News - Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske : Entwickler: PC sehr, sehr viel schwieriger als Konsolen

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Dishonored 2 musste einem Grafik-Downgrade unterzogen werden, um die Hauptprobleme auf dem PC zu lösen. Nun spricht der Entwickler über die Schwierigkeiten.

Bethesda Softworks schmiedete bisher zwei Updates für die PC-Version von Dishonored 2, mit denen gravierende technische Fehler aus der Welt geschafft wurden - der Performance-Gewinn ging aber auf Kosten der Grafikqualität. In einem Inteview mit Glixel.com äußerte sich der Game-Director Harvy Smith, warum das Actionspiel auf dem PC mit Startschwierigkeiten zu kämpfen hatte.

Demnach sei die Entwicklung für PCs "sehr, sehr viel schwieriger als auf den Konsolen". Zwar gebe es nichts besseres als Spiele wie Dishonored 2 auf einem "Super-High-End-PC" zu spielen, dennoch bereite die Variabilität der Hardware-Konfigurationen mächtig Probleme. Dabei erwähnt Smith vor allem Kombinationen von High-End-Prozessoren mit Low-End-Grafikkarten, auch ältere Treiber hätten zu Beginn für Probleme gesorgt.

Dishonored 2 erschien am 11. November für den PC, die PlayStation 4 und Xbox One. Allein das Update 1.2 für den PC eliminierte über 100 Fehler, weitere Patches dürften in der nächsten Zeit noch folgen.

Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske - Next-Gen Level-Design
Eine großer Fokus in Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske ist das Level-Design. Ihr könnt spielen wie ihr wollt. Wir zeigen euch warum das Level-Design so wi

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel