Komplettlösung - Detroit: Become Human : Komplettlösung: Alle Entscheidungen und Enden freischalten

  • PS4
Von Kommentieren

Detroit: Become Human Komplettlösung: Das verlassene Auto als Unterkunft

Wenn ihr das verlassene Auto als Unterkunft gewählt habt, dann wacht ihr darin mit Alice im Arm auf und müsst zunächst aussteigen. Kara möchte sogleich ihr Aussehen verändern, wozu sie sich eine neue Friseur und eventuell neue Klamotten benötigt. Solltet ihr bereits im Kapitel Flüchtende die Sachen aus dem Waschsalon gestohlen haben, dann entfällt die zweitgenannte Aufgabe.

Sobald ihr ausgestiegen seid, könnt ihr nun ein paar neue Objekte betrachten. Dazu zählt der dunkle Fleck, der links neben dem Auto an der Hauswand zu sehen ist und unter dem ein toter Android liegt.

Direkt gegenüber beziehungsweise links neben der Gittertür seht ihr ein paar gestapelte Autoreifen, auf denen eine Schere steckt. Kara geht direkt nach dem Aufnehmen zum Seitenspiegel des Autos und schnippelt fleißig ihre Haare ab. Zudem könnt ihr deren Farbe bestimmen und anschließend die LED an eurer Schläfe entfernen, damit sie euch nicht weiter als Android enttarnt.

Solltet ihr nicht die Klamotten aus dem Waschsalon gestohlen haben, dann verzagt nicht und geht zum Kofferraum des Autos. Der ist fest verschlossen, weshalb ihr etwas zum Aufbrechen benötigt. Ein passendes Brecheisen liegt gegenüber des Fahrzeuges und direkt vor einer Schubkarre. Sobald ihr damit den Kofferraum öffnet, findet Kara einen Mantel und zieht ihn an.

Zwischen Auto und Reifenstapel liegt ein Magazin auf dem Boden, das ihr lesen könnt. Danach solltet ihr zur Gittertür gehen und raus auf die Straße schauen. Ihr stellt mit Schrecken fest, dass inzwischen die Polizei in der Umgebung patrouilliert.

Jetzt kommt ihr nicht mehr drumherum und müsst Alice wecken, die nach wie vor im Auto schläft. Es folgt ein kurzes Gespräch, bei dem Kara den Androiden bei der Bushaltestelle aus dem Kapitel Flüchtige erwähnt. Er erzählte euch von einem Ort, wo Androiden geholfen werde.

Kara beschließt, diesen Ort aufzusuchen – doch dafür müsst ihr erst einmal das Straßenviertel verlassen. Das Problem sind die erwähnten Polizisten, wozu im übrigen auch Hank und Connor gehören. Wie ihr sie austrickst (oder bekämpft) lest ihr unter der Überschrift Flucht zum Bahnhof.

Das verlassene Haus als Unterkunft (Aufwachen & Aussehen verändern)

Wenn ihr das verlassene Haus als Unterkunft gewählt habt, dann wacht ihr im Wohnzimmer auf und solltet euch zuerst einmal in der Küche umsehen. Auf dem umgestürzten Herd liegen drei Sachen, die ihr euch anschauen könnt: ein toter Vogel, eine Armbanduhr und ein paar Geldscheine. Ihr könnt euch von letzteren gar einen nehmen, was euch allerdings nicht wirklich etwas bringt. In der gegenüberliegenden Ecke der Küche könnt ihr euch noch eine zerknitterte Karte anschauen.

Wieder zurück im Wohnzimmer, müsst ihr euch zum Kamin begeben und ein neues Feuer entfachen. Die Glut glüht zwar noch, was jedoch nicht ausreicht. Ihr benötigt erneut etwas Holz, das ihr hinter euch beziehungsweise rechts vor der Wand in einer blauen Kiste findet.

Zwischen Kamin und der Kiste liegt ein Magazin, das ihr lesen könnt. Des Weiteren solltet ihr nach Alice sehen, die immer noch schläft. Erst danach peilt ihr die Treppe an, die euch ins obere Stockwerk des verlassenen Hauses führt. Kara blickt automatisch in einen zerbrochenen Spiegel, der neben der Treppe an der Wand klebt, und beschließt ihr Äußeres zu verändern.

Im oberen Stockwerk stehen euch drei offene Türen zur Verfügung. Wenn ihr durch die linke geht, dann stoßt ihr zu eurer Linken auf einen weißen Kleiderschrank, in dem ein für Kara passender Mantel hängt – den braucht sie jedoch nur, wenn ihr keine Klamotten aus dem Waschsalon gestohlen habt (siehe Kapitel Flüchtende).

Aufgepasst: Solltet ihr die Waffe aus dem Kapitel Stürmische Nacht dabei haben, dann legt Kara sie beim Umziehen neben den Schrank und auf eine hellbraune Kommode. Ihr solltet sie gleich nach dem Anziehen des Mantels wieder einstecken – außer, ihr möchtet bewusst einen anderen Wegverlauf anpeilen.

Während der Raum hinter der mittleren Tür komplett uninteressant ist, stoßt ihr hinter der rechten Tür auf ein Waschbecken und einen kleinen Spiegel. Dazwischen liegt eine Schere, mit der ihr eure Haare schneiden könnt. Wählt nach Belieben eine Haarfarbe und entfernt zu guter Letzt die LED, die euch als Androiden enttarnt.

Ihr lokalisiert gegenüber des Wachbeckens eine Badewanne, deren Duschvorhang geschlossen ist. Schiebt ihr ihn beiseite, dann macht ihr einen grausigen Fund: die Leiche eines alten Mannes!

Damit hören eure Probleme nicht auf: Sobald ihr wieder zurück zur Treppe geht, seht ihr durch eines der offenen Fenster mehrere Polizeiautos. Hank und Connor sind ebenfalls vor Ort und beraten in einer kurzen Zwischensequenz, welchem Hinweis sie als Nächstes nachgehen sollen. Und natürlich schlägt Connor eben das verlassene Haus vor, in dem ihr euch befindet...

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel