News - US-Verkaufszahlen Dezember + 2015 : PS4 und Call of Duty erfolgreich unterwegs

    Von Kommentieren

    Die US-amerikanische Marktforschungsgruppe NPD Group hat ihren Bericht über den Software- sowie den Hardwaremarkt der Vereinigten Staaten im Dezember sowie im gesamten Jahr 2015 vorgelegt.

    Aufgrund der verringerten Zahlen im Last-Gen-Geschäft waren dabei weder im Dezember noch im Gesamtjahr im Jahresvergleich Zuwächse zu verzeichnen; vielmehr gingen sowohl Software- als auch Hardware-Verkaufszahlen insgesamt zurück. Dagegen konnten sowohl PS4 als auch Xbox One ein Wachstum für sich verbuchen; im Software-Bereich gab Call of Duty mal wieder den Ton an.

    Im Hardware-Bereich hatte Sonys PlayStation 4 sowohl im Dezember als auch im Jahr 2015 die Nase vorn. Laut dem Unternehmen hat sich die Heimkonsole im Weihnachtsgeschäft 5,7 Millionen Mal verkauft. Die PS4 als auch die Xbox One hatten dabei ihren besten Monat des Jahres gleichzeitig im Dezember. In den 26 Monaten seit dem Release verkauften sich die beiden Plattformen zusammen 47 Prozent häufiger als PS3 und Xbox 360 im Vergleichszeitraum.

    Im Software-Bereich hatte - wie erwähnt - Call of Duty: Black Ops III sowohl im Dezember als auch im gesamten Jahr 2015 die Nase vorn. Während es im Dezember Star Wars: Battlefront auf den zweiten Rang schaffte, war es im gesamten Jahr Madden NFL 16.

    Die am häufigsten verkauften Spiele im Gesamtjahr 2016 in den USA:

    1. Call of Duty: Black Ops III (Xbox One, PS4, Xbox 360, PS3, PC)
    2. Madden NFL 16 (PS4, Xbox One, Xbox 360, PS3)
    3. Fallout 4 (PS4, Xbox One, PC)
    4. Star Wars: Battlefront (Xbox One, PS4, PC)
    5. Grand Theft Auto V (PS4, Xbox One, Xbox 360, PS3, PC)
    6. NBA 2K16 (PS4, Xbox One, Xbox 360, PS3)
    7. Minecraft (Xbox 360, Xbox One, PS3, PS4)
    8. Mortal Kombat X (PS4, Xbox One)
    9. FIFA 16 (PS4, Xbox One, Xbox 360, PS3)
    10. Call of Duty: Advanced Warfare (Xbox One, PS4, Xbox 360, PS3, PC)
    Der große Gameswelt-Jahresrückblick 2015 - Das Beste im November
    2015 ist so gut wie vorbei. Wir lassen das Jahr nochmal Revue passieren, weiter geht es mit dem Monat November.