Komplettlösung - Die Siedler IV : Komplettlösung

  • PC
Von Kommentieren
3. Mission: Blockadebrecher

Zeitrahmen: ca. 60 Minuten
Missionsziel:
Erobert die beiden heiligen Stätten der Wikinger und Maya. Die Stätte der Wikinger erkennt ihr an einem kristallblauen Höhleneingang mit der Statue eines Kriegers davor. Der heilige Ort der Mayas wird von einem Steinkopf bewacht.
Schwierigkeitsgrad: Leicht


Die Siedler IV
Der Teil des Berges im Südosten eurer Siedlung.

In dieser Mission haben die Programmierer der KI bereits besetzte Türme vorgegeben wodurch sich die Strategie auf der vorigen Mission nicht anwenden lässt. Als Ausgleich habt ihr ein wahres Paradies an Ressourcen im Berg. Für die Bewältigung dieser Mission bietet sich also die sogenannte 'Brute Force'-Methode an. Da das Gold sehr weit entfernt zu finden ist, verzichtet am besten ganz darauf und konzentriert euch voll auf die Waffenproduktion. Im gesamten Berg befinden sich reichhaltige Erz- und Kohlevorkommen, so dass ihr locker sechs bis sieben Schmelzen und sieben bis acht Waffenschmieden unterhalten könnt. Für genügend Futter sorgen Farmen, Jäger und später Ziegenfarmen nebst Metzger. Auch zwei bis drei Fischer können nicht schaden.

Die Siedler IV
Im Südwesten befindet sich ebenfalls reichhaltig Erz und Kohle.


Leider gibt es kein Steinvorkommen im Berg, so dass ihr mit den Ressourcen im Land vorlieb nehmen müsst. Diese sind aber auch reichlich vorhanden. Im Norden sind nochmals weitläufige Steinvorkommen, die es unbedingt zu erschließen gilt.

Baut zwei oder drei Kasernen, um die Rekrutierung zu beschleunigen. Schickt alle paar Minuten die Soldaten an die Front, um den langen Weg besser überbrücken zu können.

Die Siedler IV
Der heilige Ort der Mayas ...

Die Maya-Siedlung ist leicht zu nehmen, da dieser Gegner nicht viele Truppen aber dafür sehr viele Türme hat. In dieser Mission würde ich komplett auf Bogenschützen verzichten, eine reine Schwertkämpferarmee ist schlagkräftiger und schneller an der Front. Da diese weit entfernt liegt, bieten sich 10 bis 15 Mediziner an, um die Verluste gering zu halten und bei Pausen die Truppen erfrischen zu können. Sobald ihr 30 bis 40 Schwertkämpfer angesammelt habt, was nach etwa 30 Minuten möglich ist, begebt ihr euch in Richtung der Mayas im Südosten der Karte. Sammelt die Soldaten unbedingt vor dem Angriff. Auch hier bieten sich einige taktische Manöver wie kleine Scheinangriffe auf weiter entfernte Punkte an, um die KI von den Türmen wegzulocken. Ein reines 'Hau drauf' ist ebenfalls möglich, sofern ihr genug Truppen habt.

Die Siedler IV
... und der der Wikinger.

Die Kaserne befindet sich etwas südlich, sie ist euer Hauptziel in diesem Feldzug, um die Soldatenproduktion der Mayas zu stoppen. Der heilige Ort befindet sich nördlich davon. Insgesamt ist die Wirtschaft des Computergegners in dieser Mission, auch die des Wikingers, nicht auf eine wirklich hohe Soldatenproduktion ausgelegt, so dass ihr durch brutales rekrutieren von Massen von Soldaten am leichtesten zum Ziel kommt. Im Feldzug gegen die Wikinger bietet sich auch ein Zangenmanöver von Norden und Süden an. Versucht, hauptsächlich auf die Türme zu gehen und diese schnell einzunehmen und abzureissen, greift zuerst immer die kleinen Türme an und erst nach Einnahme dieser die grossen. Vor allem die grossen Türme der Wikinger sind eine harte Nuss, da sie nur mit jeweils einem Soldaten angegriffen werden können. Nach etwa einer Stunde solltet ihr den Gegner überrollt haben.

 

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel