gameswelt.tv

Bayonetta - Review

Mit allen Vieren

Schon Tarantino wusste es: Zwei Kanonen sind besser als eine - also wird mit einer Pistole in jeder Hand gleichzeitig losgefeuert. Dem feschen Mädel namens Bayonetta reichen zwei Ballermänner aber immer noch nicht, sie schnallt sich gleich noch zwei Totmacher an ihre Stilettos. Dieses Viererpack ist der Grundstein für das Kampfsystem in Segas Bayonetta. Wie bei vielen anderen Dingen in dem Titel hat sich das Entwicklerteam PlatinumGames massiv bei Capcoms Devil-May-Cry-Kampfstil bedient. Ein Button lässt die Wummen im Dauerfeuer sprechen, eine andere Taste ist für Nahkampfangriffe zuständig. Ein weiterer Knopf lässt Bayonetta schmerzhafte Kicks inklusive Geschossen ausführen.

Die Heldin Bayonetta könnte locker die Schwester von Dante aus dem Konkurrenzprodukt sein. Sie steuert sich ebenso aus der Third-Person-Ansicht und auch sie springt meterhoch, schwebt mittels Kanonendauerfeuer langsam zu Boden und kämpft sich grundsätzlich mit völlig übertriebenen Bewegungen und noch mehr Coolness durch die Gegnermassen. Ein Ballett des Todes in überdrehter Japano-Ästhetik steht also an.

 

Tatsächlich ist den Entwicklern das Bravourstück gelungen, das Kampfsystem von Devil May Cry zu überflügeln. Die Moves gehen leichter von der Hand, die Fights laufen dynamischer ab und vor allem das Kontersystem macht Laune: Drückt ihr im richtigen Moment die Schultertaste, um einer feindlichen Attacke auszuweichen, aktiviert ihr automatisch eine praktische Zeitlupenfunktion. Doch dem nicht genug: Mittels Torture-Finisher macht ihr Kontrahenten per Eiserne Jungfrau, Kettengalgen, Dornenrad, Quetschbank oder sonstigen Folterinstrumenten platt. Zwischengegner werden gleich mit einem Button-Smashing-Finisher von einem haarigen Dämon liquidiert.

Hideki Kamiya: Dantes Vater ist Bayonettas Papa

Die frappierenden Ähnlichkeiten zwischen Bayonetta und Devil May Cry kommen nicht von ungefähr: PlatinumGames besteht größtenteils aus Mitarbeitern von ehemaligen Capcom-Studios. Hauptverantwortlicher für Bayonetta ist Hideki Kamiya. Der japanische Videospielentwickler werkelte einst bei den legendären Clover Studios (Viewtiful Joe, Okami). Ruhm erlangte Kamiya als Director des Horror-Klassikers Resident Evil 2, bevor er der Erfinder und Hauptverantwortliche für Devil May Cry wurde. Hideki Kamiya will nach Bayonetta noch zwei weitere Spiele für Sega auf die Beine stellen.

Sexy Hexy in Discoland

Haarig ist Bayonetta, denn trotz oder gerade wegen seines ausgeklügelten Kampfsystems mit der umfangreichen Angriffsliste ist der Action-Titel alles andere als einfach. Fast schon wie in Ninja Gaiden müsst ihr das Timing eurer Angriffe, eurer verlinkten Attacken und Ausweichmanöver gut üben, um im späteren Spielverlauf selbst gegen Standardfeinde nicht zu häufig ins Gras zu beißen. Das gilt zumindest für den Normal- sowie Hard-Schwierigkeitsgrad. Die Mühe lohnt sich: Schlagt ihr euch gut, kauft ihr euch mit euren Punkten neue Waffen, Items, Zusatzbewegungen und weitere Schmankerl im teuflischen Geheim-Shop.

Haarig ist aber auch der Hauptcharakter: Die attraktive Bayonetta ist eine Hexe, deren körperlangen Haare sich in eine gewaltige Faust, in einen Drachen und nicht zuletzt in das enge Lederkleid der sexy Dame verwandeln. In Kombination mit der „eleganten" Kameraführung kommen Voyeure durchaus auf ihre Kosten, auch wenn das Geschehen in puncto Laszivität jugendfrei bleibt. Und das, obwohl Bayonetta sich keineswegs wie eine alte Hexe aus Grimms Märchen benimmt, sondern vielmehr wie eine Mischung aus bebrillter Büromaus, strenger Domina und gelenkiger Striptease-Tänzerin daherkommt. weiter...

Bestellen
Einfache Bezahlung mit:
Einloggen

Kommentare zu Bayonetta

  • meiner meinung nach hat das spiel einige der geilsten tracks überhaupt, den drang nach kopfschmerztabletten kann ich da nich verstehen :]

  • ...noch immer frage ich mich...was zur hölle macht die da auf dem einen Bild mit dem Dämon?! (Bild 6)

  • PS3 vs 360

    Was gibts an der PS3 Version auszusetzen? Hab keine Probleme damit ?(

    Hier ein Vergleichsvideo
    www.youtube.com/watch?v=H29WwyM9t0E

    Grafisch seh ich absolut keinen Unterschied außer der Heligkeit (dafür gibts ein TV Menü ;) )
    Über Ladezeiten am Levelbeginn, lässt sich natürlich streiten. Imho kanns ruhig ein bissi länger dauern, wenn ich dafür auf das laute DVD Laufwerk der Xbox verzichten kann.


    hey demoness schau mal hier dieses video an und halte genau bei 18 sec an, dann siehst du genau den unterschied.

    http://www.youtube.com/watch?v=KjDtVexATKE

    tiefere auflösung, verwaschene texturen, mehr und schlimmere slowdowns und natürlich die längeren ladezeiten. da man das game auf der 360 installieren kann kann den lärm vorteil der ps3 vergessen.

  • Stimmt mit NXE sind die zeiten von Flugzeugtriebwerk und co vorbei.

  • Bei meiner neuen 360 installiere ich die Spiele immer und die ist dann genauso leise wie meine 120GB PS3 Slim. ^^

  • aha... na dann bin ich vielleicht nicht so heikel was das angeht, da ich von ladezeiten in den levels eigentlich nichts/kaum (alles unter 1sec. - wimpernschlag) etwas gemerkt habe. wie gesagt, mir ist ne leise konsole lieber :-) aber jedem das seine.

  • Den Unterschied merkst du auch erst wenn du beide Versionen miteinander vergleichst. Der Spielfluss ist einfach schneller beim X360. Die längeren ladezeiten sind nciht nur am Levelbeginn sondern auch wenn du zB einen Storyrelevanten gegenstand aufnimmst.

  • Was gibts an der PS3 Version auszusetzen? Hab keine Probleme damit ?(

    Hier ein Vergleichsvideo
    www.youtube.com/watch?v=H29WwyM9t0E

    Grafisch seh ich absolut keinen Unterschied außer der Heligkeit (dafür gibts ein TV Menü ;) )
    Über Ladezeiten am Levelbeginn, lässt sich natürlich streiten. Imho kanns ruhig ein bissi länger dauern, wenn ich dafür auf das laute DVD Laufwerk der Xbox verzichten kann.

  • Fies von Sega euch nur die bessere Version zukommen zulassen. Ihr solltet aber dann auch angeben, dass die Wertung nur für die 360 gilt und nciht für die PS3, da diese ja nicht getestet wurde. Ich habe mir aufgrund mangelnder Reviews die falsche Version zugelegt.

  • Seltsam ist am test auch, dass nicht auf die Unterschiede zwischen PS3 und X-Box Verison eingegangen wird. Die meisten zeitschriften haben die X-Box Version wesentlich besser bewertet und das ist auch gerechtfertigt. Ich habe mein PS3 Game verkauft und mir dann das Game für die 360
    besorgt.


    Sega liess uns nur eine X360-Testversion zukommen.

  • Seltsam ist am test auch, dass nicht auf die Unterschiede zwischen PS3 und X-Box Verison eingegangen wird. Die meisten zeitschriften haben die X-Box Version wesentlich besser bewertet und das ist auch gerechtfertigt. Ich habe mein PS3 Game verkauft und mir dann das Game für die 360
    besorgt.

  • Ich werd mit dem Spiel überhaupt nicht warm. Die Action ist spektakulär und so, aber das gesamte Spiel zu skurril und zu japanisch.
    Hallo,

    genauso gings mir persönlich auch. Etwas "too much" imo. :)

    Viele Grüße,
    Jens
    Ja, kann ich mir denken, schon wenn man sich die Bilder hier anschaut, das sieht nicht gerade besonders spannend aus.
    Wie meinst du das?


    Naja, wenn ich mir andere Spiele anschaue, dann sehen solche Screenshots schon so aus, als ob das Spiel toll ist, was es dann ja auch meistens ist. Aber die bilder sehen schon iwie komisch aus....einfach zu japanisch, wie RAZOR auch schon geschrieben hat.

  • Ich werd mit dem Spiel überhaupt nicht warm. Die Action ist spektakulär und so, aber das gesamte Spiel zu skurril und zu japanisch.
    Hallo,

    genauso gings mir persönlich auch. Etwas "too much" imo. :)

    Viele Grüße,
    Jens
    Ja, kann ich mir denken, schon wenn man sich die Bilder hier anschaut, das sieht nicht gerade besonders spannend aus.


    Wie meinst du das?

  • Ich werd mit dem Spiel überhaupt nicht warm. Die Action ist spektakulär und so, aber das gesamte Spiel zu skurril und zu japanisch.
    Hallo,

    genauso gings mir persönlich auch. Etwas "too much" imo. :)

    Viele Grüße,
    Jens


    Ja, kann ich mir denken, schon wenn man sich die Bilder hier anschaut, das sieht nicht gerade besonders spannend aus.

  • Ich werd mit dem Spiel überhaupt nicht warm. Die Action ist spektakulär und so, aber das gesamte Spiel zu skurril und zu japanisch.


    Hallo,

    genauso gings mir persönlich auch. Etwas "too much" imo. :)

    Viele Grüße,
    Jens

Informationen zu Bayonetta

Titel:
Bayonetta
System:
PlayStation 3 Xbox 360 Wii U
Entwickler:
PlatinumGames
Publisher:
SEGA
Genre:
Action
USK/PEGI:
Ab 18 Jahren / 18+
Spieler:
Offline: 1 / Online: -
Release:
08.01.2010
Off. Seite:
Watchlist:
In Watchlist eintragen

Systeminfos:

Xbox 360

  • 1 Spieler
  • HDTV 720p/1080i/1080p
  • Spielstände: je 3 MB

PlayStation 3

  • 1 Spieler
  • HDTV

Features:

Xbox 360 PlayStation 3

  • 15 Levels
  • komplexes Kampfsystem mit vielen Moves und Combos
  • Shop mit Extrawaffen, neuen Moves und Spezialgegenstände
  • vom Erfinder von Devil May Cry
  • Trainings-Ladebildschirm
  • 3 Schwierigkeitsgrade
  • aufwendige Zwischensequenzen
  • englische Sprachausgabe und deutsche Bildschirmtexte

Titel aus der Serie:

News zu Bayonetta

  • multi Icon Bayonetta

    Petition fordert Wii-U-Version [1]

  • WiiU Icon Bayonetta

    Platinum Games möchte das Spiel auf die Wii U bringen

  • multi Icon Bayonetta

    Anime angekündigt

... alle News anzeigen

Weitere Artikel zu Bayonetta

... alle Artikel anzeigen

Bilder zu Bayonetta

Videos zu Bayonetta

... alle Videos anzeigen

Tipps zu Bayonetta

... alle Tipps anzeigen

Top-Angebote

STYLE WECHSELN
 
PLATTFORMAUSWAHL

Weitere Plattformen

WIR PRÄSENTIEREN

WERBUNG

UMFRAGEN

Momentan ist keine Umfrage verfügbar.