News - Call of Duty : Über 570 Mio. US-Dollar Umsatz durch digitale Verkäufe

  • PC
  • PS4
  • PS3
  • One
  • X360
Von Kommentieren

In einem neuen Bericht des Analyse-Instituts Superdata wurden die digitalen Verkaufszahlen des vergangenen Jahres auf PC und Konsole hochgerechnet. Als erfolgreichster Name geht die Call-of-Duty-Reihe hervor.

Insgesamt haben Call of Duty: Black Ops III sowie Call of Duty: Advanced Warfare im vergangenen Jahr über 570 Millionen US-Dollar Umsatz durch digitale Verkäufe einspielen können. An dieser Stelle darf nicht vergessen werden, dass die Umsätze der physischen Datenträger hier nicht mit einberechnet werden. Verkäufe durch DLC-Inhalte und ähnliches werden hier jedoch mit eingerechnet.

Auf den Konsolen findet sich neben Call of Duty noch FIFA 15  und Grand Theft Auto V mit jeweils  rund 332 Mio. Dollar Umsatz in den Top 3 wieder. Auf dem PC führt das Free-to-Play-MOBA League of Legends die Umsätze mit rund 1 Milliarde Dollar Umsatz an.

Digitale Umsätze 2015 - Konsole (in Mio.)

  1. Call of Duty: Advanced Warfare $355

  2. FIFA 15 $332

  3. Grand Theft Auto V $322

  4. Destiny $291

  5. Call of Duty: Black Ops 3 $224

  6. FIFA 16 $212

  7. Fallout 4 $108

  8. Star Wars Battlefront $106

  9. Madden NFL 16 $76

  10. Madden NFL 15 $73

Digitale Umsätze 2015 - PC (in Mio.)

  1. League of Legends $1,628

  2. CrossFire $1,110

  3. Dungeon Fighter Online $1,052

  4. World of Warcraft $814

  5. World of Tanks $446

  6. Lineage I $339

  7. Maplestory $253

  8. DOTA 2 $238

  9. Counter-Strike: Global Offensive $221

  10. Grand Theft Auto V $205

Call of Duty: Black Ops III - Der Eisendrache Zombies DLC #1 Trailer
Activision verschafft euch in diesem Trailer erste Einblicke in den neuen Zombies-DLC zu Call of Duty: Black Ops III.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel