Komplettlösung - Dark Age of Camelot : Komplettlösung

  • PC
Von Kommentieren
Der Kundschafter

Vorwort
Euch liegt zwar der Kampf auf dem Schlachtfeld mit der Waffe, doch ihr wollt nur sehr ungern an vorderster Front stehen? Dann ist vielleicht der Kundschafter genau das Richtige für euch. Dieser schwört auf den Umgang mit einem Langbogen, kann sich wunderbar tarnen und ist auch fähig, mit dem Schild zu hantieren. Diese Kombination ist vor allem beim RvR sehr oft tödlich. Bis auf den Avalonier kann jede Rasse in Albion zum Kundschafter ausgebildet werden. Die Startpunkte werden am besten in 'Geschicklichkeit', 'Schnelligkeit'/'Konstitution' und 'Stärke' investiert.

Die ersten Schritte
Als kleiner Gauner beginnt ihr nun eure neue Laufbahn als Kundschafter. Wie bei eigentlich jeder anderen Klasse auch, anfangt ihr umgehend damit an, blaue Gegner im Alleingang zu erledigen. Wenn ihr einen Gefährten findet, könnt ihr euch auch mit diesem zusammentun und gelbe Gegner aufs Korn nehmen. Wichtig ist dabei, dass man möglichst oft humanoide Kreaturen jagt, da diese Rüstungsteile droppen, die gerade zu Beginn recht nützlich sind. Skillpunkte werden bis Level 5 nicht investiert, was auch nicht unbedingt nötig ist.

Dark Age of Camelot

Kundschaften
Habt ihr die fünfte Stufe erreicht, führt euch euer Weg nach Camelot, wo ihr den zuständigen Trainer aufsuchen solltet, um auch endlich ein Kundschafter zu werden. Von nun an gibt es eigentlich nur wenig effektive Möglichkeiten, diese Klasse zu spielen. Den 'Bogen'-Skill solltet ihr auf jeden Fall zunächst auf Levelniveau halten und 'Schleichen' sowie 'Schild' nachziehen. Wenn mal Punkte übrigbleiben sollten, könnt ihr diese in eine der Waffengattungen investieren. Dass ein Kundschafter mit dem Bogen hantiert, ist klar. Doch warum bitteschön benutzt er einen Schild? Im Vergleich zu den anderen Bogeschützen aus Hibernia und Midgard verfügt der Kundschafter über keinerlei Magie. Er muss sich also auf den handfesten Kampf verlassen können. Vor allem in höheren Stufen kann man die Gegner (besonders im RvR) mit Hilfe der Schildstyles prima stunnen, somit einige Sekunden komplett außer Gefecht setzen und diesen dann in aller Ruhe und aus sicherer Distanz erledigen. Eine zunächst gewöhnungsbedürftige aber sehr effektive Weise, seine Kontrahenten auszuschalten. Die Alternative wäre die höhere Skillung einer Schadensgattung und die Verwendung der entsprechenden Waffenart. Auch dies ist durchaus möglich. Allgemein beginnt man einen Kampf so oder so aus möglichst maximaler Schussdistanz (am besten mit einem kritischen Schuss) und beschießt den Gegner, bis dieser einen erreicht hat oder tot umgefallen ist. Im RvR kommt auch das Schleichen richtig zur Entfaltung, um sich ungesehen in Position zu bringen und bei Bedarf auch wieder zu verschwinden.

 

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel