News - Dark Souls: Remastered : Netzwerk-Test auf Switch ebenfalls später

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von Kommentieren

Erst kürzlich wurde ja angekündigt, dass die Switch-Version von Dark Souls: Remastered noch länger auf sich warten lässt. Das hat nun auch Auswirkungen auf den geplanten Netzwerk-Test.

Im Vorfeld der Veröffentlichung von Dark Souls: Remastered soll bekanntermaßen auch ein sogenannter Netzwerk-Test durchgeführt werden. Dabei haben interessierte Spieler schon vor dem eigentlichen Release die Chance, einmal Hand an den Titel anzulegen. Allerdings werden Switch-Spieler nun auch hier länger warten müssen.

Nachdem bereits die Vollversion für die Nintendo-Konsole auf einen späteren, noch nicht näher benannten Termin verschoben wurde, trifft das gleiche Schicksal nun auch den Netzwerk-Test. Das hat Bandai Namco nun via Twitter bestätigt. Die Verschiebung des Release macht auch eine Verzögerung der Testphase auf der Switch unumgänglich; einen Termin wird man zu gegebener Zeit kommunizieren.

Einen solchen Starttermin gibt es für den Test auch auf den anderen Plattformen noch nicht; dieser soll aber alsbald folgen. Via Twitter bekräftigte der Publisher aber auch, dass der Netzwerk-Test auf PS4 und Xbox One von der Switch-Verschiebung nicht betroffen ist und wie geplant stattfinden wird. Kein Wunder: Auch der Release des Spiels für PC, PS4 und Xbox One ist ungeachtet der Switch-Umsetzung ja weiterhin für den 25. Mai 2018 geplant.

Dark Souls: Remastered - Pre-Order Trailer
Die digitalen Spielversionen von Dark Souls: Remastered lassen sich ab sofort für PS4 und Xbox One vorbestellen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel