Komplettlösung - Siedler IV: Mission CD : Komplettlösung

  • PC
Von Kommentieren

1. Mission: Römische Schatzsuche

Szenario: Eure Siedlung liegt auf einer Insel im Osten, eure beiden Verbündeten haben sich jeweils auf zwei anderen Inseln häuslich eingerichtet. Gegner gibt es in dieser friedlichen Mission keine.
Missionsziele: Findet den Schatz der Ahnen!
Zeitrahmen: 3 Stunden
Schwierigkeitsgrad: Komplett friedliche Mission


Ihr könnt euch soviel Zeit lassen, wie ihr wollt. Wenn ihr auf eurer großen Insel lieber etwas vor euch hersiedelt, ohne sich groß um das eigentliche Ziel der Mission zu kümmern, dann lest diese Lösung besser nicht. Denn wir präsentieren euch einen möglichst direkten Weg zum Ziel, der Ahnenschatz weit im Südwesten.

Euer Problem ist die große Distanz zum Ahnenschatz, denn leider könnt ihr nicht auf direktem Weg zum Schatz vorstoßen, da den Schiffen diverse Riffe den Weg versperren. Ihr müsst euch zuerst auf der Insel in der Mitte der Karte niederlassen, dort eine Werft bauen und von dieser Insel aus per Schiff zu der Insel mit dem Ahnenschatz fahren.

Die Siedler IV
An dieser Stelle sind die Gegebenheiten günstig, eine neue Siedlung zu errichten, da ein rohstoffreiches Gebirge in der Nähe ist.

Doch jetzt alles schön der Reihe nach. Zuerst zieht ihr mit euren Gründungskarren Richtung Südwesten, wo es am meisten Platz hat, um eine Siedlung zu bauen. Der Effizienz halber verwandelt ihr dort gleich alle vier Gründungskarren in eine Siedlung, damit der Aufbau eurer neuen Heimstätte rasch vor sich geht. Mit den Pionieren wird zuerst ein recht großes Stück Land erobert, bevor ihr beginnt, Wohnhäuser oder eine Holzproduktion aufzubauen.

Es ist etwas schwierig, an alle notwendigen Werkzeuge heranzukommen, weil diese überall auf der ganzen Insel verstreut sind und ihr sie mühselig suchen und mit euren fünf Dieben in die eigene Siedlung tragen müsst. Aber wenigstens werdet ihr über kurz oder lang alle benötigten Werkzeuge irgendwo auftreiben können.

Wichtig als Römer ist eine ausgewogene Produktion von Holz und Stein. Zum Glück gibt es auf dieser Karte sowohl genügend Wald wie auch Stein, so dass die Organisation der Grundbaustoffe kaum Probleme bereiten wird. Außerdem braucht in dieser Mission im Grunde keine sehr große Siedlung aufzubauen, könnt das aber natürlich tun, wenn ihr wollt. Auf Waffen könnt ihr auf alle Fälle verzichten, da gar kein Gegner vorhanden ist...

Was ihr allerdings benötigt, ist Mana und eine Werft, um per Fähre auf die Insel in der Mitte zu zügeln. Das Mana ist nötig, um mit einem Priester auf der Insel, wo ihr eure neue Siedlung errichtet, möglichst schnell Werkstoffe zu zaubern, da der Transport per Handelsschiff viel zu umständlich wäre. Außerdem benötigt ihr auf der neuen Insel nur eine Werft und die Baustoffe dafür und für die Fähre könnt ihr im Prinzip auch schon mittels Dieben von eurer Hauptinsel in die neue Insel schaffen.

Um einen großen Tempel zu bauen, benötigt ihr auch einige Bahren Gold, eine kleine aber feine Goldproduktion muss also auf eurer Hauptinsel auch aufgebaut werden. Was ihr auch noch braucht, ist ein Gründungskarren. Und um diesen zu produzieren, braucht es einen Esel, der mit Wasser und Stroh versorgt werden will. Außerdem müsst ihr Werkzeuge und Eisen produzieren, um einen solchen Karren herzustellen. Ganz ohne Siedlung geht es also auch hier nicht.

Die Siedler IV
Hier muss die Werft gebaut werden.

Der Gründungskarren wird zusammen mit einigen Pionieren und Geologen sowie Dieben und einem Priester zu der Insel im Westen befördert. Einmal auf der Insel angelangt, bewegt ihr den Karren weit nach Westen zu der Stelle, die ihr im Bild nebenan sehen könnt. Dort wird die Werft gebaut, weil dort die produzierte Fähre auf der anderen Seite der Riffe zu liegen kommt. So kommt ihr auf elegante Weise mit einem Schiff auf die andere Seite des Riffs, was sonst unmöglich wäre.

Um an die Baustoffe für die Werft und die Fähre zu kommen, setzt ihr euren Priester ein. Mit dem Spruch ‚Göttliche Gabe' kommen ohne weiteres die nötigen Materialien zusammen. Wenn ihr die Geologen zurück in Siedler verwandelt, kriegt ihr auch noch die nötigen Hämmer für den Bau der Werft und den Schiffskonstrukteur geliefert.

Die Siedler IV
Endlich, der Schatz der Ahnen ist gefunden!

Sobald die Fähre gebaut worden ist, lädt ihr den Priester ein und tuckert damit Richtung Südwesten. Dort werdet ihr alsbald auf eine Insel stoßen, die im Wesentlichen aus einem großen Gebirge besteht. In der Mitte dieses Berges befindet sich der Schatz der Ahnen, eine riesige Menge Goldbarren. Wenn ihr den Priester diesen Berg erklimmen lässt, kommt auch schon die Siegesmeldung, die euch über den erfolgreichen Verlauf eures Feldzugs in Kenntnis setzt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel