News - CD Projekt RED : Witcher-Macher geben Ausblick auf Studio-Zukunft

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Seit der Veröffentlichung von The Witcher 3: Wild Hunt im vergangenen Jahr wurde CD Projekt RED mit Preisen überhäuft. Auf den Lorbeeren ruht sich das polnische Studio aber nicht aus, wie man im Rahmen einer Finanzpräsentation verriet.

Für dieses Jahr hat sich CD Projekt RED die Veröffentlichung der zweiten, großen Erweiterung Blood & Wine für The Witcher 3: Wild Hunt vorgenommen. Außerdem plane man für 2016 einen "neuen Typ von Videospiel-Format, das das Studio zuvor noch nicht ausprobiert hat." Worum es sich dabei handelt, ließ das Studio offen.

Für die Jahre 2017 bis 2021 plant CD Projekt RED die Veröffentlichung des mit Spannung erwarteten Cyberpunk 2077 sowie eines weiteren, bisher unangekündigten AAA-Rollenspiels. Auch zu diesem Projekt ließen sich die Polen noch keine weiteren Informationen entlocken.

Dank des Riesenerfolgs von The Witcher 3: Wild Hunt seien die Ansprüche des Studios inzwischen gestiegen, wie Präsident Adam Kiciński und Studiochef Adam Badowski im Rahmen der Finanzpräsentation erklärten. Cyberpunk 2077 werde demzufolge "noch besser, noch größer, noch revolutionärer" als ursprünglich beabsichtigt, daher habe man noch viel Arbeit vor sich.

In diesem Zuge will das Studio weiter expandieren und seine Mitarbeiterzahl von derzeit 400 auf mindestens 800 verdoppeln, um vier Teams mit der Entwicklung von Spielprojekten betrauen zu können.

CD Projekt RED - Studio-Tour aus Warschau
Felix war im wunderschönen Warschau in Polen um die Rollenspiel-Experten von CD Projekt RED zu besuchen.