Komplettlösung - Deus Ex: Human Revolution : Revolutionäre Lösung

  • PC
  • PS3
  • X360
Von Kommentieren

Zeitrahmen: 75 MinutenSchwierigkeitsgrad: mittel

Vorwarnung: Ihr könnt euch das Leben gegen Ende dieser Mission enorm erleichtern, wenn ihr zwei Praxis-Kits für die Augmentierungsfähigkeit der Roboterkontrolle einsetzt. Der Punkt, wann dies notwendig ist, wird im Rahmen der Lösung angegeben. Spart euch bis dahin die benötigten Kits auf oder setzt sie bereits vorher für die entsprechende Fähigkeit ein.

Gleich im ersten Gang müsst ihr wieder ein paar Laserschranken passieren und hierfür einfach das richtige Timing abpassen. Über einen weiteren Gang gelangt ihr in einen großen Raum. Schleicht ganz nach rechts zur Tür, die euch zu einem abgetrennten Bereich des Raums führt. Hackt diese Tür und dahinter den Computer. Deaktiviert über diesen Kamera 1 und verlasst den abgetrennten Bereich.

Schleicht zurück in Richtung Eingangstür, aber passt diesmal auf den Gang zu eurer Rechten auf, in dem inzwischen zwei Wachen auf und ab laufen dürften. Nehmt bei der Wandecke links neben dem Gang Deckung und beobachtet die besagten Wachen. Eine davon läuft gut sichtbar von hinten nach vorne, verschwindet anschließend nach links und kommt sogleich wieder zurück.

Sobald diese Wache ihren Rückweg antritt und euch ergo den Rücken zukehrt, schießt ihr ihr einen Betäubungspfeil in den Rücken. Lokalisiert die zweite Wache rechts daneben, nähert euch ihr im rechten Moment und schaltet auch sie möglichst lautlos aus. Durchsucht sämtliche Schubladen und geht durch die Tür bei der Zielmarkierung.

Lauft schnurstracks den Gang entlang und folgt der Biegung linksherum. Öffnet die nächste Tür erst dann, wenn sich die Kamera im Raum dahinter von euch abwendet. Betretet den Raum, stellt euch rasch unter diese Kamera und wartet, bis sie zurück in Richtung Tür blickt. Springt über den Schreibtisch neben euch, klickt den Computer an und lest die E-Mail mit dem Zugangscode.

Nun wird es kritisch: Geht zur Nordwestecke des Raumes und wartet wieder, bis sich die Kamera zur Tür in Richtung Süden dreht. Lauft nun rasch zur anderen Tür im Südwesten, klickt das Terminal an und gebt den Zugangscode von eben ein (6906). Geht hindurch und fahrt mit dem Aufzug weiter nach oben. Sollte zwischendurch der Alarm ausgelöst werden, geratet nicht Panik: Bis die Wachen kommen, solltet ihr genügend Zeit zum Abhauen haben.

Während der Aufzug hochfährt, wird sich eventuell Van Bruggen melden, falls ihr ihm in der Mission zuvor eine gute Waffe gegeben habt und er mit dieser fliehen konnte. Zum Dank überweist er euch 2000 Credits.

Lauft geradewegs zur Zielmarkierung und klickt die Tür an. Rennt nach der Zwischensequenz rechtsherum die Treppe hinab und sucht im Nordosten nach einem Lüftungsschacht. Darin klettert ihr die Leiter nach unten und krabbelt durch einen zweiten Schacht. Öffnet am anderen Ende jedoch noch nicht das Gitter, sondern wartet ab.

Schaut auf das Radar und beobachtet die Dreiecke, die bekanntermaßen die Blickrichtung eurer Gegner andeuten. Sobald diese allesamt von euch wegschauen, öffnet ihr das Lüftungsgitter und nehmt direkt hinter dem Sofa Deckung. Ihr dürft nun keine Sekunde zögern: Schleicht zur rechten Ecke des Sofas und wechselt per Knopfdruck die Deckung. Hechtet so von Sofa zu Sofa, bis ihr den breiten Ausgang zu eurer Rechten erreicht habt. Schleicht schnell wie bestimmt zum Aufzug. Solltet ihr zwischendurch entdeckt werden, dann rennt ohne zu zögern zu eurem Ziel und betet, dass ihr heil und gesund ankommt.

Fahrt mit dem Aufzug nach unten und betretet die große Halle. Dort müsst ihr zwei Sicherheitsroboter ausschalten. Öffnet deshalb das Augmentierungsmenü und klickt das Icon “Hacken: Übernehmen“ an. Schaltet zunächst die Geschützturmkontrolle und anschließend die Roboterkontrolle frei.

Bleibt im Folgenden stets geduckt und marschiert den Steg rechtsherum entlang. Achtet dabei speziell auf den rechten der beiden Roboter, damit er euch nicht frühzeitig entdeckt. Bei der Sackgasse springt ihr wagemutig über das Geländer nach unten auf den Boden. Das tut zwar weh, jedoch solltet ihr es überleben und direkt bei ein paar Kisten landen, die ihr ebenfalls als Deckung nutzt.

Ihr müsst nun geradewegs zur Nordwestecke schleichen, wo ihr bereits von Weitem eine Treppe sehen solltet. Nutzt zwischendurch alle möglichen Deckungsoptionen, um unentdeckt zu bleiben. Bei der Treppe angekommen habt ihr das Schwierigste geschafft: Steigt hinauf und betretet den Raum. Durchsucht alles und verlasst den Raum über die gegenüberliegende Tür. Lauft einen weiteren Steg entlang und betretet einen zweiten Raum. Darin befindet sich ein Computer, den ihr hacken müsst. Tut dies und deaktiviert anschließend über diesen die Sicherheitsroboter.

Wollt ihr hingegen aus irgendwelchen Gründen keine weiteren Praxis-Kits für eure Hacking-Fähigkeiten verwenden, dann könnt ihr auch versuchen, die beiden Roboter zu zerstören. Lauft hierfür vom Anfangspunkt aus links die Treppe hinab und schleicht zur die Mitte der Halle. Kriecht unter die Landeplattform, wo ihr die bestmögliche Deckung habt. Beharkt die Roboter mit allen möglichen Granaten, die ihr dabeihabt, im Idealfall EMP oder Splitter, und setzt anschließend euer restliches Waffenarsenal ein. Werdet ihr wiederum von den Robotern getroffen, dann zieht euch zurück und versteckt euch unter dem Mittelpunkt der Plattform, bis sich eure Lebensenergie erholt hat.

Egal wie: Marschiert entweder via Steg oder via Treppe in den Raum im Nordosten und drückt dort den nun leuchtenden Knopf, um die Hangartüren zu öffnen. Geht nach unten zum Helikopter und steigt ein.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel