Komplettlösung - Deus Ex: Human Revolution : Revolutionäre Lösung

  • PC
  • PS3
  • X360
Von Kommentieren

Zeitrahmen: 60 MinutenSchwierigkeitsgrad: schwer

Nun kommt der bereits angekündigte Part, in dem Faridah Malik in Schwierigkeiten gerät. Warnung: Ihr müsst hierfür Menschen töten, um ihr zu helfen. Ihr könnt Malik auch ihrem Schicksal überlassen. Letztlich ist es eure Entscheidung, doch wir raten euch, es zu versuchen.

Packt sofort euer Präzisionsgewehr aus und schießt auf die roten Fässer, die ihr schräg links seht. Peilt danach rechts daneben die Soldaten mit der dicken Panzerung sowie den starken Sturmgewehren an. Ihr müsst sie mit gezielten Schüssen in den Kopf töten, und dies so schnell wie möglich. Habt ihr es geschafft, kommt noch ein Bot hinzu.

Springt runter auf den Boden und werft mindestens zwei Granaten auf den Bot, um ihn zu zerstören. Sollte Malik bis dahin noch leben, dann habt ihr das Schwierigste gemeistert. Erledigt den Rest entweder ebenso mit dem Präzisionsgewehr oder aus der Nähe mit einer anderen Waffe eurer Wahl.

Egal ob ihr Malik helfen konntet oder ihr euch nicht um sie gekümmert habt: Marschiert zum Aufzug und fahrt mit diesem nach oben. Lauft durch die nächste Tür. Ihr befindet euch nun wieder in Hengsha. Eine riesengroße Warnung, die wir bereits im Rahmen der allgemeinen Tipps & Tricks ausgesprochen haben: Solltet ihr zur LIMB-Klinik gehen, dann lasst euch NICHT den neuen Biochip installieren! Ansonsten erschwert ihr euch einen der später folgenden Endkämpfe immens!

Steigt links die Treppen hinauf und reist ganz nach Südwesten. Solltet ihr zwischendurch von einem Typen angequatscht werden, dann schüchtert ihn ein. Im Youzhao District funkt euch Hugh Darrow an und ermöglicht euch einen Nebenauftrag (siehe “Eine Frage der Diskretion“).

Schaut auf die Karte und lokalisiert die Zielmarkierung im Nordwesten. Diese wird schwer bewacht, weshalb ihr euch in die Seitengasse südlich davon begebt. Klettert dort die Leiter empor, geht, oben angekommen, geradeaus weiter und marschiert die Treppen zu eurer Linken hinauf. Lauft geradewegs bis zur anderen Seite des Dachs und springt rüber zur nächsten Leiter.

Klettert diese hinauf und springt zu eurer Rechten auf das überhöhte Dach. Steigt links eine Leiter nach unten und kriecht rechtsherum durch den Lüftungsschacht. Geht zu eurer Rechten bis an den Rand des Aufzugschachts und schaltet im Augmentierungsmenü das Ikarus-Landesystem frei. Springt nahe der Wand runter auf eine schmale Plattform, dreht euch um und lauft geradeaus über den Balken. Danach könnt ihr die Leitern hinabsteigen und die Doppeltür öffnen.

Betretet die große Halle und lokalisiert die Ecke zu eurer Linken. Schaut von dort nach Norden und wartet ab, bis die patrouillierende Wache weiter hinten nach rechts verschwindet. Schleicht nahe der Wand zu eurer Linken die Rampe runter und haltet euch auch dahinter so weit links wie nur möglich.

Irgendwann gelangt ihr zu einem großen Kistenstapel, der von einer dunklen Plane überzogen ist. Nehmt dort Deckung und schaut links um die Ecke: Ihr solltet einen Gegner auf einem Sofa sitzen sehen. Wartet ab, bis sich eine zusätzlich Patrouille direkt neben ihn stellt und wieder weggeht. Schleicht anschließend um eure Deckung herum und bleibt nun so weit rechts wie nur möglich.

Nutzt eine Deckung nach der anderen, um möglichst unbemerkt voranzukommen. Bei der Nordwestecke angelangt peilt ihr die kleine Kiste sowie die Sofas an, um wiederum deren Rückseite als Sichtschutz zu missbrauchen. Zwischendurch könnt ihr auf Wunsch einen PDA stibitzen, der auf einer der Sofalehnen liegt.

Mogelt euch bis zur Südwestecke des Raumes durch, wo die ganzen ausgebrannten Fahrzeugwracks stehen. Stellt die Kisten beiseite, um einen versteckten Durchgang zu entdecken. Schleicht durch diesen und begebt euch zur Zielmarkierung, wo ihr abschließend die Tür öffnet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel