News - Bleem! - Erneut Kampf gegen Sony : Sony geht gegen Bleem! für Dreamcast vor ...

    Von Kommentieren

    Lange Zeit arbeitete man bei Bleem! an einer Cd, mit der man PSone-Games auf dem Dreamcast in deutlich verbesserter Qualität spielen kann. Aufgrund technischer Probleme kam es zu starken Zeitverschiebungen und dem Resultat, dass pro Bleem!-CD gerade mal ein PSone-Spiel unterstützt wurde. Doch jetzt hat sich Sony erneut bei Bleem! gemeldet.

    Schon einmal hat Sony schwere Geschütze gegen Bleem! aufgefahren, als diese ihren PSone-Emulator für PC veröffentlichten. Doch da der komplette Code dieses Programms selber entwickelt wurde und keine Codes von Sony benutze, bekam Bleem! vor Gericht Recht.

    Erst vor kurzem hat nun Bleem! ihre erste CD für Sega Dreamcast veröffentlicht, mit dem man das PSone-Game 'Gran Turismo 2' auf DC zocken konnte. Als nächstes ist eine CD zum Action-Adeventure-Hit'Metal Gear Solid' geplant. Doch auf der Bleem!-Homepage ruft der ambitionierte Entwickler zur Hilfe auf gegen Sony - gross steht geschrieben 'join the fight!'.

    Was ist laut der HP geschehen? Nachdem Sony dreimal vor Gericht mit ihrer Klage gescheitert ist und so viel Zeit und Geld bei der kleinen Entwickler-Schmiede verbraucht hat, setzt nun der PlayStation-Riese direkt bei den grösseren Einzelhändlern an. Sony soll ihnen mitgeteilt haben, dass sie ihrer Beziehung zum PlayStation-Hersteller schaden, wenn sie nicht die Bleem!-Dreamcast-Produkte aus den Verkaufsregalen und Online-Shop-Sites nehmen. Dies führte laut Bleem! bereits dazu, dass einige grössere Händler ihre gesamte umfangreiche Bestellung zurückschickten.

    Bleem! ruft nun die Kunden auf, bei ihrem Videogames-Verkäufer nach dem Bleem!-Produkt zu fragen und deutlich zu sagen, dass nicht die Beziehung zwischen Händler und Sony im Vordergrund stehen solle, sondern diejenige zwischen dem Händler und dem Endkunden. Solange sich diese Situation nicht schnell bessert, wird es zukünftig keine DC-Bleem!s mehr geben.

    Sony selbst hat auf die Vorwürfe seitens Bleem! noch keine Stellung bezogen.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel