Komplettlösung - Dark Age of Camelot : Komplettlösung

  • PC
Von Kommentieren
Der Hüter


Vorwort
Prinzipiell ist der Hüter ebenfalls einer der vielfältigsten Charaktere in Hibernia. Neben seinen halbwegs guten Fähigkeiten in der Heilung und der Versorgung mit Buffs bzw. dem beliebten Absorptions-Schild versteht er es auch mit einer Waffe geschickt umzugehen. Doch trotz der verschiedenen Möglichkeiten, einen Hüter zu spielen, sollte man sich auf den von uns beschriebenen Weg konzentrieren. Dieser macht aus euch einen gern gesehenen Gruppencharakter, der zur Not aber auch ohne größere Probleme alleine bestehen kann. Es steht natürlich jedem offen, die Vorgaben nach seinen Vorstellungen anzupassen.

Dark Age of Camelot

Der Beginn
Zu Beginn habt ihr hier ebenfalls nur die Wahl zwischen dem Firbolg und dem Kelten. Aber auch hier ist es prinzipiell recht egal, welche Rasse ihr wählt. Solltet ihr euch für einen Firbolg entscheiden, ist als Waffe natürlich ein Hammer von Vorteil, da dieser von der höheren Stärke des mächtigen Wesens profitiert. Einige Punkte in 'Konstitution', 'Geschicklichkeit' und eventuell auch in 'Empathie' sind eigentlich recht gut investiert und rüsten uns für den Start.

Die ersten Schritte
Auch der Hüter startet seine Karriere als Eleve. Wenn man Glück hat, trifft man gleich zu Beginn auf einen hochstufigen Beschwörer, der euch eventuell mit dem begehrten Damagebuff ausstattet. Damit erreicht ihr die ersten fünf Level schneller, als ihr gucken könnt. Ansonsten sollte man sich zunächst an humanoide Gegner (Skelette usw.) halten, da diese einige Teile einer nützlichen Beginnerrüstung fallen lassen. Aufgrund der ersten Heilsprüche könnt ihr euch nach jedem Kampf recht schnell heilen und somit die Downtimes minimieren. Als Alternative solltet ihr versuchen, eine Gruppe mit anderen Anfängern zu bilden, die optimal aus ein bis zwei Kämpfern und euch als Heiler besteht. Somit dürften die ersten fünf Level schnell bewältigt sein und bis dahin solltet ihr auch keinen Skillpunkt investieren.

Hüter des Waldes
Endlich habt ihr die fünfte Stufe erreicht und solltet euch auf direktem Wege nach Tir na nOgh begeben. Dort sucht ihr den Hüter-Trainer auf und ihr könnt die ersten Skillpunkte verteilen. Diese sollten ab sofort ausschließlich in den Waffenskill (je nach dem, für welche Waffe ihr euch entschieden habt) und in die 'Nähren'-Linie fließen – ersteres sollte stets auf eurem eigenen Level oder kurz darunter gehalten werden. Somit erhaltet ihr alle wichtigen Styles für eure Waffe, die im Kampf von großer Bedeutung sind. Ein Hüter kann nämlich durchaus als brauchbarer Tank an der Front fungieren, auch wenn er weniger Hitpoints hat als echte Krieger. 'Nähren' solltet ihr ebenfalls recht hoch halten, da diese Linie sehr nützliche Spells mit sich bringt, die vor allem in einer Gruppe sehr geschätzt werden. Neben den handelsüblichen Buffs, erhaltet ihr einen netten Damage-Add, den extrem beliebten Absorptions-Schild und auch einen durchaus brauchbaren Speedbuff, mit dem das Reisen in Hibernia sehr viel angenehmer gestaltet werden kann. Solltet ihr in einer Gruppe kämpfen, solltet ihr stets den Damage-Add aktivieren, von dem alle Kämpfer profitieren. Später ist es auch Pflicht, jeden Mitstreiter mit dem Absorptions-Schild zu versorgen. Sollten genügend Tanks in der Gruppe sein, könnt ihr auch als sekundärer Heiler fungieren und ab Stufe 10 seid ihr sogar in der Lage, gefallene Helden von den Toten zu erwecken. Da der Hüter ab Stufe 7 auch einen Bogen benutzen kann – mit dem er jedoch nicht sonderlich viel Schaden anrichtet – ist er auch recht gut für die Rolle des Pullers geeignet.

Dark Age of Camelot

Wenn ihr jedoch auch mal gerne alleine losziehen wollt, ist das auch kein großes Problem. Bufft euch selbst mit allen Spells, die ihr habt, und vergesst dabei den B Absorptions-Schild nicht. Habt ihr ein Monster auserkoren, aktiviert den Damage-Add und benutzt den Bogen, um euch bei Bedarf einen bestimmten Gegner heranzuholen. Nun folgt ein typischer Nahkampf, bei dem ihr natürlich auf eure Waffenstyles zurückgreifen solltet, die später vor allem in Kombination sehr viel Schaden anrichten können.

 

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel