News - Scrolls : Minecraft-Macher benennen Titel um

  • PC
  • Mob
Von Kommentieren

Mojang ist vor allen Dingen für das übermäßig erfolgreiche Minecraft bekannt und hatte mit Scrolls schon vor geraumer Zeit ein neues Spiel vorgestellt. Dieses wurde nun kurzerhand umbenannt.

So hat Mojang nun bekannt gegeben, dass das hauseigene Sammelkartenspiel Scrolls künftig unter einem anderen Namen weiter laufen wird. Die Minecraft-Macher haben dem Titel nun den Namen Caller's Bane verpasst, wie man in einem Beitrag auf der offiziellen Webseite mitteilt.

Gründe für den Namenswechsel werden nicht angeführt. Kryptisch heißt es nur: "Vielleicht haben wir den Klang von 'Scrolls' einfach nicht gemocht." Doch das dürfte wohl kaum der wahre Hintergrund sein. "Unabhängig davon ist es immer noch das gleiche Spiel, das ihr kennt und liebt", bekräftigt Mans Olson von Mojang weiter.

Scrolls war durch die Minecraft-Macher im Jahr 2011 angekündigt worden. Damals befand sich Minecraft noch in der Beta. Nach der Ankündigung bekam Mojang dann aber Probleme mit ZeniMax Media, den Inhabern von Bethesda Softworks, da Scrolls eine zu hohe Verwechslungsgefahr mit der eigenen Elder-Scrolls-Marke aufweise. Ein deshalb eingelegtes Rechtsmittel wurde 2012 beigelegt; Mojang konnte sich bei ZeniMax Scrolls lizenzieren und durfte den Namen für sein Spiel nutzen. Gleichzeitig verzichtete man darauf, ein eigenes Trademark anzustreben.

Details zum geschlossenen Deal, beispielsweise zur Laufzeit, wurden nicht bekannt. Fest stand nur, dass Mojang kein Sequel mit Scrolls im Namen machen darf. Gut möglich, dass der jetzige Namenswechsel auch damit noch in Zusammenhang steht.

Scrolls - Launch Trailer
Das neue Spiel der Mincecraft-Macher Scrolls, startet in die Beta und zu diesem Anlass wurde dieser Launch-Trailer veröffentlicht.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel