Test - Die Sims: Urlaub total : Die Sims: Urlaub total

  • PC
Von Kommentieren
Die Sims: Urlaub total
Hier findet man alles.
Die neuen Objekte
In diesem neuen Erweiterungspack von Maxis wurden mehr als 125 Objekte integriert. Zu ihnen zählen unter anderem eine Hotel-Rezeption und vieles mehr. Auch wurden den unzähligen Charakteren nun sechs neue Interessen verliehen: Sport, Essen, Partys, Mode, Hollywood, Technik und die Romantik. Diese Interessen können wie bei den Vorgänger Add-ons der 'Sims' durch regelmäßige Betätigung in diesen Bereichen aufgestockt werden. Erstmals ist es auch möglich, dass Sims Geschenke auswählen und kaufen dürfen, um sie danach anderen Sims zu schenken. Auch eure eigenen Sims können natürlich Geschenke dankbar und freudig entgegennehmen. Diese müssen einfach nur während des Urlaubs in einem Souvenirladen gekauft werden. Nach dem Kauf erscheinen diese im neuen Geschenke-Verzeichnis. Von nun an können diese an Freunde oder Familienangehörige oder Verwandte verschenkt werden. Postkarten können auch an einen Freund geschickt werden, indem ihr die Urlaubs-Birefkästen benutzt. So werden auch Freundschaften über weite Distanz aufrecht erhalten.

Die Charaktere und Aktionen der Sims
'Die Sims: Urlaub total' bietet euch eine vorher noch nie dagewesene Vielzahl an Charakteren. Manche sind nur vorhanden, um euren Sims den Urlaub noch schöner und vor allem lustiger zu gestalten. Einige hingegen stellen sich als sehr nützlich heraus, wie zum Beispiel die Damen an der Rezeption oder die Verkäuferinnen in den zahlreich vorhandenen Souvenirshops auf der Urlaubsinsel. Solltet ihr Hilfe benötigen, stehen euch die netten Hotel-Manager immer zur Verfügung. In dem neuen Erweiterungspack wurden den Charakteren 40 neue Möglichkeiten zur Interaktion mit ihren Mitmenschen verliehen. So dürfen nun vornehme Herren den umworbenen Damen beim ersten Date einen Kuss auf die Hand geben oder einen alten Freund stürmisch umarmen. In dieser Version ist nun auch möglich, zum Beispiel die Intensität beim Tanzen mit dem Freund oder der Freundin selbst zu bestimmen.
Eltern kann es natürlich aber auch passieren, dass sie mit ihren Kindern schimpfen müssen, wenn sie im Urlaub oder auch im eigenen Heim nicht den Regeln und Vorschriften der Eltern folgen wollen.

Die Sims: Urlaub total
Die Hotel-Managerin empfängt euch herzlich.

Urlaubsstimmung pur!
In einem der vielen Erweiterungspacks zu diesem Kultspiel namens 'Die Sims: Hot Date' lag das Hauptaugenmerk im Flirten und Baggern. Doch auch bei diesem Add-on können sich die Sims verabreden. Dazu muss euer Sim einfach einen Bekannten anrufen und mit ihm oder ihr in den Urlaub fahren. An lauen Sommernächten oder kalten gemütlichen Winternächten könnt ihr zusehen, wie es sich eure Charaktere gut gehen lassen. Egal ob im Whirlpool im Hotel oder draußen am Strand, es gibt nichts Schöneres als zu beobachten, was eure Sims gerade tun oder als nächstes machen werden. Die neuen Aktionen, die die Sims vornehmen können, tragen natürlich auch dazu bei, dass ihr vor dem Bildschirm nahezu gefesselt werdet. Doch auch im Urlaub herrscht nicht immer fröhliche Stimmung. Wenn zum Beispiel die Kinder die Freiheit, die ihnen auf Vacation Island gewährt wird, ausnutzen und die Eltern in den Wahnsinn treiben, wird der Urlaub schnell zum Flop.

Souvenirs und Kuriositätenkabinette
Auf der Ferieninsel Nummer eins für unsere virtuellen Lieblingsmenschen dürfen natürlich auch keine Souvenirshops fehlen, die einen an den Urlaub später noch erinnern werden. Man kann diese Souvenirs jedoch auch gewinnen oder zum Beispiel am Strand finden. Der Kauf eines Kuriosenkabinetts wäre empfehlenswert, wenn eure Sims einige Souvenirs aus bisher gemachten Urlauben besitzen, damit sie ihre Andenken ausstellen und in hoffentlich positiven Erinnerungen schwelgen können.

Grafisch nichts Neues
Leider hat der Hersteller Maxis an der doch etwas angestaubten Grafik rein gar nichts verändert. Die Figuren wurden zwar noch schöner animiert, aber teilweise hat man das Gefühl, als hätte sich die Grafik gegenüber den äußerst erfolgreichen Erweiterungspacks sogar noch verschlechtert. Des Weiteren ruckelt die Grafik sehr stark, vor allem während dem Scrollen durch detaillierte Landschaften. Hier hätte man doch etwas mehr erwartet, da die Grafik einfach nicht mehr den Erwartungen der zahlreichen 'Sims'-Fans entspricht. Eines muss man der Grafik im Spiel jedoch positiv anrechen, und das sind die unzähligen liebevoll gestalteten Objekte sowohl in den Häusern, als auch in den Urlaubsregionen von Vacation Island.

Die Sims: Urlaub total
Was gibt es Schöneres …

Cooler Hawai-Sound
Die Musik und der Sound wurde optimal an die verschiedenen Landschaften und Urlaubsorte in die 'Sims: Urlaub total' angepasst. So werden eure Ohren in Winterlandschaften mit zünftiger Hüttenmusik und Volksliedern verwöhnt, wohingegen im sonnigen Süden und in warmen Erholungsregionen cooler Rage-Sound erklingt. Auch die Soundeffekte stehen in perfektem Einklang mit den Aktionen, die eure Sims gerade ausführen. Die unzähligen Musikstücke werden auch auf lange Zeit gesehen nicht stören und sind somit äußerst gelungen und heben den Spielspaß deutlich.

Teilweise etwas umständlich
Die Installation verlief zwar ohne große Probleme, jedoch ist sie ziemlich umständlich. So müsst ihr während der Installation die originale 'Sims'-CD griffbereit auf euren Tisch liegen haben. Denn bevor die 'Sims: Urlaub total' installiert werden kann, benötigt diese Installation einige der alten 'Sims'-Files, damit danach das weitere Setup ohne Probleme verläuft. Die Ladezeiten lassen ebenfalls, wie bereits weiter oben erwähnt, sehr zu wünschen übrig. Vor allem beim ersten Start des neuen Erweiterungspacks kann es auch bei älteren Systemen vorkommen, dass ihr bis zu zehn Minuten warten müsst, bis der Ladescreen verschwindet. Die Steuerung ist leider auch etwas missglückt, das liegt aber auch daran, dass die Grafik meist sehr stark ruckelt. Das Spiel wird durchgehend mit der Maus gezockt und mit der Zeit werdet ihr euch sogar an die ungenaue Steuerung gewöhnen.

 

Fazit

von Thomas Derflinger
Dieses Zusatzpaket für den unglaublich erfolgreichen Süchtigmacher 'Die Sims' wird sicher ein Verkaufsknüller werden, daran besteht kein Zweifel. Aber man durfte sich doch etwas mehr erwarten, als was letztendlich geboten wurde. Zwar wurden ins Spiel viele nette neue Objekte und Aktionen für die Sims eingebaut, an der Grafik und Steuerung wurde jedoch rein gar nichts verändert. So ist das Scrollen im Spiel immer noch sehr mühselig und die Grafik wird auf älteren Systemen mit schwachen und veralteten Grafikkarten zum Problem werden. Trotzdem ist das Erweiterungspack sehr gut gelungen und wird der großen Anhängergruppe der 'Sims' sehr viel Freude bereiten, das ist gewiss.  

Wertung

  • PC
    79
    %

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel