News - Battlefield 2018 : Im Zweiten Weltkrieg: Das soll der neue Shooter bieten!

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Schon mehrfach gab es in den vergangenen Wochen Spekulationen um das neue Battlefield im neuen Jahr 2018. Demnach soll es sich nicht um Bad Company 3 sondern vielmehr um einen neuen Ableger im Zweiten Weltkrieg handeln. Nun wurden weitere vermeintliche Details publik.

Screenshot aus dem aktuellen Battlefield 1

Der YouTuber AlmightyDaq hat ja durchaus eine ansehnliche Historie, wenn es um zutreffende Leaks um die Battlefield-Reihe geht. Bezüglich Battlefield 1 traf er gleich mehrfach ins Schwarze und so sind seine vermeintlichen Infos zum neuen Battlefield-Teil im neuen Jahr 2018 durchaus als bedeutsam anzusehen. Gleichwohl weisen wir aber auch schon vorab darauf hin, dass es sich dabei um Gerüchte und Spekulationen handelt, die sich gegenwärtig nicht verifizieren lassen; ein offizielles Statement oder gar eine Ankündigung seitens EA gibt es jedenfalls nicht.

Die vermeintlichen Details zum neuen Teil sind natürlich dennoch einen Blick wert. In einem YouTube-Video, das ihr weiter unten sehen könnt, fasst AlmightyDaq Infos zum Shooter zusammen, die bereits feststehen sollen. Das noch namenlose Battlefield 2018 wird demnach im Zweiten Weltkrieg spielen; entgegen früherer Gerüchte handelt es sich (noch) nicht um Bad Company 3.

Soweit war das bereits aus führeren Gerüchten bekannt, neu sind aber Infos zu den konkreten Inhalten im Zweiten Weltkrieg. Zu den spielbaren Klassen sollen demnach Assault, Engineer, Support und Recon zählen; auf eine Medic-Klasse verzichtet man hingegen dieses Mal. Weiterhin wurden Deutschland, die USA, Japan und die Sowjetunion als spielbare Fraktionen in den Titel eingepflegt, so der Leaker weiter; weitere könnten in Zukunft aber noch folgen. Waffen sind an die Fraktionen gebunden und damit nicht komplett frei wählbar, wenngleich die Möglichkeit bestehen soll, sich Waffen anderer Fraktionen im Spielverlauf freizuspielen.

Im Dezember des alten Jahres soll der neue Teil bereits in eine Playtest-Phase übergegangen sein, Battlefield 2018 sei demnach bereits spielbar. Unterstützt würden pro Server bis zu 64 Spieler, zum Release seien zehn Maps eingeplant. Die Karten sollen dabei sehr groß ausfallen und neben Kämpfen mit Fußsoldaten daher auch Panzer, Flugzeuge und Co. zu bieten haben.

An Spielmodi sollen "Conquest" und "Rush" ebenso zurückkehren, wie der in Battlefield 1 neu eingeführte Spielmodus "Operations". Die Einzelspieler-Kampagne wird mit den "War Stories" in Battlefield 1 vergleichbar sein und verschiedene Geschichten und unterschiedlichen Perspektiven erzählen. Historische Ereignisse werden dabei eingepflegt und berücksichtigt.

Im Übrigen sagt AlmightyDaq, der seine Quelle als "vertrauenswürdig" einstuft, da es sich um die gleiche wie bei Battlefield 1 handle, dass es erneut ein Premium-Modell aka Season Pass sowie künftige DLC-Inhalte geben wird. In Lootboxen sollen ausschließlich kosmetische Gegenstände enthalten sein.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel