Komplettlösung - Dead by Daylight : Guide: Tipps und Tricks für alle Killer, Survivor und Perks

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Dead by Daylight Guide: Die Überlebenden / Survivor

Wie eingangs geschrieben, konzentrieren wir uns auf die Konsolenversion von Dead by Daylight. Daher fehlen die Überlebenden William Bill Overbeck und Laurie Strode in den folgenden Tipps. Sollten diese noch den Weg in die Konsolenversion des Spiels schaffen, reichen wie sie euch eventuell nach. Jeder Überlebende hat seine ganz speziellen Vor- und Nachteile. Wir zeigen euch hier, was euch bei den Charakteren erwartet, welche Perks sie bekommen können und welche lehrbaren Perks der jeweilige Charaktere bereitstellt. Auf die Biografien werden wir jedoch verzichten, da ihr die auch im Spiel nachlesen könnt.

Dead by Daylight Guide: Survivor - Dwight Fairfield

Dwight gilt in der PC-Version als die Kultfigur des Spiels. Immer wieder haben Spieler besondere Aktionen mit diesem Charakter ausgeführt, die ihn nicht selten als den ultimativen Angsthasen gezeigt haben. Von der Garderobe her zählt Dwight eher zu den auffälligen Charakteren, da viele seiner Sachen bunt sind. Sei es nun die rote Kappe, das blaue Shirt oder die helle Hose, Tarnung ist nicht Dwights Ding. Dafür zählt er als Teamplayer, was sich auch in seinen Perks bemerkbar macht. Viele von ihnen kommen erst richtig zur Geltung, wenn sich weitere Charaktere in Dwights unmittelbarer Umgebung befinden, als Solocharakter eignet sich Dwight daher nur bedingt.

Folgende einzigartige Perks könnt ihr mit Dwight ab Level 30 bekommen:

  • Anführer: Dieser Perk bewirkt, dass alle Charaktere, die sich in Dwights Umkreis befinden, effizienter arbeiten. Heilung, Sabotage und die Reparatur wird beschleunigt, wobei die Prozentzahl, um die der Wert steigt, von der Seltenheit des Perks abhängt.

  • Bindung: Ihr seht die Aura von anderen Überlebenden, wenn sie sich in einem bestimmten Umkreis befinden. Wie groß dieser sein darf, hängt von der Seltenheit des Perks ab.

  • Beweise Dich: Befinden sich weitere Überlebende im Umkreis von acht Metern, wird eure Geschwindigkeit in Heilen, Reparatur und Sabotage erhöht. Auch hier hängt die Prozentzahl von der Seltenheit des Perks ab.

Dead by Daylight Guide: Survivor - Jake Park

Jake war zu den Anfangszeiten der PC-Version des Spiels einer der beliebtesten Charaktere. Grund dafür ist, dass er mit einem seiner Perks extrem schnell die Haken sabotieren konnte. Damals war es so, dass sabotierte Haken verschwanden und auch nicht mehr auftauchten. Nur die Haken, die im Keller auf jeder Karte zu finden sind, konnten nicht sabotiert werden. Oft kam es dazu, dass Killer bis auf die Haken im Keller keine Möglichkeit mehr hatten, ihre Opfer aufzuhängen. Deswegen wurden sabotierte Haken geändert. Nach zwei Minuten tauchen sabotierte Haken wieder auf, der besondere Perk von Jake verliert dadurch an Bedeutung.

Jake besitzt einige Klamotten, mit denen ihr ihn gut tarnen könnt. Gerade die Jeansweste und -hose eignen sich auf den dunklen Karten sehr gut, um euch im hohen Gras zu verstecken. Durch die eher schwachen Perks gilt Jake nicht als erste Wahl, spielt ihn einfach, wenn ihr Lust auf ihn habt.

Folgende einzigartige Perks könnt ihr mit Jake ab Level 30 bekommen:

  • Eiserner Wille: Eure Schmerzenslaute werden verringert. Es hängt von der Seltenheit des Perks ab, wie stark sie verringert werden.

  • Seelenruhe: Raben bleiben in eurer Nähe oft ruhig. Die Prozentchance, dass euch die Raben nicht beachten, steigt mit der Seltenheit des Perks.

  • Saboteur: Dies ist der Perk, der leider nur noch wenig Sinn macht. Ihr benötigt keinen Werkzeugkasten, um sabotieren zu können. Dabei liegt es an der Seltenheit des Perks, wie hoch die Geschwindigkeit ohne Werkzeugkasten ist. Zudem steigt die Effizienz, solltet ihr einen Werkzeugkasten besitzen.

Dead by Daylight Guide: Survivor - Meg Thomas

Meg gehört zu den Urgesteinen des Spiels, denn sie kämpft vom ersten Tag an ums Überleben. Die kleine flinke Meg verfügt über Perks, die sie zu den unbequemen Überlebenden machen, zumindest, wenn ihr Killer spielt. Sie ist schnell, aber auch leise und bietet sich daher wie kein anderer Überlebender für Solospieler an.

Folgende einzigartige Perks könnt ihr mit Meg bekommen:

  • Sprintboost: Sobald ihr zu rennen beginnt, erhaltet ihr für wenige Sekunden einen Sprintboost, der eure Geschwindigkeit erhöht. Anschließend benötigt ihr jedoch einige Zeit, um Ausdauer zu regenerieren. Wie lange, hängt von der Seltenheit des Perks ab.

  • Schnell & leise: Ihr verursacht deutlich weniger Geräusche, als alle anderen Überlebenden, wenn ihr über Hindernisse springt. Weiterhin werdet ihr in Schränken kaum noch gehört, auch dann, wenn ihr verletzt seid. Je seltener der Perk, umso weniger werdet ihr gehört.

  • Adrenalin: Ihr erhaltet einen Adrenalinschub, sobald die Tore geöffnet sind. Dann werdet ihr von Verletzungen geheilt und bekommt einen Sprintboost, der einige Sekunden anhält. Auch hier setzt danach eine Erschöpfungsphase ein, deren Dauer von der Seltenheit des Perks abhängt.

Dead by Daylight Guide: Survivor - Claudette Morel

Claudette ist die letzte der vier Überlebenden, die von Beginn an im Spiel zu finden sind. Sie kennt sich sehr gut mit Heilkräutern aus, was sie zu einem gern gesehenen Mitspieler macht. Weiterhin besitzt sie Klamotten, die eher dunkel und farblos wirken. Dadurch könnt ihr euch auf den dunklen Karten im hohen Gras oft so gut verstecken, dass euch Killer selbst dann nicht sehen, wenn sie unmittelbar neben euch stehen. Eignet sich sowohl für Solo- als auch für Teamspieler.

Folgende einzigartige Perks könnt ihr mit Claudette bekommen:

  • Botanisches Wissen: Die Heilgeschwindigkeit und die Effizienz von Heilgegenständen wird erhöht. Die Menge hängt von der Seltenheit des Perks ab.

  • Selbstfürsorge: Dieser Perk stellt eine Art Lebensversicherung dar. Durch ihn könnt ihr euch selbst heilen, ohne dass ihr Heilgegenstände benötigt. Die Leiste des Skillchecks ist recht klein, achtet daher darauf, im richtigen Moment die Schultertaste zu betätigen. Die Heilgeschwindigkeit hängt von der Seltenheit des Perks ab.

  • Einfühlungsvermögen: Befinden sich verletzte Mitspieler in eurer Nähe, werden euch deren Auren angezeigt. Die Reichweite, über die ihr eure hilfsbedürftigen Mitspieler seht, liegt an der Seltenheit des Perks.

Dead by Daylight Guide: Survivor - Nea Karlson

Nea stieß im August 2016 zu den Überlebenden der PC-Version. Auf Konsole gehört sie direkt mit zur Starttruppe. Sie besitzt zwar einen Perk, der auch anderen Überlebenden hilft, dessen Reichweite ist jedoch sehr gering. Ihre Kleidung ist bedingt auffällig, daher fällt sie dem Killer schneller ins Auge als einige ihrer Mitstreiter.

Folgende einzigartige Perks könnt ihr mit Nea bekommen:

  • Gewieft: Dies ist der Perk, der auch auf alle eure Mitstreiter wirkt. Leider nur in einem sehr geringen Umkreis, befinden sich die Mitspieler nicht in eurer Nähe, haben sie leider nichts davon. Ihr verbraucht weniger Material von Items, wie zum Beispiel dem Werkzeugkasten. Dadurch hält dieser länger und kann demnach öfter genutzt werden. Die Seltenheit des Perks entscheidet darüber, wieviele Bonusgegenstände ihr bekommt.

  • Ausgewogene Landung: Springt ihr aus größerer Höhe hinab, kommt ihr für gewöhnlich ins Taumeln. Mit diesem Perk landet ihr sicherer und seid somit auch schneller wieder unterwegs. Zudem bekommt ihr einen Tempoboost, der jedoch mit einer Erschöpfungsphase bestraft wird. Über die Dauer und mehr entscheidet die Seltenheit des Perks.

  • Städtische Invasion: Seid ihr unverletzt, bewegt ihr euch in der Hocke schneller voran, als alle eure Mitstreiter. Über den Tempobonus entscheidet die Seltenheit des Perks.

Dead by Daylight Guide: Survivor - Ace Visconti

Ace versucht seit Dezember 2016 den Killern zu entkommen. Er besitzt Kleidungsstücke, durch die er recht gut mit der Umgebung verschmilzt. Er ist der geborene Glücksspieler, was sich auch bei seinen Perks bemerkbar macht. Gut fürs Solospiel geeignet.

Folgende einzigartige Perks könnt ihr mit Ace bekommen:

  • Erhöhe den Einsatz: Dieser Perk erhöht euer Glück, zumindest dann, wenn noch weitere Überlebende auf der Karte unterwegs sind. Gesteigertes Glück sorgt zum Beispiel für eine höhere Chance, vom Haken zu entkommen, wenn ihr an einen gehängt wurdet. Um wieviel Prozent euer Glück steigt, hängt von der Seltenheit des Perks ab.

  • Mit offener Hand: Eure Auralesefähigkeit steigt und ihr seht beispielsweise eure Mitstreiter über einen größeren Radius. Die Seltenheit des Perks entscheidet, wie groß der Radius ist.

  • Ass im Ärmel: Holt ihr ein Item aus einer der Kisten, steckt mit mit einer Chance von 50% bereits ein AddOn darin. Über dessen Seltenheitsgrad entscheidet die Seltenheit des Perks.

Dead by Daylight Guide: Survivor - Feng Min

Die kleine Asiatin ist die neueste in der Riege der Überlebenden. Auf dem PC hatte sie im Mai 2017 ihr Debut, in der Konsolenversion darf sie von Beginn an die Flucht versuchen. Sie kennt sie sehr gut mit den Generatoren aus und besitzt auch sonst einige Fähigkeiten, die sie für Solospieler interessant machen. Nur ihre Kleidung glänzt leider nicht durch Tarnfarben.

Folgende einzigartige Perks könnt ihr mit Feng bekommen:

  • Flink: Nach einem Sprung wird ein Sprintboost aktiviert. Wie bei allen anderen Charakteren, die über einen Sprintboost verfügen, wird auch Feng Min mit einer Ausdauerregenerationsphase bestraft. Wie lange sie erschöpft ist, hängt von der Seltenheit des Perks ab.

  • Technikern: Ihr verursacht deutlich weniger Geräusche beim Reparieren eines Generators, als alle anderen Überlebenden. Zusätzlich sorgt nicht jeder misslungene Skillcheck für eine Explosion. Je seltener der Perk, umso seltener explodiert ein Generator nach missglücktem Skillcheck.

  • Wachsam: Zerstört der Killer einen Generator, seht ihr ihn für wenige Sekunden. Allerdings muss sich der Killer im einem sehr nahen Radius um euch herum befinden, damit ihr dessen Aura seht. Die Seltenheit des Perks entscheidet über den Radius.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel