Komplettlösung - Diablo 2: Lord of Destruction : So schafft ihr das Add-on!

  • PC
Von Kommentieren
Quest 2: Barbaren befreien

Allgemein
Diese Aufgabe erteilt euch Qua Kehk, der Stammesführer der Barbarenkämpfer in Harrogath, der sich vor dem Tor zum Blutigen Vorgebirge befindet. Ihr müsst die Barbaren befreien, die in Gefangenschaft genommen wurden. Nehmt den Wegpunkt der Eishochlands und macht euch auf die Suche.

Kobolde mit Distanzangriffen angreifen
Das Nervigste an diesem Quest sind sicher die Kobolde, die euch mit Feuerbällen einheizen und das unglaublich Talent besitzen, sich im letzten Moment von einer Nahkampfattacke mittels Teleportation wegzuschleichen. Deshalb empfiehlt es sich dringendst eine Distanzwaffe oder einen Distanzzauber zu verwenden um nervenaufreibende Verfolgungsjagden zu vermeiden. Beim Barbaren hilft oft auch eine zünftige Sprungattacke...

Diablo 2: Lord of Destruction
Helle Quadrate verraten die Positionen der Gefängnisse auf der Map.

Barbaren zuerst retten
Sobald ihr auf eurer Automap ein helles Quadrat seht, solltet ihr euch dorthin begeben, da es sich höchstwahrscheinlich um einen der drei Gefängnisse handelt, in denen je fünf Barbaren gefangen gehalten werden. Zerstört so schnell wie möglich das Tor um sie zu retten, da auch die gefangenen Barbaren angegriffen werden und sterben könnten. Die Aufgabe ist jedoch nur erfüllt, wenn alle 15 Barbaren gerettet werden.

Belohnung
Habt ihr alle Barbaren befreit, könnt ihr euch wieder nach Harrogath begeben, am besten via Stadtportal. Als Lohn für eure Mühen erhaltet ihr von Qua Kehk drei Runen (Ral, Ort & Tal) und die Möglichkeit, selber einen Barbaren anzuheuern. Sofern ihr eine Zauberin spielt ist dies eine schon fast zwingende Investition, da der Barbar der ideale Partner der magiebegabten Frau ist.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel