Komplettlösung - Call of Duty: Advanced Warfare : Mit dem Exoskelett per du

  • PC
  • PS4
  • PS3
  • One
  • X360
Von Kommentieren

Alle Jahre wieder wird uns ein neues Spiel der Call-of-Duty-Reihe vor die Nase gelegt - stets mit einem flotten Multiplayer-Modus, kleineren Neuerungen, frischen Karten und unterschiedlichen Waffen. Dieses Jahr fallen die Veränderungen aber etwas größer aus als sonst. Call of Duty: Advanced Warfare erfindet zwar das Rad nicht neu, dürfte aber jeden CoD-Spieler vor neue Herausforderungen stellen, die er so nie zuvor in einem Spiel der Reihe meistern musste. Durch die Jetpacks und das Exoskelett ist nun viel mehr vertikale Bewegung im Spiel, was zu noch schnelleren und chaotischeren Gefechten führt. Wer sich in den vorherigen Teilen für einen guten Spieler hielt, wird sich in Call of Duty: Advanced Warfare womöglich die ersten paar Stunden wundern, wo sein Skill geblieben ist. Doch verzagt nicht, wir steckten nämlich auch in dieser Krise und wissen nun, wie man sie überstehen kann.

In diesem Multiplayer-Guide wollen wir euch mit unserem neu erlangten Wissen auf die Sprünge helfen - im wahrsten Sinne des Wortes. Stück für Stück werden wir uns tiefer in die verschiedenen Aspekte des Spiels begeben und auf die wichtigsten Punkte eingehen, die euch dabei helfen, in den Gefechten konstant gute Ergebnisse abzuliefern. Als Erstes geben wir euch eine kurze Einführung, in der wir auf wichtige Optionen oder Probleme eingehen, die vor dem Start des Spiels abgehakt werden sollten. Danach folgt eine Erklärung der verschiedenen Spielmodi, die wir auch mit ein paar Tipps versehen haben.

Im weiteren Verlauf gehen wir auf die Scorestreaks inklusive Verbesserungen, die vielseitigen Perks und unterschiedliche Load-outs für eure Soldaten ein. Am Ende des Guides beschäftigen wir uns mit den Karten und machen euch auf wichtige Positionen oder Laufwege aufmerksam, die taktische Vorteile bieten. Auch allgemeine Tipps zum Spiel findet ihr am Ende dieses Guides. Einige von ihnen könnten sogar erfahrene Spieler interessieren. Hier dürfte also für jeden etwas dabei sein.

Die ersten Schritte

Wie bereits erwähnt bereiten wir euch zuerst Schritt für Schritt auf die Multiplayer-Gefechte vor, sodass ihr euch sorgenlos auf das Ausschalten der Feinde konzentrieren könnt. Vor allem PC-Spieler haben hier viele Möglichkeiten, das Spiel nach ihren Vorlieben einzustellen. Leider haben diese Spieler aber auch mit PC-spezifischen Problemen zu kämpfen, die es im Vorfeld zu beseitigen gilt. Wir sagen euch nun alles, was ihr darüber wissen müsst.

Field of View: Diese Einstellung findet ihr nur in der PC-Version von Call of Duty: Advanced Warfare. Mit ihr erweitert ihr euer Sichtfeld, was in jeder Situation vorteilhaft ist. Der Standardwert ist mit 65 ziemlich niedrig, deswegen erhöht ihr ihn einfach auf 75 oder 85. Wir haben 30 Stunden mit dem FOV auf 85 gespielt und konnten keine Probleme feststellen.

Depth of Field: Diese Einstellung findet ihr ebenfalls nur in den Grafikoptionen der PC-Version von Call of Duty: Advanced Warfare. Der Effekt ist zwar im Singleplayer recht hübsch und verursacht eine realistische Unschärfe auf Objekten in größerer Distanz, stört im Multiplayer aber. Ausschalten ist deswegen ein Muss.

Performance verbessern: Läuft euer Spiel zu langsam oder bemerkt ihr in den schnellen Partien ein Ruckeln, dann kann dies mehrere Gründe haben. Auf dem PC läuft Call of Duty: Advanced Warfare im Moment ziemlich wackelig, wenn ihr eine AMD-Grafikkarte besitzt. Spieler mit Nvidia-Grafikkarten kommen da besser weg. Es sollte aber ein wenig helfen, wenn ihr die neuesten Treiber installiert. Die aktuellen Nvidia-Treiber sind übrigens speziell auf Call of Duty: Advanced Warfare ausgelegt.

Solltet ihr noch immer starke Leistungseinbrüche haben, werft ihr am besten mal ein Blick in die Einstellungen und sucht dort nach einer Funktion, die sich Super-Sampling nennt. Ist sie aktiviert, löst das mit großer Wahrscheinlichkeit die Leistungsprobleme aus. Ansonsten hilft es auch, im Grafikkartentreiber, genauer gesagt im Profil von Call of Duty: Advanced Warfare, einige Optionen zu deaktivieren. Habt ihr all das versucht, müsst ihr ein wenig auf eigene Faust mit den Optionen experimentieren oder auf ein Update warten, das die Performance verbessert.

Matschige Texturen beseitigen: Wer von matschigen Texturen geplagt wird, sollte das Vorladen dieser in den Optionen ausschalten. Die Ladezeiten werden dadurch zwar noch länger, die Texturen im Spiel dafür aber um Welten schärfer. Die Texturen, die das Spiel in den Cache lädt, wenn ihr Cache Sun Shadow Maps und Cache Spot Shadow Maps aktiviert habt, sind ziemlich mies. Erst durch das Deaktivieren kommen unkomprimierte Texturen zum Vorschein.

Verzichtet auf Alt + Tab: Im Moment kommt Call of Duty: Advanced Warfare nicht mit Alt + Tab klar. Möchtet ihr wieder ins Spiel zurückkehren, nach dem ihr auf den Desktop geschaltet habt, hängt es sich zu 90 Prozent auf.

Reduzieren der Mausbeschleunigung: Aus unerklärlichen Gründen plagt Call of Duty: Advanced Warfare im Moment eine nervige Mausbeschleunigung, die euch im Multiplayer das Leben erschwert. Um sie zu bändigen oder einzudämmen, habt ihr ein paar Möglichkeiten. Wer einen Maustreiber hat, kann versuchen die Polling-Rate seiner Maus auf 125/250MHz zu reduzieren. Ihr könnt auch in der Config, die sich in dem Verzeichnis Steam/steamapps/common/Call of Duty Advanced warfare/players2 befindet und sich config_mp nennt, ein paar Änderungen vornehmen. Sucht in der Datei nach: seta cl_mouseAccel sowie seta r_elevatedPriority und setzt beides auf "0", dann sucht ihr seta in_mouse "1" und ändert den Wert auf "2". Das sollte euch dabei helfen, die Mausbeschleunigung zu eliminieren.

Eindämmung von schweren Lags: Durch das Benutzen des Peer-to-Peer-Systems, das einen Spieler in der Lobby auswählt, um mit seiner Internet-Verbindung das Match zu hosten, kann es oft zu starken Lags kommen, die das Spiel unspielbar machen. Das liegt an der Obergrenze für die Pings, die standardmäßig mehr als großzügig ausfällt. In der Config mit dem Namen config_mp, die sich in dem Verzeichnis Steam/steamapps/common/Call of Duty Advanced warfare/players2 befindet, könnt ihr den Wert reduzieren. Sucht in der Datei nach seta cl_maxPing und ändert den Wert von "800" auf "200". Jetzt sucht das Spiel nach Matches, die einen Ping von unter 200 haben anstatt 800.

Vernünftiges Aufrufen des Scoreboards: Es mag zwar wie eine Kleinigkeit klingen, aber jeden FPS-Spieler dürfte diese Kleinigkeit in den Wahnsinn treiben. Das Scoreboard in Call of Duty: Advanced Warfare verschwindet nicht, wenn ihr die Tab-Taste wieder loslasst. Erst beim zweiten Klick ist dies der Fall. Um das Problem zu lösen, geht ihr in das Spielverzeichnis Steam/steamapps/common/Call of Duty Advanced warfare/players2 und klickt auf die Datei keys_mp. Direkt die erste Zeile beherbergt die Tastenzuweisung für die Tab-Taste. Ändert sie in bind TAB "+scores". Nun sollte das Scoreboard sich wieder völlig normal betätigen lassen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel