Special - 40 Tipps, die Dark-Souls-Einsteiger wissen müssen : Damit machst du dir das bockschwere Game leichter

  • Multi
Von Kommentieren

Das Schmieden / Crafting in Dark Souls ist deutlich anders und noch sehr viel komplizierter als in den Nachfolgern. Es gibt etliche Schmiedematerialien, unterschiedliche Schmiede und ein sehr intransparentes System bei den Bosswaffen. Hier ein Überblick über die wichtigsten Eckdaten.

Schmiede

Es gibt vier Schmiede in Dark Souls:

Rickert von Vinheim: Ihn könnt ihr direkt zu Anfang vom Feuerbandschrein hinunter rechts am Eingang zu Neu-Londo erreichen. Bietet einfache Waffenverbesserungen an und ist spezialisiert auf magische Waffen

Andre von Astora: bei der Kirche der Untoten, am Knotenpunkt zwischen Kirche, Sens Festung und Finsterwurz-Garten. Bietet einfache Waffenverbesserungen an

Riese: Anor Londo, in der Kathedrale, nahe des Bosskampfs gegen Ornstein und Smough. Er bietet höherwertige Waffenverbesserungen und Bosswaffen an. Außerdem verkauft er große Scherben, grüne Scherben und Funkeltitanit.

Vamos: versteckter Schmied in den Katakomben, spezialisiert auf Feuerwaffen

Waffen verbessern

Um eure Waffen zu verbessern, müsst ihr sie zu einem Schmied bringen, der sie dann mit den passenden Materialien (und gegen ein paar Seelen Gebühr) in der Stufe verbessert. Grundsätzlich gilt: zunächst braucht ihr kleine, dann große Scherben, für höherwertige Waffen schließlich Brocken und für die letzte Stufe Schollen, von denen es jeweils (meist) nur eine einzige (und meist sehr gut versteckte) pro Sorte im ganzen Spiel gibt.

Um verschiedene Upgrade-Pfade zu höherwertigen Feuer-, Zauber- oder anderweitig durchwirkten Waffen freizuschalten, benötigt ihr außerdem zunächst jeweils eine passende Glut. Ihr könnt Waffen jedoch nicht einfach jederzeit durchwirken, wann es euch passt, sondern müsst sie zunächst auf ein bestimmtes Level bringen, damit das möglich wird, in der Regel +5, im Falle von etwa Blitz- und Bosswaffen aber erst +10.

Standardwaffen verbessern:

Kleine Scherben: verbessern Standard-Waffen bis +5

Große Scherben: verbessern Standard-Waffen bis +10

graue Brocken: verbessern Standard-Waffen bis +14, Kristall- und Blitzwaffen auf +4

Glut: Fundorte und was sie bringen

Um Waffen zu durchwirken, d.h. Standardwaffen zu Feuer- oder Zauberwaffen etc. zu machen, oder sie fit für höherwertige Verbesserungen oder Upgrade-Pfade zu machen, braucht ihr zunächst eine passende Glut. Davon gibt es jeweils nur eine einzige im Spiel. Habt ihr sie aber einmal gefunden und dem passenden Schmied übergeben, dann kann er ab sofort jede Waffe in eine entsprechende Spezialwaffe umwandeln. Beachtet, dass nicht jeder Schmied mit jeder Glut etwas anzufangen weiß und ihr sie jeweils dem richtigen Schmied überbringen müsst.

Ihr müsst zunächst eine Standardwaffe auf +5 bringen, um sie zu einer göttlichen, Zauber- oder Feuerwaffe machen zu können. Später könnt ihr dann noch weitere Upgrade-Pfade einschlagen und z.B. aus einer Feuerwaffe+5 entweder eine Feuerwaffe+6 machen oder sie in eine Chaoswaffe umwandeln.

Hier eine Übersicht über alle Gluten und wo sie zu finden sind:

Große Glut: um Standardwaffen auf Stufen oberhalb von +5 zu schmieden und für Krude Waffen. In der Kiste neben dem Schlachter in der Küche am Anfang der Untiefen.

Riesen-Glut: für Standardwaffen über +10. In Neu-Londo, relativ am Ende kurz vor dem Bosskampf gegen die vier Könige, im Obergeschoss der Ruine einer Scheune mit mehreren Darkwraiths darin

Zauberglut: magische Waffen. Kehrt nach dem Sieg über Seath, den schuppenlosen Drachen, in den Raum im Archiv des Herzogs zurück, wo ihr ihm zum ersten Mal begegnet seid, dort in einer Kiste.

Göttliche Glut: göttliche Waffen. Nach dem Bosskampf gegen den Mondlicht-Schmetterling im Finsterwurz-Garten in einer Ruine.

Große göttliche Glut: für höherwertige göttliche Waffen über +5. In einem Grabmal in den Katakomben voller Riesenskelette.

Chaos-Glut: macht Feuerwaffen+5 zu Chaoswaffen. In den Dämonenruinen nach dem Bosskampf gegen den Lavastrom-Dämon hinter einer Horde Taurusdämonen.

Flammenglut: für höherwertige Feuerwaffen. In den Dämonenruinen auf einem Pfad links vor der Nebelwand zum Boss Lavadämon, hinter einer Reihe riesiger Raupen.

Blaue Glut: macht magische Waffen+5 zu verzauberten Waffen. Im Finsterwurz-Garten in einem Teich voller Pilze.

Dunkle Glut: macht göttliche Waffen+5 zu okkulten Waffen. In der Gemalten Welt von Ariamis bei einem versteinerten Schmied.

Kristallglut: macht Standardwaffen+10 zu Kristallwaffen. Im Archiv des Herzogs hinter einem Bücherregal, kurz bevor es in den Garten geht.

Durchwirkte Waffen verbessern

Habt ihr Waffen mit einer Glut durchwirkt, könnt ihr sie nicht mehr mit den gewöhnlichen Scherben und Brocken verbessern, sondern müsst die jeweils passenden Scherben und Brocken verwenden. Auch wenn es zunächst wahnsinnig kompliziert scheint, ist es das gar nicht mehr so sehr, wenn man mal das Prinzip verstanden hat: niedrigstufige Waffen werden alle mit den gleichen grünen Scherben verstärkt, egal ob Zauber-, Feuer- oder göttliche Waffen. Höherwertige Waffen brauchen dann jeweils Brocken in der passenden Farbe.

grüne Scherben: verbessern niedrigstufige Zauberwaffen, Feuerwaffen und göttliche Waffen

blaue Brocken: verbessern verzauberte Waffen und höherwertige Zauberwaffen

weiße Brocken: verbessern höherwertige göttliche Waffen und okkulte Waffen

rote Brocken: verbessern höherwertige Feuerwaffen und Chaoswaffen

Schollen Fundorte

Nach Scherben und Brocken kommen die Schollen. Nur Schollen bringen eure Waffen auf den finalen Maximallevel. Von den unterschiedlichen Schollen gibt es meist jeweils nur eine einzige (und in der Regel gut versteckte) pro Sorte im Spiel. Hier ihre Fundorte:

graue Scholle: gibt es vom Verirrten Dämon nach der Rückkehr ins Asyl der Untoten. Verbessert Standard-Waffen bis +15

weiße Scholle: am Ende des Grabmahls der Riesen, kurz vor dem Bosskampf gegen Grabesfürst Nito in einer Grube voller Babyskelette. Außerdem im Abgrund des DLC-Gebiets Oolacile. Für göttliche Waffen +10 und okkulte Waffen.+5.

rote Scholle: in einer Giftgrube kurz vor dem Boss Chaoswesen von Izalith. Für Feuerwaffen +10 und Chaoswaffen +5.

blaue Scholle: am Ende einer unsichtbaren Brücke in der Kristallhöhle kurz vor dem Boss Seath, der schuppenlose Drache. Für Zauberwaffen und verzauberte Waffen.

Besondere Waffen erfordern besondere Steine

Als wäre das alles nicht schon kompliziert genug, erfordern besondere Waffen und Bosswaffen nochmal besondere Schmiedematerialien, die teilweise besonders selten sind.

Drachensteine: für Drachenwaffen, etwa das Drachenschwert, zu finden hauptsächlich am Aschesee

Funkeltitanit: für besondere Waffen, die mit normalen Scherben nicht verbessert werden können, meist zu finden als Drop von den regelmäßig anzutreffenden Kristallechsen. Tipp: Ist euch eine Kristallechse entwischt, beendet die Partie und startet sie sogleich erneut. Die Kristallechse spawnt dann direkt wieder an ihrem Ort und ist viel einfacher zu fangen.

Dämonentitanit: für Bosswaffen, zu finden als Drop von den Titanitdämonen (Prowling Demons), die wie eine Mischung aus Mensch und Skorpion mit einem Dreizack aussehen, der erste befindet sich direkt neben dem Schmied Andre von Astora.

Bosswaffen

Auch das Schmieden von Bosswaffen funktioniert in Dark Souls 1 anders und deutlich umständlicher als in seinen Nachfolgern. Von einigen besiegten Bossen erhaltet ihr seine Bossseele, mit denen ihr beim Riesen-Schmied in Anor Londo eine einzigartige Waffe, Rüstung oder Zauberei schmieden könnt. Hierfür müsst ihr aber erst eine passende Waffe auf +10 bringen, um sie in die jeweilige Bosswaffe umzuwandeln. Um also zum Beispiel aus Priscillas Bossseele die Bosswaffe Priscillas Sense zu schmieden, müsst ihr zunächst eine beliebige Sense auf +10 leveln und sie dann beim Riesen-Schmied umwandeln. Welche Bosswaffe ihr aus welcher Bossseele schmieden könnt und welche Waffe ihr dafür jeweils zunächst auf +10 bringen müsst, könnt ihr leider nur raten. Hierfür empfehlen wir euch die Konsultation eines Wikis.

Das könnte dich auch interessieren:

Genug von Dark Souls? Die 10 besten Souls-like-Klone

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel