Komplettlösung - Call of Duty: WWII : Komplettlösung: Alle Erinnerungen & Heldentaten der Kampagne + Tipps

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Call of Duty: WWII Komplettlösung: Alle 23 Heldentaten und wie ihr sie ausführt

In Call of Duty WWII könnt ihr insgesamt 23 besonders heldenhafte Taten vollbringen und zum beliebtesten Soldaten des ganzen Krieges werden. Dabei müsst ihr in der Kampagne an mehreren Stellen der Missionen eine von drei verschiedenen Aufgaben zur richtigen Zeit am richtigen Ort ausführen.

Dabei gibt es Rettungsmissionen, in welchen ihr angeschossene Verbündete in Sicherheit bringen müsst – insgesamt genau neun Stück. Außerdem müsst ihr zehn mal einem Kameraden im Zweikampf mit einem Nazi beistehen und vier verschiedene Gruppen von Deutschen zur Aufgabe zwingen. Wie und wo ihr das tun könnt verraten wir euch natürlich genau hier, also aufgepasst.

Mission: D-Day – 6. Juni 1944

In der ersten Mission könnt ihr ganz genau zweimal heldenhaft sein. Das erste Mal wenn ihr euch auf den Weg zu den Bunkern macht und dem Verlauf des Grabens folgt. Auf der linken Seite kämpft ein Kamerad mit einem Deutschen. Gebt dem Deutschen einen Kopfschuss und alsst euch gehörig dafür danken. Im dritten der fünf Bunker lauft ihr an all euren Kameraden vorbei, bis ganz zum Ende des Gangs. Rechts von euch kämpft noch ein Kamerad um sein Leben; lasst ihn nicht hängen.

- Im Schützengraben, auf dem Weg zu Bunker #1 (Rettung).

- In Bunker #3, am Ende des langen Flurs (Rettung).

Mission: Operation Cobra – 25. Juli 1944

Die erste von drei Heldentaten während dieser Mission könnt ihr begehen, wenn ihr die Nazis vom ersten Feld gejagt habt und ihnen dann in das kleine Waldstück gefolgt seid. Die Feinde hier werden kapitulieren, sofern ihr sie rechtzeitig bedroht. Habt ihr nun mit euren Panzern den nächsten Graben erreicht, sucht den Eingang zum Graben ganz rechts auf und folgt seinem Verlauf. Hier müsst ihr erneut einem Kameraden das Leben retten.

Die letzte Heldentat könnt ihr begehen, sobald eure Panzer weiter vorgerückt sind. Bei diesem letzten Graben könnt ihr in der Mitte bereits die Kommandozentrale sehen. Brecht mit euren Kameraden hier rein und zwingt die Nazis zur Aufgabe.

- Im Waldstück, hinter dem ersten Feld (Kapitulation).

- Nach dem Vorrücken der Panzer, im Graben auf der rechten Seite (Rettung).

- Beim letzten Graben, Kommandoposten in der Mitte (Kapitulation).

Mission: Die Festung – 26. Juli 1944

In dieser Mission könnt ihr nur ein einziges Mal heldenhaft sein und zwar indem ihr einen angeschossenen Kameraden aus der Schussbahn holt. Und zwar auf dem Platz vor der Kirche. Sobald das feindliche Halbkettenfahrzeug sich in den Kampf einmischt, wird einer eurer Kameraden angeschossen. Packt ihn und zieht ihn sofort in Deckung. Wie ein echter Held.

- Auf dem Platz vor der Kirche, sobald das Halbkettenfahrzeug der Deutschen erscheint (Deckung).

Mission: S.O.E. - 20. August 1944

Auch auf dieser Mission könnt ihr nur einmal zeigen, was für ein Held wirklich in euch steckt. Wieder hat es einen Kameraden erwischt und ihr müsst ihn in Sicherheit ziehen, bevor er verblutet. Dies tut er vor dem Postbahnhof, wo ihr den Zug abfangen sollt. Sobald ihr auf den Platz gekommen seid und besagten Bahnhof zu stürmen versucht, wird vor euch ein Kamerad angeschossen. Zieht ihn schnell in Deckung und alles wird gut.

- Auf dem Platz vor dem Postbahnhof (Deckung).

Mission: Befreiung – 25. August 1944

Auf dieser Mission gibt es zwei Mal die Möglichkeit, eine heldenhafte Aktion auszuführen. Das erste Mal sind eure Dienste als Retter erwünscht wenn ihr den großen Platz vor der Kathedrale einnehmen sollt. Auf der linken Seite der hart umkämpften Brücke fängt sich ein Soldat eine Kugel. Lauft zu ihm und zieht ihn wie immer in die angezeigte Deckung. Nun könnt ihr noch Nazis zum Aufgeben zwingen. Wenn ihr das Gebäude säubern sollt, erster Stock. Zussmann tritt die Tür ein, ihr erschießt ein paar Feinde und der Rest hat auf einmal gar keine Lust mehr.

- Auf der Brücke, linke Seite, kurz vor dem Platz vor der Kathedrale (Deckung).

- Beim Säubern des Gebäudes, erster Stock, Zussmann tritt hier die Tür ein (Kapitulation).

Mission: Kollateralschaden – 18. Oktober 1944

Freut euch, denn in dieser Mission könnt ihr wieder drei Mal zum echten Helden werden. Das erste Mal auf dem Weg zum Hotel. Auf der Straße eröffnet ein MG das Feuer und einen eurer Jungs erwischt es. Zieht ihn da raus. Etwas später, in dem Wohnhaus das ihr sichern sollt, müssen sich alle durch eine blockierte Tür zwängen. Dahinter wird euer Kamerad angegriffen. Erschießt den Deutschen, der es gewagt hat, Hand an euren Kumpel zu legen.

Nun gibt es auf dieser Mission nur noch einen, der eurer Rettung bedarf. Sobald ihr die Wand zum Hotel weggesprengt habt und das Gebäude stürmt, haltet euch rechts und lauft den Flur hinunter. Ganz am Ende, im angrenzenden Flur, kämpft ein Kamerad verzweifelt gegen einen überlegenen Nazi. Verändert die Situation mit einem Schuss.

- Auf dem Weg zum Hotel, wenn das MG das Feuer eröffnet (Deckung).

- Nachdem ihr euch durch die Tür zwängen musstet wird Rogers angegriffen (Rettung).

- Im Hotel, am anderen Ende des Flurs (Rettung).

Mission: Todesfabrik – 14. November 1944

Während der Mission „Todesfabrik“ könnt ihr drei Heldentaten vollführen. Zum einen wenn ihr die Brücke halten müsst und das erste Mal zurück fallen sollt. Ein Kamerad am Brückeneingang wird angeschossen. Zieht ihn in Sicherheit. Eine ähnliche Situation habt ihr später, wenn der Scharfschütze euch ins Visier nimmt. Direkt vor dem Gebäude, in welchem sich der deutsche Sniper verschanzt hat, liegt ein angeschossener Kamerad. Brenzlige Rettung, aber die Gefahr durchaus wert.

Sobald ihr die Mühle angreift könnt ihr das dritte und letzte Mal für diese Mission ein Held sein. Im Sägewerk auf der linken Seite wird ein Kamerad attackiert. Steht ihm bei und macht euch damit einen neuen Freund auf Lebenszeit.

- Während ihr die Brücke verteidigt, am vorderen Brückenpunkt (Deckung).

- Direkt vor dem Scharfschützen-Nest (Deckung).

- Im Sägewerk vor der Mühle, linke Seite (Rettung).

Mission: Hügel 493 – 14. November 1944

In dieser Mission könnt ihr genau drei Heldentaten vollbringen. Das erste und zweite Mal wenn die MG-Geschütze auf euch und euren Trupp feuern. Zwei Kameraden werden angeschossen und müssen in Deckung gezogen werden. Das dritte Mal, wenn ihr die erste Ladung Thermit an den Tiger angebracht habt. Sucht den hintersten Bunker auf und rettet euren Kameraden vor dem sicheren Tod.

- Unter MG-Feuer, direkt zu Beginn (Deckung).

- In der gleichen Situation, nur etwas weiter vorne im Wald (Deckung).

- Während des Angriffs des Tigers, im hintersten Bunker (Rettung).

Mission: Ardennenoffensive – 25. Dezember 1944

In der achten Call of Duty Mission gibt es zwei Situationen in denen ihr den Helden spielen könnt. Einmal wenn eure Panzer auf das Schlachtfeld rollen. Direkt auf der Verteidigungslinie wird ein Soldat angeschossen und muss von euch hinter einen Stein gezogen werden. Und dann nochmal, wenn ihr Signalgranaten habt um Fliegerangriffe zu ordern. Schaut links die Verteidigungslinie hoch. Nach einer Weile wird hier ein Kamerad attackiert. Steht ihm bei.

- Wenn eure Panzer einrollen wird ein Kamerad an der Verteidigungslinie angeschossen (Deckung).

- Sobald ihr Fliegerangriffe ordern könnt wird ein Kamerad ganz oben an der Verteidigungslinie von einem Nazi attackiert (Rettung).

Mission: Hinterhalt – 27. Dezember 1944

Einmal retten und einmal in Deckung ziehen, bitte. Wenn der Hinterhalt auf den deutschen Konvoi beginnt wird ein Kamerad auf der Straße, direkt im Scheinwerferlicht, angeschossen. Zieht ihn wie immer in Sicherheit. Das zweite Mal spielt ihr Held auf dem Weg zum Turm. Betretet das rote Langhaus von rechts und wartet ab, bis hier ein Deutscher auf einen eurer Jungszielt. Erledigt ihn dann.

- Während des Hinterhalts, direkt auf der Straße (Deckung).

- Auf dem Weg zum Turm, im roten Langhaus (Rettung).

Mission: Der Rhein – 7. März 1945

In der letzten Mission von Call of Duty WWII dürft ihr noch zwei Male zum Helden werden und entsprechende taten ausführen. Zum ersten Mal im ersten Turm, Dachboden. Erschießt hier einen Soldaten und die anderen wollen kapitulieren. Erlaubt es ihnen. Das letzte Mal führt ihr eine Heldentat aus sobald ihr die Flakstellung verlassen habt. Lauft links durch den Graben und ihr trefft einen Kameraden, der dringend eure Hilfe nötig hat.

- Im ersten Turm, Dachboden (Kapitulation).

- Nach Verlassen der Flak, im Graben zu eurer Linken (Rettung).

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel