Komplettlösung - Call of Duty: WWII : Komplettlösung: Alle Erinnerungen & Heldentaten der Kampagne + Tipps

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Call of Duty: WWII: Mission: Hinterhalt – 27. Dezember 1944

Sobald ihr in der Kampagne die Mission „Ardennenoffensive“ abgeschlossen habt, wird automatisch dieser Auftrag freigeschaltet. Zwei Tage nach dem 25. Dezember ist die Stimmung in eurem Trupp sogar noch kälter als die sprichwörtlich beschissenen Weihnachten. Ihr seid noch immer in den Ardennen, Belgien, und kämpft weiterhin gegen sie Nazis, welche verbissener kämpfen als je zuvor.

Überfallen Sie den deutschen Transporter

Sobald ihr die Kontrolle über Daniels habt, folgt Zussmann und Howard die Straße hoch. Am Ende des Wegs sucht ihr euch eine Deckung und wartet auf die Laster. Wir empfehlen die Erhöhung zur Linken, direkt neben Howard. Gute Deckung, perfekte Sicht auf das Gebiet und ein nettes Gewehr als Willkommensgeschenk. Wie viel mehr kann man sich wünschen?

Sobald der ganze Zauber beginnt, erledigt ihr die Nazis links und rechts vor euch mit einer Granate. Rettet nun heldenhaft euren Kameraden, der links auf der Straße, neben dem brennenden Jeep, liegt und auf eure Hilfe hofft. Zieht ihn in eine Deckung und folgt danach Howard und Zussmann über die rechte Seite; geht hinter einem Wagen in Deckung und erledigt zuerst die MG-Schützen auf den Halbkettenfahrzeugen.

Habt ihr das erledigt, schleicht rechts weiter, achtet auf etwaige Gegner links von euch und bemannt das Geschütz des Fahrzeugs selbst. Erledigt die Nazis vor euch und verschafft euren Kameraden so die Chance weiter vor zu rücken. Schließt euch ihnen wieder an und folgt dem Verlauf der Straße nach oben.

Erreichen Sie eine Ausgangsposition / Tötet den Basis-Kommandanten

Geht rechts unter der Brücke hindurch und fallt den letzten Krautfressern in die Seite. Damit dürfte das Gebiet gesäubert sein. Steigt mit den anderen in den LKW und wartet die folgenden Ereignisse ab. Anschließend folgt ihr Zussmann durch den Wald bis zum nächsten Zielgebiet. Lauft den Weg nach unten bis ihr die Basis der Deutschen ausmachen könnt.

Nun geht es direkt auf die linke Seite, geduckt versteht sich. Hier findet ihr eine Möglichkeit, die Basis unbemerkt zu infiltrieren. Steigt über das Gestein nach oben und schleicht weiter auf das Ziel zu. Auf der anderen Seite des Pfads findet ihr ein Loch in der Mauer und so euren Weg hinein. Bleibt nun auf der rechten Seite und schleicht nahe dem Tor entlang auf die andere Seite. Mit etwas Vorsicht könnt ihr so allen Feinden in diesem Bereich aus dem Weg gehen.

Tipp: im hinteren Hangar, wo auch das deutsche Halbkettenfahrzeug geparkt wurde, liegt noch eine Erinnerung.

Lauft nun an den drei Wachen zu eurer Rechten vorbei und nehmt den hinteren Eingang in den Hangar direkt voraus. Öffnet nun im gleichen Hangar das Gitter im Boden, direkt vor dem gegenüberliegenden Durchgang. Hüpft hier hinein und bahnt euch euren Weg im Untergrund voran. Klettert auf der anderen Seite nach oben, geht am Truck vorbei und wartet kurz, bis der Offizier an dem Soldaten auf dem Stuhl vorbei gegangen ist.

Erledigt nun Soldat und Offizier mit je einem Kopfschuss und entfernt euch aus dem Gebiet durch die Tür hinter euch. Bleibt rechts an der Mauer und folgt den Zielmarkierungen. Lasst euch in das kleine Lager direkt voraus fallen und erledigt den Soldaten vor euch lautlos von hinten. Wir empfehlen ab hier den rechten Pfad, in den Wald hinein und zum Kamm.

Feuerschutz geben

Bei der ersten Position angekommen nehmt ihr Stellung ein und schaut nach rechts, zum Tor. Hier wird Pierson mit seinen Jungs angestürmt kommen. Erledigt zuerst den Scheinwerfer auf dem Gebäude, dann die MG-Schützen und vor allen Dingen den Schützen auf dem Dach. Schaut dann weiter nach links, wo die Trucks verladen wurden. Erledigt hier via Fokus den Fahrer, bevor er mit dem LKW entkommen kann. Danach hat der Soldat mit dem Flammenwerfer (rechts) und die Sniper auf dem Gebäude (links) Vorrang.

Lauft nun mit Zussmann zur zweiten Stellung. Der Weg dorthin wird von Nazis bewacht, geht also ruhig vor und wechselt von Scharfschützengewehr zu einer angebrachteren Waffe. Sobald ihr den Befehl bekommen habt den Turm zu erklimmen haltet ihr euch links und lauft zum Tor im Zaun. Dahinter sammeln sich einige Nazis und können leicht mit einer Granate in die Luft gesprengt werden.

Nutzt nun Rauch um euer Vorgehen zu verbergen und nähert euch dem Haus direkt voraus. Dieses müsst ihr räumen und für euch beanspruchen, um eine super Ausgangsposition zu haben, die Nazis auf der anderen Seite zum Rückzug zu zwingen. Geht jedoch ruhig und besonnen vor, da die Deutschen auch einige Soldaten zu dieser Position schicken.

Tipp: im mittleren Gebäude, dem Langhaus, gibt es eine Erinnerung für euch zu ergattern. Am Fuß der Treppe zum Turm gibt es bereits die Zweite.

Lauft nun zum Turm, schnappt euch die Erinnerung aus der Kiste und lauft bis ganz nach oben. Schnappt euch hier das MG und konzentriert euer Feuer auf die Fahrzeuge, die links und rechts auf den Platz fahren. Sobald der Panzer der Deutschen in Erscheinung tritt könnt ihr nicht viel mehr tun als Abzuwarten und es geschehen zu lassen.

Retten Sie Zussmann

Sobald ihr am Steuer sitzt geht es rechts herum und dann schlichtweg immer dem Laster hinterher. Rammt die feindlichen Jeeps weg, um sie auf der eisigen Strecke aus dem Verkehr zu ziehen und nicht unnötig viel Schaden zu erleiden. Am Ende der Verfolgungsjagd gerät euer Jeep ins schlingern und ihr müsst einen Unfall über euch ergehen lassen. Kriecht danach zu der Waffe vor euch und verpasst dem feindlichen Soldaten einen Kopfschuss. Einfach zielen und abdrücken; so einfach ist das.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel