Komplettlösung - Die Siedler IV : Komplettlösung

  • PC
Von Kommentieren
2. Mission: Dolchstoss

Zeitrahmen: 90 bis 150 Minuten
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Missionsziel: Zerstört die Pilzfarmen des dunklen Volkes. Die Mayas scheinen euch wohlgesonnen zu sein. Aber wer weiss schon, was sie im Schilde führen.

Szenario:
Ihr spielt die Römer. Zu Beginn stehen euch bereits ein Steinbruch, ein Holzfäller, ein Fischer und drei kleine Türme zur Verfügung. Ihr befindet euch auf einem schmalen Stück Land im Westen.


Zu Beginn dachte ich, wohlgesonnen ist gleich bedeutend mit verbündet. Dem ist aber nicht so, es heisst lediglich, dass die Mayas euch am Anfang in Ruhe lassen. Die Ausgangsposition ist nicht gerade einfach, hier ist es besonders wichtig, sich erst einen Gesamtüberblick über die Karte zu verschaffen. Dazu erkundet diese gründlich mit einigen Schwertkämpfern oder Spionen.

Stellt die maximale Anzahl von Planierern und Bauarbeitern ein und baut ein mittleres Haus. Durch den Bau eines Steinbruchs, zweier Holzfäller, eines Försters und eines Sägewerks legt ihr den Grundstock für die Bauindustrie.

Als nächstes solltet ihr eine Getreidefarm und einen Jäger bauen. Durch ein Lager könnt ihr die Haxen und Fische einlagern. Baut Richtung Berg weitere Türme, bis ihr den zweiten Teil des Berges fast komplett erschlossen habt. In der Zwischenzeit baut eure Holzproduktion auf sechs Holzfäller und zwei Sägen aus. Drei weitere Steinbrüche lassen ein schnelles, stetiges Wachstum zu.

Ein Kohle- sowie ein Eisenbergwerk beliefern den inzwischen gebauten Werkzeugschmied und die Eisenschmelze. Ein oder zwei mittlere Wohnhäuser erhalten den Betrieb in eurer Siedlung. Vom Werkzeugmacher lasst ihr zwei Sensen anfertigen um damit zwei weitere Getreidefarmen zu betreiben.

Die Siedler IV
Hier solltet ihr eure ersten Waffenschmieden setzen.

Komplettiert eure Nahrungsversorgung durch den Bau von zwei Wasserwerken, einer Mühle, zwei Bäckern, einer Schafzucht und eines Schlachters. Dies sollte circa 45 Minuten dauern. Dann geht es daran, die Waffenindustrie durch den Bau zweier Schmelzen und zweier Waffenschmieden in Gang zu bringen. Ein oder zwei mittlere Häuser geben euch die Möglichkeit, sofort zu rekrutieren falls es erforderlich wird.

Die Siedler IV
Die Berge im Norden sind sehr ergiebig.

Im Norden befindet sich ein weiterer Berg, den ihr mit Türmen einnehmen solltet. Dies ist sehr wichtig, denn die Rohstoffe sind im dort in Hülle und Fülle vorhanden. Manchmal ist es aber auch sinnvoller, ein paar Pioniere eine kleine Ecke einnehmen zulassen. Baut eure Waffenindustrie weiter auf circa fünf Eisenschmelzen und fünf Waffenschmieden aus. Zwei Goldschmieden könnt ihr auch locker nebenbei laufen lassen. Die Fischer sind leider wenig ergiebig, so dass ihr die Positionen der Fischer ändern müsst, sprich diese abreissen und an anderer Stelle neu bauen.

Die Mayas erklären euch ungefähr nach 60-75 Minuten den Krieg. Beim ersten Mal habe ich es gar nicht mitgekriegt, weil nur eine kleine Meldung unten im Chatfenster erscheint. Habt ihr ein ansehnliches Heer von 250 Soldaten geschaffen, greift die Mayas an. Diese befinden sich im Osten der Karte.

Das Missionsziel wird erreicht, obwohl man die Pilzfarmen gar nicht angerührt hat. Habt ihr trotzdem Spass daran, die fiesen Pilzpflanzer zu vernichten, macht ihr dies mittels Gärtnern, die durch eure Armee beschützt werden müssen.

 

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel