Komplettlösung - Diablo 3 : Totenbeschwörer: Guide und Tipps zum idealen Necromancer-Build

  • PC
  • PS4
  • PS3
  • One
  • X360
Von Kommentieren

Diablo 3 Klassen-Guide: Totenbeschwörer - Der ideale Einsteiger-Build

Wenn ihr zum ersten Mal einen Totenbeschwörer spielt und noch über keine allzu gute Ausrüstung verfügt, legen wir euch folgende Kombination von Fertigkeiten ans Herz:

  • Knochenstacheln – Froststacheln
  • Knochenspeer – Zersplittern
  • Leichenexplosion – Unheimliche Nähe
  • Golem befehligen – Fleischgolem
  • Egelfluch – Osmose
  • Knochenrüstung – Verrenkung
  • Zahnbewehrt
  • Anführer der lebenden Toten
  • Wachende Verderbnis
  • Leben entziehen

Wie sich unschwer erkennen lässt, basiert dieser Build des Totenbeschwörers primär auf dem Einsatz von „Leichenexplosion“, die sich gerade auf dem Weg bis mindestens Level 60 hervorragend eignet, um möglichst schnell in der Stufe aufzusteigen. Hierbei setzen wir die im Schaden verstärkte Version ein, bei der wir uns jedoch recht nahe an die Leichen heranwagen müssen, um sie explodieren lassen zu können.

Da diese direkte Nähe zu den Gegnern recht schnell brenzlig werden könnte, nehmen wir definitiv noch die Knochenrüstung samt der Rune Verrenkung mit – das verschafft uns eine kurze Verschnaufpause direkt nach dem Einsatz der Rüstung. Außerdem kommt der Egelfluch samt Osmose zum Einsatz, was uns mehr Lebensregeneration verschafft – ideal bei unseren Aktionen im dichten Kampfgetümmel.

Die Vorgehensweise ist recht simpel: Wir rennen mitten in eine möglichst große Gegnergruppe und aktivieren umgehend „Knochenrüstung“ und den „Egelfluch“. Danach verschießen wir ein bis zwei „Knochenspeere“, um innerhalb kürzester Zeit erste Leichen zu produzieren. Diese lassen wir dann sofort per „Leichenexplosion“ zerplatzen, so dass ihr nicht nur weitere Gegner zerfetzt, sondern gleichzeitig auch zusätzliche Leichen entstehen lasst. Genügend Feinde vorausgesetzt entfesselt ihr auf diese Weise eine Kettenreaktion mit verheerender Zerstörungskraft.

Sollten mal keine Leichen vorhanden sein oder ihr auf Champions oder Elitegegner treffen, kommt die Spezialfähigkeit des Golems zum Tragen. Visiert einen Feind in der Mitte des Pulks an, um an dieser Stelle umgehend acht Leichen entstehen zu lassen. Danach begebt ihr euch – natürlich mit der Rüstung geschützt – in die Nähe des Leichen und hämmert wie blöde auf die Taste für die „Leichenexplosion“, um in kürzester Zeit möglichst viel Schaden zu verursachen. Gepaart mit dem Fluch und eventuell ein paar „Knochenstacheln“ reicht das in den meisten Fällen aus, um auch größere Gegner relativ schnell ins Jenseits zu befördern.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel