Preview - Call of Cthulhu : Wahnsinniger Inselausflug

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Anstatt auf das Würfelglück zu setzen, müsst ihr in der Videospielversion von Call of Cthulhu das Glück selbst in die Hand nehmen – und ihr werdet nicht von einem Game Master geleitet. Auf dem What's-Next-Event von Focus in Paris gewährte Cyanide Einblicke in den Anfang des Horror-Adventures. Der gestaltet sich ziemlich stimmungsvoll und bietet eine Menge Freiheit.

Edward Price ist Privatdetektiv. Er wird damit beauftragt, auf Darkwater Island den Mord an Sarah Hawkins zu untersuchen. Klingt erst mal nach einer typischen Aufgabe. Doch schon bald wird deutlich, dass in H. P. Lovecrafts düsterer Welt nichts typisch ist. Mit der Zeit werdet ihr in einen gruseligen Sog gezogen und mit unerklärlichen Dingen konfrontiert, die immer stärker am Geisteszustand von Price nagen.

Genau wie in der Pen-&-Paper-Vorlage kann euer Charakter mit der Zeit immer wahnsinniger werden. Heilen lässt sich das nicht, ihr müsst also mit den negativen Effekten leben, was auch Einfluss auf die Geschichte und vor allem das Ende des Spiels hat. Wenn ihr Fähigkeitenprüfungen versemmelt, legt euch Call of Cthulhu für diesen speziellen Moment einen Riegel vor. Nehmen wir mal an, ihr wollt an zwei Aufpassern vorbei und so auf das Grundstück einer Lagerhalle. Könnt ihr sie nicht per Fähigkeitenprobe überzeugen, bleiben sie auch bei weiteren Versuchen stur. Ihr müsst dann einen anderen Weg finden.

Call of Cthulhu - E3 2017 Trailer
Focus Home Interactive und Entwickler Cyanide haben anlässlich der E3 einen neuen Trailer zum neuen Call of Cthulhu veröffentlicht.

Viele Wege führen zum Wahnsinn

Die ersten Schritte auf der Insel sind rau. Auf der Suche nach Indizien stoßt ihr gerade bei den Einheimischen auf taube Ohren. Als Außenstehender bekommt ihr statt Antworten eher argwöhnische Blicke. Ihr müsst euch das Vertrauen der Gemeinde erst verdienen. Nur dann werden euch die wichtigen Informationen gegeben. Auch seid ihr später in der Lage, andere Leute in euer Team aufzunehmen.

Schön ist, wie atmosphärisch es in den ersten Minuten auf Darkwater Island zugeht. In der örtlichen Schenke herrscht reges Treiben, während ein übel zugerichteter gestrandeter Wal am Strand für Aufsehen sorgt. Überall dürft ihr euch einmischen. Für alles gibt es unterschiedliche Herangehensweisen, die euch Vor- und Nachteile bringen. Zeitungsartikel und andere Dokumente verraten mehr über die Geschichte der Stadt und ihre Einwohner.

Wie beim Pen & Paper dürft ihr verschiedene Fähigkeiten freischalten und aufleveln. Alle Skills aus den Bereichen Social, Profession, Physical und Knowledge stammen aus der Vorlage, die von Sandy Peterson und Lynn Willis verfasst wurde. Wer also bereits mit Stift und Papier Cthulhu-Abenteuer erlebt hat, wird viele Ähnlichkeiten im Videospiel finden.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel