News - Call of Duty: Strike Team : Activision schließt das Entwicklerstudio

  • Mob
Von Kommentieren

Activision schließt mit The Blast Furnace ein weiteres Entwicklerstudio. Das im britischen Leeds ansässige Team zeichnete unter anderem für den Mobile-Ableger Call of Duty: Strike Team verantwortlich und wird seine Pforten nun zum Ende des Monats März schließen müssen.

Activision sei jedoch aktiv darum bemüht, die 47 Mitglieder des Entwicklerteams in anderen Bereichen einsetzen und unterbringen zu können. Man habe eine Reihe von Optionen durchgespielt, auch mit dem Team selbst, man habe jedoch leider keine passende Alternative für den talentierten Entwickler gefunden, so ein Statement eines Activision-Sprechers.

Zum Team gehören unter anderem auch ehemalige Veteranen von Rockstar und Team 17. Das Studio wurde erst 2011 gegründet und entwickelte auch Mobile-Titel basierend auf Pitfall und Wipeout.

Call of Duty: Strike Team - Debut Trailer
Call of Duty bekommt die RTS Weste umgeschnallt. Bleibt nur die Frage offen ob sie Call of Duty: Strike Team auch steht!

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel