Komplettlösung - Call of Duty: WWII : Komplettlösung: Alle Erinnerungen & Heldentaten der Kampagne + Tipps

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Call of Duty: WWII Komplettlösung: Mission: Ardennenoffensive – 25. Dezember 1944

Sobald ihr den Hügel 493 quasi eingenommen und wieder verloren habt, wird die nächste Mission für die Einzelspieler-Kampagne freigeschaltet: „Ardennenoffensive“. Es ist der 25. Dezember 1944 und ihr befindet euch in den eisigen Welten der belgischen Ardennen. Es ist kalt, es ist Weihnachten und die Laune ist auf einem Tiefpunkt. Trotzdem müsst ihr eure Pflicht erfüllen. Das besteht zu Beginn erst einmal daraus, die Munitionskiste zum Zielort zu bringen.

Tipp: auf halben Weg zum Zielort der Munitionskiste findet ihr auf der linken Seite einen weiteren Schützenstand und genau dort auch eine Erinnerung. Am Startpunkt, also eurer Ausgangsposition und am Ziel-Schützenstand gibt es ebenfalls je eine. Ihr könnt alle sammeln, bevor ihr die Munitionskiste überhaupt abgegeben habt.

Habt ihr die Munitionskiste abgeliefert, werden einige Nazis direkt voraus zu sehen sein. Versucht den ersten Schuss geltend zu machen indem ihr sauber ansetzt und einen Kopfschuss verpasst. Erledigt auf die gleiche ruhige Weise die anderen Nazis. Nach einer kurzen pause kann unten rechts noch ein Feind gesichtet werden. Stellt sicher, dass ihr den auch erwischt. Der erwähnte feindliche Soldat erscheint etwas näher zu euch auf 12 Uhr und wird dann nach rechts zu flüchten versuchen.

Sammeln Sie sich bei Pierson / Erreichen Sie das Funkgerät

Kehrt nun zu Pierson zurück und holt euch neue Befehle. Folgt nach dem Gespräch den anderen aus dem Zelt heraus und nähert euch dem Konvoi bis dieser unter Beschuss gerät. Rennt nun zu eurer neuen Zielmarkierung und kümmert euch nicht zu sehr um die Einschläge, da ihr meist nur minimalen Schaden erhaltet – sofern ihr nicht zu sehr von der Strecke abkommt. Haltet euch etwas weiter rechts neben der Straße und ihr dürftet keine Probleme bekommen.

Wartet den Beschuss der Deutschen in eurer markierten Stellung ab und folgt anschließend Zussmann auf der neuerlichen Suche nach Pierson. Wartet das Gespräch ab und folgt Howard dann rennend über das Feld in Richtung Hütte, wo sich das Funkgerät befindet. Betretet das Gebäude und überlasst die feinde anfangs euren Kameraden; helft Howard stattdessen das Funkgerät freizuräumen.

Howard jetzt zu verteidigen kostet euch am wenigsten Lebenspunkte, wenn ihr euch direkt neben ihn in die Nische stellt und euch jeden Nazi holt, der die Hütte in eurem Sichtfeld betreten will. Um die anderen kümmern sich erst einmal erneut eure Kollegen. Mit drei in langer Folge geworfenen Rauchgranaten könnt ihr genauso gut überleben und holt euch meist nicht einmal einen Kratzer. Wartet nun, bis euer Kamerad das Funkgerät zum Laufen gebracht hat.

Schützen Sie die B17er

Sobald ihr die Kontrolle über den Jäger erhalten habt ist das Wichtigste, was ihr euch merken müsst, dass ihr diesen Kampf leicht gewinnen könnt, wenn ihr die angezeigten Nazi-Flieger direkt jagt. Sobald ihr ein Zeichen angezeigt bekommt, nähert ihr euch mit Höchstgeschwindigkeit dem Feind und drückt die angezeigt Taste, um ihn zu verfolgen. Nun müsst ihr nur noch eure Geschütze anpassen und ordentlich zielen.

Nun gilt es, zurück im Körper von Daniels, zur Verteidigungslinie der Alliierten zurück zu rennen. Geht an das dortige MG und erledigt zuerst den Schützen des Halbkettenfahrzeugs, welches in der linken Flanke erscheint. Erledigt dann mit kurzen, gezielten Feuerstößen alle Nazis, die entweder auf euch schießen oder eurem Feuerstand zu nahe kommen. Nach wenigen Momenten müsst ihr dann auch bereits den anderen zur nächsten Stellung folgen.

Stellung halten

Wechselt hier zu eurem Scharfschützengewehr und erledigt schnell alle Feinde mit Panzerschrecks. Bleibt dabei geduckt, um nicht unnötigen Schaden zu riskieren. Habt ihr die Feinde mit Raketenwerfern alle erledigt, müsst ihr euch auf der mittleren Straße wieder mit eurem Trupp treffen. Nutzt die kurze Ruhepause um Munition, Verbandszeug und/oder Granaten aufzufrischen. Danach kommt eine neue Wellen an Nazis.

Sobald die Panzer am Horizont erscheinen schnappt ihr euch das stationäre LMG und behaltet die Routen der anstürmenden Feinde im Auge. Diese werden sogleich mit Rauch gedeckt, können aber natürlich immer noch getroffen werden. Verwendet wie immer kurze, gezielte Feuerstöße und ihr haltet bis zur Unterstützung der Flieger locker durch. Nutzt im Anschluss die ausgehändigten Signalgranaten für Luftschläge indem ihr sie in Richtung der feindlichen Panzer werft. Dann geht es zurück zu Pierson.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel