News - Call of Duty: Black Ops IIII : Für diese Plattform ist keine Umsetzung geplant

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Am Donnerstag wurde das neue Call of Duty: Black Ops IIII offiziell vorgestellt. Einer Plattform erteilte der Entwickler nun aber eine Absage.

Am vergangenen Donnerstag stellte Activision auf einem Community-Event das kommende Call of Duty: Black Ops IIII vor.  Im neuesten Ableger der Ego-Shooter-Reihe gibt es einige Überraschungen. Black Ops IIII kommt ohne die gewohnte Singleplayer-Kampagne daher, erhält im Gegenzug aber einen eigenen Battle-Royale-Modus, der auf den Namen Blackout hört.

Auch Nintendo-Switch-Besitzer machten sich natürlich Hoffnung auf eine Umsetzung des Spiels für die mobile Konsole von Nintendo. Dieser erteilten Senior Producer Yale Miller und Game Designer Matt Scronce  nun im Interview mit der Webseite Twinfinite eine Absage. Auf die Frage, ob es Pläne für eine Umsetzung von Call of Duty: Black Ops IIII für die Nintendo Switch gebe, gab es ein einfaches „Nein.“

Kontrovers, schockierend, verrückt: Top 10: Die geilsten Call-of-Duty-Momente

Schade. Alle anderen können sich auf den Release des Titels am 12. Oktober für die PlayStation 4, Xbox One und den PC freuen.

Was bietet Black Ops IIII? - Video-Preview zum neuen Call of Duty
Gestern wurde in den USA das neue Call of Duty vorgestellt. Wir konnten es bereits ausprobieren und sagen euch, was euch bei Black Ops IIII erwartet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel