News - Call of Duty: WWII : Offizielle Ankündigung am Wochenende?

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Schon länger ranken sich die Gerüchte um das diesjährige Call of Duty, das ja wieder im Zweiten Weltkrieg angesiedelt sein soll. Womöglich gibt es diesbezüglich im Laufe des Wochenendes Gewissheit.

Seit Jahren hoffen Fans der Shooter-Franchise darauf, dass Call of Duty zu seinen Wurzeln zurückkehrt und wieder ein historisches Setting spendiert bekommt. Gerüchteweise soll es in diesem Jahr soweit sein und der Zweite Weltkrieg innerhalb der Reihe ein Comeback feiern. Die offizielle Ankündigung steht noch aus, könnte aber womöglich an diesem Wochenende erfolgen.

Grund zur Annahme liefert ein Tweet des Journalisten Jason Schreier. Dieser ist für die renommierte Spiele-Webseite Kotaku tätig, die für gewöhnlich sehr gut informiert ist. Via NeoGAF kamen Gerüchte auf, wonach IGN eine große Ankündigung für dieses Wochenende andeute. Schreier antwortet darauf mit "Es begint mit einem 'C' und endet mit einem 'all of Duty: WWII'."

Vom Timing her stünde die Ankündigung des neuen Call of Duty durchaus auf dem Plan, schließlich nimmt Activision diese für gewöhnlich Ende April bzw. Anfang Mai vor. Bestätigen sich dann auch die Spekulationen um das Setting des potentiellen Call of Duty: WWII, dann würde die Reihe erstmals seit 2008 wieder im Zweiten Weltkrieg spielen.

Gameswelt News - Sendung vom 12.04.2017
Gameswelt News vom 12.04.2017 mit Star Wars: Battlefront 2 Leak, Call of Duty Release Leak, Ghost Recon: Wildlands DLC & Zelda: Breath of the Wild Update.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel