Komplettlösung - Siedler IV: Mission CD : Komplettlösung

  • PC
Von Kommentieren

4. Mission: Durchbruch

Szenario: Euer Verbündeter wird arg vom Dunklen Volk bedrängt und ihr müsst euch beeilen, um ihm rechtzeitig zu Hilfe eilen zu können. Dem nicht genug, auch Piraten landen von Zeit zu Zeit auf eurer Insel und haben sogar im Nordosten eine recht grosse Siedlung aufgebaut.

Missionsziele: Vernichtet das Dunkle Volk, bevor es die befreundete Wikingersiedlung zerstört! Besiegt die Maya-Piraten!
Zeitrahmen: 3 Stunden
Schwierigkeitsgrad: Leicht


Die Siedler IV
Das Gebirge im Südwesten.

Der Siedlungsaufbau bietet kaum Probleme, die Gebirge rund um eure Siedlung sind voll mit Ressourcen aller Art. Bereits der Berg im Südwesten bietet reichlich Kohle, Eisen und Granit. Die zwei beiden Berge unmittelbar im Osten haben einige Goldadern und zusätzlich etwas Kohle und Granit.

Die Siedler IV
Dieser Wall dürfte den Maya aufhalten.

Im Norden habt ihr sehr viel Platz, um Getreidefarmen und später grosse Wohnhäuser zu bauen. Noch weiter im Norden haben die Piraten, getarnt als Mayas, ihre Landestelle aufgebaut, wo kontinuierlich Truppen per Schiff an Land gelangen, um euch Schaden zuzufügen. Zur Verteidigung dieser Stelle haben die Mayas dort einen grossen Turm aufgestellt. Südlich von dieser Stelle solltet ihr daher zwei bis drei grosse Türme aufbauen, um die Verstärkungen des Maya gleich elegant abfangen zu können, ohne dass sie in eurer Siedlung Schaden anrichten können.

Um den mit euch verbündeten Wikinger müsst ihr euch zunächst keine Sorgen machen. Zwar greift das Dunkle Volk ihn von Zeit zu Zeit an, nimmt ihm mit Schamanen Siedler und Land weg, doch hat der Wikinger genügend Widerstandskraft, um den Angriffen längere Zeit stand zu halten. Dennoch solltet ihr nicht allzu lange zuwarten, denn steter Tropfen höhlt bekanntlich den Stein, will heissen, irgendwann könnte es den Dunklen Mächten gelingen, die Wikinger zu besiegen...

Zum Aufbau eurer Siedlung braucht es wenig Angaben; alles läuft in dieser Mission nach dem bekannten Schema ab, als Lektüre empfehlen wir euch bei Problemen den Standardaufbau der R

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel