuten
Schwierigkeitsgrad: schwer

Durch das magische Buch erfahrt ihr, dass euer nächstes Ziel die Wächterinsel ist. Um diese zu erreichen, müsst ihr jedoch zuerst den Ritter Amdusias, der im Tempel gefangen gehalten wird, vernichten. Verliert keine Zeit und hechtet die Treppe vor euch hinunter. Sie führt euch zu einer Bibliothek, die bereits von Damians Untergebenen in Beschlag genommen wurden. Sobald sie euch bemerkt haben, steht euch ein Kampf mit ihnen bevor.

Habt ihr diesen für euch entschieden, sprecht ihr mit dem Bibliothekar. Von ihm erfahrt ihr, dass ein Band einer Bücherreihe namens Orbis Arcesso aus den Regalen entwendet wurde. In ihm finden sich auch Aufzeichnungen über die Halle der Seelen. Ihr tätet also gut daran, ihm dieses Buch zurückzubringen.

Gesagt, getan. Verlasst die Bibliothek nach Westen und biegt an der folgenden Kreuzung links ab. Ihr erreicht die ehemaligen Gemächer von Benedikt, Franziskus, Amdusias und Fendrel. Auch hier stoßt ihr auf Widerstand – wenn auch nur in geringem Maße. Tötet die drei Wächter und setzt eure Suche nach dem Buch fort.

Durchsucht sämtliche Quartiere der Priester. Im Zimmer von Benedikt findet ihr ein Tagebuch sowie den passenden Schlüssel zur Kiste, die neben dem Regal steht. Nehmt im Gemach von Fendrel ebenfalls das Tagebuch an euch. Auch hier findet ihr den Schlüssel zur Kiste des Priesters. Im Zimmer von Franziskus könnt ihr ebenfalls ein Buch mit seinen Aufzeichnungen ergattern.

Am Interessantesten ist jedoch das Zimmer von Amdusias. Dort solltet ihr euch das Buch über Drachenkunde, welches sich im Regal befindet etwas näher ansehen. Es öffnet sich eine Geheimtür, die eine Kiste, einen Schlüssel und eine Phiole mit Blut offenbart. Nehmt die letzteren beiden an euch. Für die Kiste benötigt ihr ein Passwort, das ihr im weiteren Verlauf erhaltet. Begebt euch eine Etage tiefer.

Unter einer der Emporen entdeckt ihr eine Kiste. Diese lässt sich mit dem Schlüssel aus Amdusias Zimmer öffnen und enthält das gesuchte Orbis Arcesso. Verstaut das Buch in eurem Inventar und kehrt zur Bibliothek zurück. Der Bibliothekar wird es dankend in Empfang nehmen und euch als Belohnung den zweiten Band der Reihe überlassen.

In diesem findet ihr einen Zauber, mit dem ihr Amdusias wieder in einen Menschen verwandeln könnt. Um die Formel jedoch gegen den Drachenritter einsetzen zu können, benötigt ihr noch etwas von seinem Blut sowie eine Drachenschuppe von seinem Panzer. Da sich die Phiole bereits in eurem Besitz befindet, fehlt nur noch die Schuppe zur Vollendung des Zaubers.  

Diese Zutat findet ihr im westlichen Raum. Doch seid gewarnt, Amdusias selbst ist Wächter der Drachenschuppe. In seiner Drachenform könnt ihr im nicht allzu lange standhalten. Bedient euch also wieder der Hilfe einer beschworenen Kreatur, die diesmal als Kanonenfutter herhalten muss. Sie verschafft euch ausreichend Zeit, um in die Mitte des Raumes zu spurten und die Drachenschuppe an euch zu nehmen.

Eile ist angesagt, denn euer Diener wird nicht lange durchhalten können. Schnapp euch die Schuppe und pausiert augenblicklich das Spiel. Blättert im Orbis Arcesso nach dem gesuchten Zauberspruch und fügt die Zutaten zusammen. Amdusias wird nun eine menschliche Gestalt annehmen, euch aber zuvor noch etwas provozieren. Diesen Moment solltet ihr nutzen, um seine Gedanken zu lesen. Ihr erhaltet dadurch das Passwort zu seiner Truhe („Lovis“). Streckt den ehemaligen Drachenritter nieder und schnappt euch das Buch des Drachen aus dem blutigen Altar.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel