News - Diablo III : So ist es um die Technik der Switch-Version bestellt

  • NSw
Von Kommentieren

Kurz vor der gamescom hat Blizzard Entertainment schon in Bezug auf eine Diablo-Ankündigung Nägel mit Köpfen gemacht: Diablo III erscheint jetzt auch für die Switch. Diesbezüglich wurden nun weitere Infos zur Technik publik.

Samt exklusiven Inhalten aus The Legend of Zelda schafft Diablo III als Eternal Collection den Sprung auf die Switch von Nintendo - das ist seit letzter Woche offiziell bekannt. Jetzt hat Blizzard auch Infos zur technischen Umsetzung auf dieser Plattform preisgegeben.

Demnach soll Diablo III auf der Switch durchgängig mit 60 Frames pro Sekunde laufen, wie Senior Producer Pete Stilwell nun bestätigte. Im Handheld-Modus erreicht das Action-Rollenspiel dabei noch eine Auflösung von nativen 720p; im angedockten Modus steigt diese dann auf 960p an. Unabhängig von der höheren Auflösung sollen zwischen beiden Modi aber keine weiteren Unterschiede für die Spieler festzustellen sein.

In einem weiteren Interview äußerte sich Stilwell zudem auch zum Entwicklungsprozess. Demnach habe Blizzard bislang rund neun Monate an Entwicklungszeit benötigt, um Diablo III auf die Switch zu portieren. Neun Teammitglieder hätten dafür auch mit Nintendo direkt zusammengearbeitet; zudem kooperiere man mit Iron Galaxy für die Portierung, denn dieses Studio hat mit Skyrim bereits ein anderes großes RPG auf die Switch gebracht.

Die Veröffentlichung von Diablo III für die Switch soll im Herbst erfolgen; womöglich gibt es im Rahmen der gamescom eine konkrete Benennung des Release-Termins. Zudem halten sich die Gerüchte hartnäckig, wonach auf der Kölner Messe auch weitere Ankündigungen rund um das Thema Diablo getätigt werden könnten, womöglich ja sogar die Bestätigung von Diablo IV?

Diablo III: Eternal Collection - Switch Announcement Trailer
Diablo III erscheint als Eternal Collection nun auch für die Switch von Nintendo.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel